Babykleidung und Sortierung

Hallo ihr Lieben :-)

Wir haben nun die komplette Babykleidung durchgewaschen und wollten anfangen sie einzuräumen...
Irgendwie sind wir damit überfordert :-D

Wir haben eine Wickelkommode mit 3 kleinen und 4 großen Schubladen und einen sehr großen Kleiderschrank, den ich alleine wohl nicht mal füllen könnte auf der gegenüberliegenden Seite vom Zimmer.

Jetzt wissen wir irgendwie nicht wie wir das einräumen sollen.. kommen die Klamotten am besten in die Wickelkommode, wenn wir den PLatz dazu haben?
In die oberen drei kleinen Schubladen passen die Windeln, die Waschlappen und irgendwelche Pflegeprodukte, die wir vielleicht brauchen.
In die unteren vier großen Schubladen würden demnach die Klamotten passen.

Da entsteht meine nächste Frage!
Wie sortiert ihr innerhalb vom Kleiderschrank?
Nach Größe (vllt auch Augenmaß) oder nach Art?
Also alle Bodys in eine Schublade und da nach Größe sortiert und dann alle Strampler in eine Schublade und da auch nach Größe sortiert? Oder einfach je nach Größe?
Und sortiert nach Strampler mit Pulli drunter? Oder Pullis auf einem Haufen und Strampler auf einem Haufen?

Ich weiß, ich bin merkwürdig :D Aber irgendwie stell ich mich einfach echt blöd an....
wahrscheinlich werd ich so oder so noch tausend mal umsortieren, aber ich hätt gern für den Anfang mal nen Plan wie ich überhaupt einsortieren soll...

Liebe Grüße :-)

1

Wir haben im Kleiderschrank die aktuelle Größe aufgegangen und sortiert. In einem Fach war die nächste Größe und alles darüber hinaus - so viel kauft man ja nicht vorher und wäscht man normalerweise nicht von den älteren Geschwister.

Der Kleiderschrank wird sich ganz von selbst füllen :D
Ach ja dazu kamen paar Kuscheldecken , Bettwäsche .
In der Wickelkommode haben wir Windeln, Feuchttücher, Pflegeprodukte, Spucktücher, Wickelunterlagen (Folien) , die Wickeltasche , Schnuller (noch eingepackt, Kirschkernkissen und so ein Zeug. Aber die lässt sich ganz bequem für spätere Spielsachen benutzen. Man kann nie zu viel Platz im Kinderzimmer haben :D

Lg Pinka 34+6 mit Prinzessin Nr. 2

2

Danke für deine Antwort!

Ja wir sind uns auch sehr unsicher wegen der Größe.
Ich bin heute 35+3 und unser Wurm war am Montag schon ca. 49cm groß.. da wir nicht wissen inwieweit die Größe stimmt und wie viel es gegen Ende noch in die Länge wächst, haben wir einfach mal 50, 50/56 und 56 einsortiert...

Liebe Grüße

4

Meine erste Tochter kam mit 49 zur Welt wir haben aber alle Sachen in 56 gekauft und das hat für 3 Monate gepasst. 62 War zwar auch gewaschen und gebügelt, weil ich mir unsicher War wie schnell die Kinder wachsen, aber viel mehr bereite ich von den Klamotten her nicht mehr vor.

3

Hallo Du,

wir haben ähnliche Bedingungen wie Du, eine große Wickelkommode, gegenüber ein Schrank.

Ich handhabe es bis heute so:

In den oberen drei kleinen Schubladen befinden sich Windeln, Müllbeutel, Waschlappen (auseinandergeschnittene Vliesputztücher), Medikamente und Pflegeprodukte, sowie Kleinteile wie Strümpfe und Halstücher.

In den großen Schubladen befindet sich Kleidung. In der obersten immer die Größe die grade aktuell ist. Dann immer nach Art sortiert, so wie im eigenen Schrank. In den darunterliegenden Schubladen sind alle folgenden Größen untergebracht. Alles was viel größer ist oder hängend gelagert wird (Schneeanzug), befindet sich im Schrank.

Ansonsten hab ich im Schrank noch Decken, Tragetuch und Kartons mit Windeln.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß

schippegret

5

Danke für deine Antwort!

