Heizstrahler

Guten morgen
Ich mach mir gerade eine Liste was ich alles so benötige. Jetzt stellt sich mir die Frage....Brauch ich einen Heizstrahler. Nach meinem Gefühl wurde ich sagen nein. Mein Et ist am 22.5. Es wird also ein Sommerbaby und warm ist es in der Wohnung ja so wie so.

Was meint ihr?

Mein Sohn kam am 29.4 und wir brauchten keinen.
LG mistinia

Das kannst du nur selbst entscheiden! Wir haben sogar 2 und ich bin froh darüber. Meine Kinder sollen nicht sinnlos frieren... und ja auch im Sommer ist es für Neugeborene morgens oft zu kalt.

Ich habe im März ET und werde mir einen holen... Bei meinen Grossen hatte ich keinen (beide im August geboren) und mir hat es gefehlt.

Lg

Meine kam am 15.3.14 und wir hatten keinen, vermisst habe ich ihn auch nicht !

Meiner Meinung nach reine Geldverschwendung denn im Winter sind die Zimmer eh geheizt und im sommer ists warm genug.
ich mein 5 min windel wechseln und/oder anziehen.

Oh gott dein kind erfriert.. eh nein tuts mit Sicherheit nicht ! Nele lebt.. :)

Lg leiser

Hhmm........ also wenn es MIR im Zimmer nackig zu kalt ist, dann wird es beim Kind bestimmt nicht besser sein ;-)

Nicht jeder heizt die ganze Bude 24std am Tag, wir zB auch nicht und vorallem nicht Nachts. Da ist ein Heizstrahler echt ein Segen.

Und ich erinnere an den August 2014 ...... wir hatten teilweise Nachts und Morgens nur um die 8 Grad, also genauso wie jetzt im November. Und nein, wir leben nicht in den Alpen oder so :-p

Außerdem kommt es auch drauf an wie man wickelt ... manche schmusen und spielen auch beim Wickeln mit den Kindern, nehmen sich Zeit dafür. Da kommt man nicht immer mit 5 min hin.

Ich denke, man muss es zu seinem Alltag einplanen und entscheiden ob man so was braucht.

Aber die 20-30€ sind es wesentlich mehr wert, die man dafür ausgibt als manch anderer Scheiß den man sonst so für das Baby besorgt und dann nie braucht :-)

Hm.. ja hast ja recht. Aber ICH fands halt unnötig von Anfang an.

wir wohnen im Altbau in Berlin heizen vin 8-11 und von 14-18 auf 20 grad nachts auf 16.. (gasheizung mit Thermostat)
Nele hat auch mal nackig dagelegen und ihr war nicht kalt (außer nach dem baden aber das ist ja normal )

und.. die TE bekommt ein Maibaby. Da ists schon relativ warm und deswegen sage ICH Nein brauht sie nicht (mMn)

Wenns dann Richtung sep geht ist das baby 4 monate und da braucht sies dann eh nicht mehr :)

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

unsere Kleine kam am 7.5. und wir brauchten einen Heizstrahler, es war echt frisch und auch wenn man das Zimmer heizt, wir haben die Kleine auch mal ein bisschen ohne Windel auf dem Wickeltisch strampeln lassen und das ist ohne Strahler einfach zu frisch und nach dem Baden erst! Aber da gehen die Meinungen auseinander - wie öfter! Außerdem wohnen wir in einem alten Haus, ist halt anders wie in einem neuen Haus. Du kannst ja erstmal abwarten und wenn du denkst, du brauchst doch einen, ist ja schnell gekauft, oder?

LG

Unsere Kleine soll Ende Januar kommen und wir werden uns keinen Heizstrahler besorgen. Normalerweise sollten Neugeborene (keine Frühchen) nach ein paar Tagen die Temperatur halten können und das wird durch solche Heizstrahler nicht gerade gefördert.

Auch für das Immunsystem ist es besser, wenn es nicht ganz so warm ist.

Nach dem Baden werden wir dann das Zimmer etwas wärmer beheizen bzw. mal ins Bad oder Wohnzimmer zum Wickeln und Kuscheln gehen.

