Welche Tragejacke?

Hallo,

ich bin so langsam und vorsichtig auf der Suche nach einer Tragejacke für unser Dezemberbaby.
Beim Großen habe ich nicht sooo viel getragen, der liebte aber seinen Kinderwagen auch total.

Nun ist der Große im Dezember aber erst 23 Monate alt und spätestens im Januar muss ich ihn wieder zu Fuß oder mit dem Bus in die Kita bringen. Das kann er nicht selber laufen von der Strecke her, daher wird das Baby dann wohl im Tuch/ Mysol Platz finden, während der Große noch im Wagen bleibt.

Jetzt hätte ich gerne eine Fleece/ Sweatjacke, wo auch das Baby drunter Platz findet und die auch ein bisschen ordentlich aussieht. (Ich habe wenig Umstandskleidung und freue mich schon wieder auf meine "normale" Auswahl an Klamotten). ;-) Allerdings muss die Jacke nicht sooo teuer sein, weil ich nicht weiß, wie viel ich am Ende wirklich tragen werde...

Mir gefällt die hier ja sehr gut:
duct_gallery" target="_blank" rel="noopener ugc nofollow">http://de.dawanda.com/product/75927995-3-in-1-fleece-tragejacke-in-mint-puenktchen#product_gallery
Kostet aber auch ein stolzes Sümmchen.
Bei Ebay gibt es Modelle für 40-50€ was eher meine Preisvorstellung wäre. Aber taugen die etwas?

Wer kann seine/ eine Jacke empfehlen?

#winke

1

Hallo,

was spricht gegen ein Tragecover oder eine Kumja?

LG Py #winke

3

Ich weiß noch nicht, welche Winterjacke es wird. Meine North Face ist nach 7 Jahren dauertragen nicht mehr die schönste und die Softshelljacke ist im richtigen Winter zu dünn...
Aber die Kumja kostet ja auch gleich 30-50€ und dafür brauche ich dann einen Adapter, der noch mal extra kostet. Also auch unverschämt teuer.

Und ein Tragecover ist unpraktisch. Da muss ich Baby ja über meine Jacke binden und wenn es dann nach dem Spaziergang schläft, muss ich entweder in der Jacke schwitzen oder es wird wach, weil ich es los binde...

Deswegen eine Tragejacke aus Fleece oder Sweat, die ich unter meiner Jacke anziehen kann und Baby kann ungestört ein und ausgepackt werden nach dem Spaziergang...

4

Hm, also ich habe ein Tragecover genäht und meinen Sohn normal am Körper auf einem Spaghetti-Shirt getragen. Die Jacke habe ich an das Tragecover geknöpft, wenn ich die Jacke doch mal zumachen wollte. Also eigentlich ein Trage-Kumja-Cover.
Aber selbst Kumjas sind fix genäht. Du musst nur nach einem passenden Reißverschluss im Kurzwarenladen schauen.

LG Py #winke

weitere Kommentare laden
2

Ich werde mir fuer meine schwarze Jack Wolfskin Jacke, die man ja mit verschieden dicken Fleece Innenjacken der entsprechenden Wetterlage aufwerten kann, eine Kumja kaufen :-D
In meiner Vorstellung total praktisch #schein

10

Ist es auch ;)
Ich habe mir auch eine Kumja gegönnt, naja, zwei, eine für den Winter und eine für Regen. Fürs Frühjahr hatte ich eine selbst gestrickte :D
Ich freue mich schon darauf alles wieder verwenden zu können. Tragen ist sooooo schön und unkompliziert!

7

In den ersten Monaten hat meine Tochter ei fach noch mit unter eine XL-Winterjacke oder meine Umstandsjacke gepasst.

Dafür qürde ich mir noch keine Tragejacke kaufen... Erst wenn das Kind größer ist und ich merke, dass ich wirklich oft trage.

Zusätzlich hatte ich ein Tragecover. Im Winterurlaub habe ich es verwendet: Ich habeeine Tochter dabei nicht über meiner Winterjacke getragen, sondern nur über meinem Pulli. Die Jacke offen, davor das Kind mit Tragecover und um den Hals einen Schal.

Wenn du nicht in Alaska wohnst, reicht das ;-)

Vg Lia

8

Hallo,

ich hab mir jetzt über MamiKreisel die Umstandsjacke von Bonprix sehr günstig geschossen-die ist so weit geschnitten, dass man da gut nen Baby drunter tragen kann. Die Jacke kostet neu glaub so ca 60 Eur.

LG Maike mit Wuselchen 33 SSW

9

Hallo,

ich habe eine von Mamalila und finde die total toll, aber sie ist a. sehr teuer und b. eine Softshelljacke. Von der Marke gibt es aber auch andere tolle Jacken, z.B. auch eine Sweatjacke http://www.mamalila.de/Sweatjacke-fuer-zwei aber auch die, nicht billig! Kannst du dir nicht vorstellen, eine gebrauchte zu kaufen? Kannst dir ja wegen der Größe mal eine neue bestellen und dann wieder zurückschicken, dann weißt du, was dir passt und wonach du suchen musst. Ich finde die Jacke übrigens deshalb so toll, weil man damit auch auf dem Rücke tragen kann, ist zwar ziemliche Übungssache, das hinzubekommen (also Kind durch kriegen), aber es geht und das geht halt bei einer Kumja oder Cover nicht!

