Emmaljunga ohne oder mit Schwenkräder-Erfahrungen

Hallo Zusammen,
wir haben uns in den Emmaljunga Mondial Duo verliebt. Leider hat der keine Schwenkräder. An diejenigen, die den Wagen fahren- hat euch das sehr gestört? Alternative wäre der Edge, der ja Schwenkräder hat.

Wir wohnen zwar in der Stadt, aber drumherum ist es schon recht ländlich. Ich bin da nicht so der Stadtbummler (enge Geschäfte usw.).

1

Hallo,
Theoretisch kannst du den Mondial auch mit schwenkrädern kaufen, das Gestell kostet denn eben 50-100 Euro mehr.
Wir haben beim großen einen ABC mit Schwenkrädern gehabt. Nettes gimmik aber kein must have. Jetzt haben wir ein Emmaljunga Mondial Duo Combi ohne Schwenkräder, wo haben den großen mit seinen 15,6 kg mal darin rumchauffiert, kein Problem. Der Wagen ließ sich tatsächlich immer noch traumhaft lenken. Wir haben im Laden auch mal einen Emma mit schwenkrädern probegeschoben und mich hat gestört, dass die Wanne tatsächlich etwas niedriger ist als mit starren Rädern und wenn du den Kinderwagen vor und zurück schiebst (gewöhnt man sich mit Baby fürchterlich schnell an) denn drehen die Räder vorne ständig und selbst arretiert schlackern die Räder immer noch leicht. War für mich ein großes Ausschluß Kriterium. Ach und der Emma mit Schwenkrädern hat auch nur dieses eco Rad und mit Lufträdern sieht der Wagen einfach nur klobig aus, nicht schön....

Ach, und die Federung kannst du bei Schwenkrädern auch nicht einstellen, hast da nur die Möglichkeit die Wanne ein wenig schräg zu stellen.

Du ahnst wahrscheinlich schon, ich bin ein Fan von den starren Rädern. #rofl

Liebe Grüße Honigsuppe mit Bubi fest an der Hand und Muckelchen (25. Ssw) unterm Herzen #verliebt

2

Ich hatte einen Edge mit Sportgestell und festen Lufträdern für zwei Kinder und habe diesen immer dem Buggy vorgezogen.

3

Doch, dú kannst Mondial mit Schwenkrädern haben. Beim Konfigurator und im Fachgeschäft kannst du zwischen Gestellen mit oder ohne Schwenkrädern wählen.

Wenn schon, dann würde ich Duo S Air Gestell wählen, keine Ecco und keine Hartgummi (sind im Winter grausam und sind schnell unansehnlich), dann hast du noch mehr Federung durch Luft.

In Gelände / Spazierwege lieber starre Räder. Ich war ab und zu zur Drogerie o.ä., hatte aber nie Probleme mit dem Emma auf 4 großen Rädern, nicht mal in Zwillingsversion (als Geschwisterwagen). Der Wagen ist so gut ausgezirkelt, dass er fast von alleine fährt.

4

Wir haben den City Cross mit festen Rädern und ich finde ihn absolut super!

Wir haben ihn 2012 gekauft und sind seither damit unterwegs. Man kann damit über Stock und Stein und auch in engen Geschäften hatte ich nie Probleme!

5

hallo,

ich habe den scooter 2.0 ohne Schwenkräder, das kommt auf deine situation an was du damit viel machen willst!
wir wohnen im Dorf, rund rum nur wald und wiese, stock und stein ich muss sagen für hier ist er perfekt! vor allem weil er keine luftreifen hat sondern vollgummie reifen!
der wagen ist top abgefedert und einfach ein schiff im wald!
das einzige was ein bissel störend ist, ist wenn die Kinder größer und schwerer werden kannst ihn nicht mehr nur mit einer hand fahren weil du zum kurven fahren schon deutlich mehr kraft brauchst! das geht mit Schwenkrädern definitiv einfacher!

