welche Stilleinlagen?

Hallo!

Könnt ihr mir Stilleinlagen empfehlen? Bei mir ist die Vormilch schon da und da wären solche einlagen natürlich von Vorteil. Hab gehört die von der Apotheke sind die besten aber leider auch sehr teuer. Gibt es genauso gute und günstigere Alternativen?
Danke für eure Antworten
Lg sabine mit Bauchzwerg 28+2

1

Grundsätzlich sind die von Lansinoh sehr gut. Und reichen für die Vormilch alle mal!! Ich hab mir ein kleines Paket bei dm geholt als "Notreserve" falls irgendwann die Vormilch kommt oder ich nur vor mich hin tröpfle ". Sollte das mit dem Stillen wirklich klappen und ich auslaufen wie ne Milchkuh werde ich mir aber waschbare besorgen. Also quasi "Mehrweg-Stilleinlagen". Da hab ich die von Alana (dm) im Auge. Gibt aber auch welche von Nuk, Avent, Madela und anderen bekannten Marken. Da liegt der Preis im Durchschnitt so ab 1,20€ pro Paar. Ich denke, das rechnet sich sehr schnell :-)

Es gibt auch tolle Dinger aus Wolle/Seide ... falls man echt empfindliche Brustwarzen hat. Da kostet aber ein Paar schnell mal 6€.

Es gibt bei Ama*** auch ein Stilleinlagen Testset ... aber ob sich da die 20€ lohnen, muss man selber entscheiden :-)

6

Falls du Stillen solltest, und auslaufen woe ne Milchkuh, dann kommst du mit den Waschbaren einlagen aber nicht weit. Da viste nur am wechseln.

Ich weiß wovon ich sprechen. Ich war beim ersten Kind sowas von ner Milchkuh und selbst die Lansinoh Einlagen (die im übrigen echt super sind, weil sie innen Gelig werden hnd außen nix durch lassen richtung BH, im gegebsatz zu den günstigen produkten) übervoll. Aber sie haben immer dicht gehalten. Außen wenn ich nachts zu lange auf einer seite gelegen bin. Da ist die Milch 1-2x in der komletten stillzeit dann seitlich raus gelaufen. Da war die Stilleinlage aber schon übervoll.

2

Für die Vormilch jetzt hab ich mir ganz einfache bei DM von der Eigenmarke geholt...

Für die Stillzeit hat mir meine Hebi LillyPaz empfohlen, dass sind keine Einwegeinlagen sondern welche aus Silikon, die man einfach nur abspült, und direkt wiederverwendet...
Außerdem kleben sie nicht an Wunden Brustwarzen fest, was bei einmal und auch den Waschbären Stilleinlagen wohl so ist...
Und für mich noch n Argument ist, dass die auch beim schwimmen benutzt werden können, und ne Wasserratte bin ich definitiv:-)
Gut günstig ist was anderes, die liegen bei 20 Euro rum, dafür eben ne "einmalanschaffung ohne weiteren Aufwand"
Ich hatte Glück und konnte auf der Messe n Schnäppchen machen :-)

3

juhu du,

hier kommt nochmal ne Stimme für die LilyPadz :D
Hatte ich schon beim 1. Kind und werden auch ganz sicher wieder benutzt, sobald die Vormilch einsetzt + zum Stillen dann später.

Viele Grüße
Sarah

4

Für die Vormilch würde ich erstmal ne kleine Packung Einmaleinlagen holen. Ich fand die Lasnisho und Nuk gut. Beim Stillen hatte ich dann viel Wolle-Seide-Einlagen genutzt.

Lgj

5

Es gibt waschbare Stilleinlagen. Die kannst du auch für die Muttermilch verwenden, nach dem Kolostrum.

LG und alles Gute!
Py-chan

7

Lansinoh!

Gibts mittlerweile nicht mehr nur in der Apo, sondern auch im dm

8

Lansinoh. Mit Abstand die besten. Verrutschen nicht da schön groß. Werden nicht schwer und nass und lösen sich im bh nicht auf.
Anfangs in der ss nahm ich wattepads oder günstige da es nur Tröpfchen waren.

9

Ich habe zwar nicht lange gestillt aber fand die von Penaten super!

Liegen gut auf der Brust.

Hatte noch welche von der Rossmann und DM Eigenmarke, aber die fand ich nicht so gut.

LG

Top Diskussionen anzeigen