Kann natürlich sein, dass wir uns noch umentscheiden, wenn die Kleine da ist, denke aber eher nicht. Mein kleiner Bruder war auch ein Winterkind und hat sowas nie gebraucht...

Muss aber jeder für sich selber entscheiden.
Lg

Ich hatte bisher keinen, aber nun soll es einen geben. Weil es mich gestört hat beim nackig kuscheln, bei der babymassage oder nach dem Baden Recht zügig zu machen... Wir heizen, aber nackig, nass oder mit Öl ist jeder Windzug unangenehm.

Lg

Meine Maus kam Ende August. Wir hatten keinen Heizstrahler gekauft, aber nach dem ersten Baden zu Hause haben wir uns ins Auto gesetzt und sind in den nächsten Baby one gefahren und haben einen gekauft...wieso? Mausi hat richtig gezittert so kalt war ihr nach dem Baden... Und es war wirklich nicht kalt im Zimmer (so 22-24 Grad da Dachgeschoss)...

Hi,

meine Kleine kam im Juni, in der heißesten Woche zur Welt. Ich habe damals über Ebay einen Rowena für 8 E inkl. Versand gekauft und war und bin immer noch mega froh darüber.

Bei uns im Dachgeschoss hattes es auch seine Temparaturen und wir hätten ihn nicht unbedingt gebraucht aber es bleibt ja nicht immer Sommer. Mein Muck ist nun fast 6 Monate und der Heizstrahler ist an weil
- (Brei-) Kaka wegmachen oft nicht sooo schnell geht
- wir morgens mit Waschlappen den ganzen Kerl waschen und sie da schon ihre 4-5 Min. nackig rumliegt
- wir gerne schmusen, massieren und kitzeln
- wir uns nach dem Bad nicht so beeilen müssen und schön einölen können
- das Anziehen einer fast 6 Monate alten echt länger dauern kann
- wir dann das Zimmer in dem sie schläft nicht heizen müssen (hat so ca. 18 Grad - und mich friert es da nackig schon)

mein Fazit: ein Kind wird nicht erfrieren aber ein Heizstrahler ist kein teurer Luxus mehr und ich würde lieber auf anderes verzichten (ich hätte z.B. keine Baby-Badewanne gebraucht)

LG

Unsere Maus wurde 2010 im August geboren (ein sehr heißer Sommer!) und ich war soo froh einen Heizstrahler gehabt zu haben. Wir haben die Windelwickelzeit total genossen, geschmust und Quatsch gemacht. Mit dem Heizstrahler konnten wir uns richtig schön Zeit lassen.
Im übrigen war es gerade nachts nicht nur für die Kleine angenehmer beim Wickeln, sondern auch für mich (ich war recht übernächtigt da die Kleine alle 2 Stunden kam).

#winke

Ich habe zwei Sommerkinder (Juli und August), und ich bin sooo froh über den Heizstrahler gewesen!

Nach dem baden für Baby ganz schön, wenn es warm ist. Nach einigen schlaflosen Nächten war auch ich nachts ordentlich am frieren und da war der Heizstrahler für mich eine Wohlat. #hicks Und im Winter nach dem baden schön warm, super!

Er wird nun auch fürs dritte Mäusle wieder eingesetzt. :-D

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5 Jahre+3Mon. & 6 Jahre+3Mon.) und Ü-Ei (39+1)

Wir haben ein Novemberkind (gerade 1 geworden) und hatten - nach anfänglicher Skepsis - einen gekauft und es nicht bereut.
Im Sommer haben wir den Wickelplatz gewechselt (auf dem Boden, ist sicherer ...) und den Heizstrahler erstmal nicht mehr gebraucht. Mittlerweile haben wir ihn aber ummontiert, da es auch für ein einjähriges Kind schön ist, wenn es nicht so kalt ist :-)

Ich finde, die Anschaffung lohnt sich - unabhängig ob Sommer- oder Winterkind, denn in der Regel wickelt man schließlich ca. drei Jahre lang, da ist immer mal Winter ...

Top Diskussionen anzeigen