aber wie schon gesagt am besten gehst du in ein Fachgeschäft oder rufst dort an! die können dich sicher gut beraten, schildere denen einfach genau deine Umgebung und was du mit dem wagen viel vor hast die wissen dann am besten was du dafür nehmen kannst und am besten probier beide mal aus, vor allem auch den ohne luftreifen sondern mit vollgummie! grad auf dem land bist gleich mal in einen Nagel, scherbe oder Reißzwecke gefahren und dann stehst mitten aufm feld und nichts geht mehr. da hat mich damals der Händler drauf hin gewiesen und ich bin ihm wirklich dankbar, hatte auch schon ne scherbe aus dem reifen gepult#schwitz

Lg und viel erfolg beim kauf eines der besten Kinderwagen ever!#ole

bekka mit babyboy 28ssw

6

Ich hab zwar keinen Emmaljunga, aber einen Eichhorn und einen Hartan Topline S mit Quad-Achse. Wirklich wendiger fühle ich mich mit Schwenkrädern nicht, aber es braucht ein wenig mehr Kraft (voll beladen ists anstrengender) und es kommt sehr auf den Schwerpunkt des Wagens an.

Die Wagen von Emmaljunga haben zwar definitiv einen guten Schwerpunkt und ich wollte damals auch unbedingt einen von denen, aber nach dem, was ich jetzt bei einer Freundin erlebt habe, bin ich froh, keinen zu haben.

Sie hat den Buddy S als Stadtwagen und der kam schon komplett verzogen aus dem Werk. Musste direkt nach dem Auspacken zur Reparatur und auch jetzt geht er nur ohne arretierte Vorderräder zu fahren, da man die Spur nicht sauber einstellen kann. Außerdem rutscht das Verdeck extrem und ganz unten quietscht es auf einem Gumminoppen rum, der verhindern soll, dass man es noch weiter herunterstellen kann!

Außerdem hat sie einen City Cross, der quietscht ohne Ende, da die Aufhängung defekt ist. Man kann die Federung nicht mehr einstellen, da es sonst noch schlimmer wird! Auch nahezu direkt nach dem Kauf aufgetreten. Der Wagen geht jetzt Ende August in die Reparatur, da noch Ferien im Werk sind.

7

Wir haben den Edge Duo Combi mit Schwenkrädern und sind absolut zufrieden. Ursprünglich wollten wir auch den Mondial Duo mit den vier großen, feststehenden Rädern kaufen. Allerdings war dieser für unser Gefühl im Vergleich etwas sperriger und nicht so wendig (was m. E. gerade bei einem großen Kinderwagen ja recht wichtig ist). Wir haben zum Glück beide Modelle parallel im Geschäft ausprobieren können und sind noch immer äußerst zufrieden mit unserer Wahl. Wir wohnen am Stadtrand und sind viel in der City aber auch mal auf Feldwegen und im Wald unterwegs. Falls nötig kann man die vorderen Räder ja auch feststellen. Es ist auf jeden Fall von Vorteil, dass diese vorderen Räder bei den Emmaljunga-Modellen verhältnismäßig groß sind - bei einigen Freundinnen mit anderen Kinderwagen fallen mir oft die kleinen, sich wild drehenden und ständig überall hängenbleibenden Vorderräder negativ auf. Unser Wagen läuft ruhig, ist super gefedert und lässt sich bequem mit einer Hand schieben. Von daher: klare Kaufempfehlung für den Edge Duo mit Schwenkrädern! Allerdings muss ich sagen, dass mir der Mondial Duo mit den vier feststehenden Rädern nach wie vor optisch noch ein wenig besser gefällt - aber die Praktikabilität war uns im Endeffekt wichtiger.

8

Wir haben die Lufträder und sind super zufrieden. In der Familie gibt es auch einen Emmaljunga mit schwenkrädern. Habe ihn selber nicht geschoben, Oma und Opa die beides getestet haben auf diversen Spaziergängen finden die Schwenkräder nicht so gut, der ohne lässt sich nach deren Aussage wesentlich besser schieben.

Top Diskussionen anzeigen