Da unser Wurm am Montag bei 35+0 ca. 49cm groß war, sind wir uns nun unsicher welche Größe wir dann brauchen..., also wie weit das Baby in den letzten Wochen noch in die Länge wächst.
Wir haben 50, 50/56, 56 und 62 in der Kommode untergebracht... wobei da ja sicher noch ne Menge dazukommt, wenn wir das Geschlecht wissen!

Nur teilweise sind die Größe so unterschiedlich groß, dass ich Angst hab, dass am Ende irgendwas nie gepasst hat weil es bei der größeren Größe lag, aber eigentlich viel kleiner ist...
verstehst du was ich ausdrücken will :D?!
Daher dachte ich vielleicht macht es mehr Sinn gleich nach Body oder Strampler oder so zu sortieren und dann innerhalb der Schublade nochmal mehr oder weniger nach Größen bzw. Augenmaß..

Liebe Grüße

6

Das macht sicher Sinn. Ich hab immer versucht mir alles einmal aufeinander zu legen und gar nicht so sehr auf die vorgegebenen Größen zu achten.

Aber glaub mir, wenn Du richtig Wochenbett betreibst, wirst Du in der Zeit froh sein was anderes machen zu können. Ich hab da gerne nochmal Klamotten sortiert.

Dir noch alles Gute für die letzten Wochen.

LG

schippegret

7

Hallo

Du musst bedenken,dass eine Geburtsgröße im ausgestreckten Zustand gemessen wird und die Würmchen Arme und Beine immer anziehen,wenn sie in ihren Klamotten stecken.

Mein großer kam mit 53 cm auf die Welt und Größe 56 war viiiiiieeeeeeeeel zu groß.

Von daher keine Panik

Sortiert hab ich alles nach Größe und Art des Kleidungsstück.

LG zahnfeekati 34+6

8

Hier hab ich immer Fächer für die (gefühlten) Größen, das find ich am praktischsten.
Sprich: Ein bisschen Platz für die aktuell gebrauchte Größe, und dann eben entsprechend der Kleiderart Haufen gebildet.
Dann ein Fach für die nächste Größe...

So hab ich den besten Überblick über die Bestände.

Viele Grüße.

9

Huhu, ich hab in der Wickelkommode nur Pflegeprodukte, Handtücher, Waschlappen, Windeln, Moltontücher. Im Kleiderschrank sind die kompletten Klamotten. Dieser ist 3-türig. Ganz links ist ein Einlegeboden oben, drunter ne Kleiderstange. Oben liegt Bettzeug (braucht man ja anfangs eh nicht, haben wir aber schon im Angebot gekauft) und auf der Kleiderstange sind logischerweise Jacken, Teddyanzug und nen 2-teiliger Thermoanzug. Mittleres Fach sind Einlegeböden und ganz unten 2 Schubladen. Da hab ich drin Schlafsäcke, Krabbeldecken und so nen Kram, den man nicht ständig braucht und in den Schüben dann Socken, Mützen und so ein Kleinkram und schon paar Klamotten in ab Größe 74 (haben wir geschenkt bekommen). Ganz rechts sind dann komplett Einlegeböden. Da hab ich nach Größe sortiert, die kleinste auf Greifhöhe, ab 62 dann ne Etage drunter etc. Die Stramler sind alle auf einem Haufen, genauso wie die Pullis, Bodys und Strampelhosen.
Ich finde, Klamotten gehören nunmal in den Kleiderschrank und wenn ich Baby wickeln bzw umziehen muss, kann ich mir vorher immer noch einen Satz Klamotten auf der Wickelkommode zurecht legen. Dann hab ich es auch greifbar.

So, war jetzt etwas ausführlicher, ist aber hoffentlich nicht schlimm #schwitz

Lg Michelle ET-12

10

Hatte erst eine andere "Ordnung", aber im Praxistest fahren wir so am besten:
Oberste Schublade Wickeltisch: alle Pflegeartikel, Windeln, Waschlappen

Zweite Schublade: Bodies, Strumpfhosen, Handtücher und Wickelunterlagen

Dritte Schublade: Pullis, T-Shirts und Hosen aktuelle Größe (zu Beginn: Strampler)

(Unser Wickeltisch hat nur große Schubläden.)