LG

17

Hey,

ich habe mal eine Frage zu der Softshelljacke von mamalila.
Wie fällt die denn aus? Möchte mir gerne so eine holen, aber eine Nummer größer, um sie auch im Winter mit dickeren Sachen drunter zu tragen.
Da ich normalerweise 38/M (manchmal 40) trage, dachte ich L wäre gut - aber in der Größenbeschreibung auf der Seite steht M entspricht 40 und L 44 #kratz

Was hast du da für eine Erfahrung gemacht?

LG fillin #winke

18

Hallo fillin,

ich hab mich auch seeeeehr schwer getan mit den Größen, trage normalerweise 36/38 und habe mir eine in XS, S und M bestellt (wegen der beschreibung auf der seite!!), geblieben ist die in S. Aber ich finde die Jacke ohne den Einsatz für's Kind, gerade um die Hüften #schein, scon eng, aber mit dem Einsatz für's Kind ist sie sehr geräumig, sieht aber nicht aus wie ein Sack, aber da habe ich gut Platz um die hüften. Ich weiß nicht, was ich dir raten soll, am besten bestellst du 2 Größen?!? Auch wenn es keine Winterjacke sein soll, ich fand sie mit kind ausreichend warm, auch bei -5 grad und normaken sachen drunter. sie wirkt aber dünn! hoffe das hilft bisschen?!

lg

weitere Kommentare laden
11

Hallo,

ich habe mir zuerst eine Mam-Tragejacke gebraucht gekauft. Aber erstens war die mir dann viiieeeel zu groß und zweitens auch so gefiel sie mir nicht wirklich. Weder vom Material noch vom Schnitt.

Habe dann bei bonprix eine recht günstige Softshell-Tragejacke gefunden: http://www.bonprix.de/produkt/umstandsmoden-softshelljacke-mit-baby-einsatz-erdbeere-929069/#image Nur für vorne zum Tragen aber das reichte mir vorerst. Ich trage zwar immer noch und auch auf dem Rücken aber ich glaube nicht, dass ich im Winter so draussen unterwegs sein werde. Von daher auch die Jacke nicht vermissen werde ;-) Auf dem Bild sieht es so aus als ob der Babyeinsatz sehr tief ist. Ist er auch etwas aber ich trage sehr hoch und dann verschiebt sich die Jacke einfach ein kleines Stück. Klappt also problemlos und sieht ordentlich aus. Die Jacke empfand ich als sehr warm, besonders mit der kleinen Heizung da drin :-) Und auch ohne Babyeinsatz sieht sie ordentlich aus, nutze sie jetzt so.

Zusätzlich habe ich bei limango Deals eine Fleece-Tragejacke geholt. Kostete um die 30 Euro ist aber eine reine Tragejacke (also Einsatz nicht rausnehmbar). Die war total angenehm und warm zu tragen. Ich habe die fast noch lieber genutzt als die Softshell-Jacke. Die kommt immer wieder ins Angebot dort, bei Interesse einfach täglich schauen. Dreimal habe ich beide Jacken übereinander angezogen, also erst die Fleece, dann die Softshelljacke. Das ging super aber war schon extrem warm, selbst bei eisiger Kälte hier.

Liebe Grüße
Ina #winke

16

Danke für den Tipp. Die finde ich ganz schick.
Fällt sie "normal" aus?

25

Hi,

#sorry, hab deine Antwort gerade erst gesehen #schein

Nein, sie fällt klein aus finde ich. Trage normalerweise 44, manchmal auch 46 #schwitz Hier brauchte ich aber eine 48 #schock

Liebe Grüße
Ina #winke

12

Huhu, die Jacke, die du da ausgesucht hast, habe ich. Und ich kam mit ihr prima zurecht. Ja, es ist "nur" eine Fleecejacke, aber ich bin damit stundenlang bei eisigen Temperaturen durch den Schnee gelaufen und wir waren beide prima warm. Ich kann sie also sehr empfehlen.

Falls du an Gebraucht interessiert bist, kannst du dich ja melden, ich würde meine auch verkaufen. Design ist etwas anders (Schwarz, innen weiße Sterne auf rotem Hintergrund) und auf die Größe kommt es natürlich an.

Lg Krawummel

13

Hallo!
Ich habe mir auch eine Kumja Jackenerweiterung gekauft für unser Dezemberbaby.
Und für 50 Euro inklusive der Adapter findest du keine gescheite Tragejacke.
Qualitätsmäßig ist sie top, kann sie nur empfehlen.

Lg Bea mit Julia an der Hand und Babygirl Inside 20 SSW

15

Ich brauche aber auch eine neue Winterjacke und da sind mir dann 50€ zu viel für eine Kumja...

Der Link oben ist von Agnes H, aber das ist mir eben für eine Fleecejacke trotz allem zu teuer...

14

Ich habe diese von MaM,wo man die Ärmel ab machen kann und die reicht soweit.Nur bei richtig Minustemperaturen war sie doch zu dünn oder sehr viel wind.Die two way deluxe hatte ich auch da,aber hab sie weiter verkauft.Die sah einfach nur aus,wie ein Sack :-)
Ich hätte gerne eine Kumja Erweiterung gehabt,aber das lohnte nicht für die kürzeren Strecken.Würde ich einer Tragejacke vorziehen,weil es im Vergleich zu einer guten Tragejacke wirklich noch günstig ist.
Agnes H jacken sollen auch ganz gut sein,vielleicht wäre die was.
Wir werden unsere wohl ende des Jahres abgeben.Mein sohn ist ja schon 1 geworden.
lg Julia

Top Diskussionen anzeigen