Vitamin K

Bin Grad bei den letzten Vorbereitungen....
Was habt ihr gemacht und warum vit k tropfen selbst oder bei den U Untersuchungen beim Arzt...
LG

DAs war aber ja nicht die Frage, sondern ob bei Kinderarzt oder selber geben, ich halte die beim Kinderarzt z.B. für Unsinn, weil sie keine wirkliche Speicherwirkung haben, deshalb haben wir sie bei beiden Kindern täglich gegeben und machen das bei Nummer 3 jetzt auch wieder so!

Vielen dank für die Antwort ...und die tropfen muss man selbst dann in Apotheke besorgen und mit ins kkh nehmen?
LG

Hatte was vergessen:
Was du natürlich machen kannst ist das du den hebammen im kh sagst das du erst einmal anlegen willst bevor dein kleines die tropfen bekommt die schmecken nämlich etwas bitter. So ist das erste was es schmeckt nicht das bittere vit K sondern die süße milch.

Für uns kommt nur selber geben in Frage, da ja keine wirkliche Speicherwirkung nachgewiesen ist, deshalb gibt es dann eine tägliche Dosis. Damit sind wir schon zweimal gut gefahren und machen es nun wieder so!

Wir haben kein Vitamin K geben lassen, da wir es als nicht notwendig erachten.

Unsere Kinder haben jeweils direkt nach der Geburt ne Vitamin K Injektion bekommen anstatt die orale Gabe. Damit hatte sich das Thema erledigt, man konnte sicher sein, dass die gesamte Dosis im Kind gelandet ist, und in dem Sinne ist ne schnelle Spritze weniger Quaelerei als 3 mal ne ungewollte orale Gabe.

Top Diskussionen anzeigen