Ich nehme auch immer ein bis zwei Größen zusammen und sortiere da nach gefühlter Größe. Was dann noch wirklich viel zu groß ist, kommt in den Kleiderschrank. Dort haben wir auch alles, was aufgehängt wird: Strickjacken, Zipper, normale Jacken, Schneeanzug, Decken, Schlafsäcke, Bettwäsche, Badetücher, Nachschub an Windeln & Co. und Kleinkram wie Kirschkernkissen:).
Viel Spaß beim Ein- und Umräumen!

11

Genau so machen wir das auch!

12

Wir haben gar keinen Kleiderschrank. Ich wüsste nicht was ich aufhängen sollte. Außer vielleicht die Jacken und den Schneeanzug....Wir haben einen großen Einbauschrank mit Fächern, da sind Spielsachen, Badewanne und sonstiges Zubehör drin. Wir haben außerdem 3 Kommoden plus Wickeltisch. In die Schubladen vom Wickeltisch kommt nur Vorratszeug (weil ich da beim Wickeln nicht hinkomme (Eigenkonstruktion). Also Windelvorrat, Bettwäsche, Handtücher usw.
In der Kommode neben dem Wickeltisch ist alles für den täglichen Bedarf (Spucktücher, Medikamente, Mülltüten, Cremes, Bürste usw.) plus die aktuellen Klamotten. Eine Schublade mit Bodies und Oberteilen und eine mit Hosen und Kleidern.
Socken, Strümpfe, Mützen und Halstücher sind in extra kleinen Schubladen.
In der anderen Kommode sind alle Klamotten die noch nicht passen, nach Größen sortiert.
In der 3. Kommode sind Decken, Lammfell etc und momentan Bücher.

13

Huhu,

unser Wickeltisch hat links und rechts geschlossene Fächer, mittig eine kleine Schublade und darunter zwei offene Fächer (ist also in 3 Teile vorne geteilt). In den offenen Fächern liegen Windeln und unten steht ein kleiner Müll-Eimer. In der Schublade sind Fieberthermometer, Fieberzäpfchen usw., in den geschlossenen Fächern habe ich Müllbeutel, Popo-Tücher (Vorrat), verpackte Schnuller, Flaschensauger usw., das was ich nicht ständig benötige.

Im Kleiderschrank habe ich alles andere, es ist ein großer Eck-Kleiderschrank. ;-)

Ein Fach für Badetücher, eines für Kuscheldecken, eines für Bodys, sortiert nach lang- und kurzärmelig, ein Fach für Pullis und Strampler, eines für Spucktücher,...

Schlafsäcke hängen an der Kleiderstange, so auch Jäckchen.

Weiter oben, wo ich nicht ohne Stuhl oder Tritt ran komme, liegen die Badewanne, Bettwäsche für "später",...

In einem Fach liegen die ersten Sachen in 62/68. Der Rest ist noch im Karton im Keller. Aber das, was nun geschenkt wurde oder was man so für Mädchen schonmal geholt hat (haben in den Kartons nur Jungsklamotten)...

Ich hatte auch beim ersten Kind 50/56 einsortiert und 62/68 schonmal in einem Fach gestapelt, damit man schnell austauschen kann.

Unsere Maus wurde übrigens bei 41+0 auf 51/52 cm geschätzt und ist bei 41+4 mit 54 cm auf die Welt gekommen (war aber etwas großzügiger gemessen, bei der U2 mit 10 Tagen hatte sie 52,5 cm). Alles in 50/56 passt ihr nicht, fällt ja auch unterschiedlich aus. So trägt sie gerade einen Strampler in 62, der genauso wie die in 56 ausfällt. ;-)

Beim zweiten Kind hatte ich übrigens auch eine Wickelkommode als Kleiderschrank, da der Große ja noch das Zimmer belegt hatte. So hatte ich direkt unter dem Wickelaufsatz ein offenes Fach für Windeln und Pflegeprodukte und darunter zwei Regalfächer mit Tür, in denen ich die Kleidung hatte.

Ach so, ich habe Strampler und Pullis getrennt. Außer bei denen, die jetzt neu dazu gekommen sind und im "nächste-Größe-Fach" liegen, da sind die Pullis noch dem Strampler zugeordnet. Angezogen wird dann so, wie es mir gefällt oder wie es gerade am besten passt.

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5 Jahre+4Mon. & 6 Jahre+5Mon.) und Prinzessin (24 Tage)

Top Diskussionen anzeigen