Schneeoveralls bei Kik für 1.99!

Hallo zusammen

Ist noch viel zu früh warscheinlich für die meisten aber bei Kik gibts Schneeoveralls für die ganz Kleinen runtergesetzt auf 1.99. Unser 2. kommt im Oktober und da ich noch nicht weiss was es gibt, hab ich einfach einen in Pink und einen in Blau gekauft... für den Preis... :)

und ja ich weiss Kik mögen nicht alle aber finde für Leute mit wenig Geld oder wie bei uns, da kommt der Schneeanzug zu den Omas als Ersatz ist es echt ein super Schnäppchen...

liebe Grüsse

4

Wir haben bei KIK eine Ersatz-Ski-Hose gekauft.
Allerdings ist diese absolut nicht wasserfest und unsere Tochter (4,5 ) war nach einem Vormittag im Schnee (waren in den Bergen) bis auf die Unterhose nass:-[:-[

Gute Erfahrung haben wir mit Skisachen von Lild gemacht. Wir waren damit skifahren/schlittenfahren, etc. und die Sachen halten warm, sind wasserdicht und ihr (weniges) Geld wert.

1

Erst recht wenn man kein geld hat sollte man nicht so schlechte sachen kaufen.

5

Und das Teil für 50-100€ aus dem Kaufhaus oder Internet wird in der gleichen Fabrik, ebenso für 30ct, produziert. Da kommt nur ein anderer Stöpsel rein. :-)

6

Einfach mal ins Label gucken.

Könnte ja immerhin in Europa produziert sein, und nicht in China.

2

Taugt die Qualität denn etwas? Ich kann es mir ehrlich nicht vorstellen. Lieber ein paar Euro mehr für einen gebrauchten vernünftigen Anzug auf der Börse.

Mal ganz davon abgesehen das ich Schneeanzüge in kleinen Größen überflüssig finde. Mit Fußsäcken und Decken kam ich persönlich viel besser zurecht. Da braucht man dann auch nicht permanent neue Größen, sondern kommt mit einem Sack gut über den Winter. Das ist aber nur meine Erfahrung. Unsere Schneeanzüge habe ich kaum genutzt wieder verkauft, als ich mit unserem Januarkind schwanger war. Ich habe sie nicht eine Sekunde vermisst. Andere finden die Anzüge durchaus gut.

Trotzdem viel Spaß beim shoppen. Sicherlich wird die ein oder andere den Tipp gerne lesen.

LG

7

Auch die Sachen von KIK haben oft " Textiles Vertrauen".

Ich habe zur Geburt vom ersten einen Winter-Overall geschenkt bekommen von KIK (damals etwa 10€) in Größe 62, der war super. Hat zwei Kinder überstanden und ich habe ihn dann noch weitergegeben.

Also die Sachen sind nicht unbedingt schlechter als andere. Manche Sachen habe ich von KIK die halten echt gut und manche gehen halt auch schneller kaputt.. (hatte mal eine Winterjacke in 110 für 3,99 bekommen, die hat anderthalb Jahre gehalten, jetzt ist der Reißverschluss kaputt, also nicht wirklich ein Problem..)

Habe aber beim zweiten Kind auch eher auf Einschlagdecke etc zurückgegriffen.

LG

3

Dafür hätte ich mir lieber auf einem basar was gut gebrauchtes gekauft , was nicht mit Schadstoffen belastet ist.

14

Genau! Mache das schon seit Jahren so! Oder Anziehsachen mit dem Gütesiegel GOTS

8

Hallo,

schön das ist etwas gefunden habt. Ich persönlich würde bei KIK nicht kaufen, weder für mich noch für meiner Kinder. Aber ich verurteile genauso wenig jemanden der es tut. Wie du sagst, es gibt genug Leute die haben wenig Geld die müssen auf solche Dinge zurückgreifen und dann finde ich es komplett in Ordnung. Und in Sachen von KIK ist genauso viel Chemie drin wie in anderen Sachen auch, die wesentlich teurer sind.

Daher sollte man sich vorher erstmal genau informieren, ehe man hier lospoltert von wegen Chemie in Kleidung usw.

Ob ihr die Anzüge überhaupt braucht ist fraglich. Gerade die ganz kleinen gehen darin teilweise komplett unter. Braucht ihr sie nicht, tut es euch vielleicht nicht so weh, da sie nicht wirklich teuer waren. Braucht ihr sie bei den Großeltern doch mal, habt ihr wenigstens etwas da. Ich kann euch ansonsten einen Fußsack für den Kinderwagen empehlen. Die kann man gut und günstig gebraucht bei Eb** ersteigern.

Dir weiterhin alles Liebe

9

Ich würde nach Gefühl Entscheiden.

Wir haben ökostest abonniert und da kommen die tollsten Sachen raus.

Hier wurden schon Kleider von KIK, C&A, teurere Marken wie Esprit USW. und unter andrem h&M getestet.

Die Schadstoffbelastung de KIK Kleider war in dem Test nicht anders als die der sehr teuren Kleider. Absolut kein Unterscheid. Teilweise waren die teuren sogar weit mehr belastet.

Von dem her würde ich schauen wie die Qualität ist. Wie es genäht ist, ob du denkst dass es ne Weile hält. Von den Schadstoffen her ist es denke ich erfahrungsgemäß nicht anders als andre Kleider.

10

Ich will hier niemanden angreifen, aber überlegt doch mal logisch:
1.Der Rohstoff muss bezahlt werden
2.Die Näherin muss bezahlt werden
3.Der Transport muss bezahlt werden
4. Man will auch an dem Produkt verdienen

Wie soll das bitte bei einem Preis von 1.99 möglich sein? Ich finde das schlimm.

Was die Belastung angeht: Ich bin mir ziemlich sicher, dass in Sachen von kik deutlich mehr belastende Schadstoffe vorhanden sind, als in der Kleidung von beispielsweise Steiff.

Klar hat nicht jeder das Geld so locker sitzen. Habe ich auch nicht, weil ich Studentin bin. Aber ich würde niemals etwas für meine Familie bei kik, Takko, Primark kaufen.

Da gerade Babys so schnell aus den Sachen rauswachsen, sehe ich zu, dass ich vieles gebraucht aber in einem neuwertigen Zustand kaufe. Und ich erkundige mich vorher bei den Verkäufern wo diese Kleidung gekauft wurde.

Also: Alle die nicht so viel Geld haben, tun ihrem Baby eher einen Gefallen, indem sie gebrauchte Kleidung kaufen. Wenn es aber neu sein soll, dann muss man auch tiefer in die Tasche greifen.

:)

Liebe Grüße
ribbon

11

Die Overalls wurden doch nur runtergesetzt! Haben bestimmt auch mal nen 10er oder 15€ gekostet..

LG

12

Das weiß man doch, dass Kik krebserregende Stoffe in ihren Produkten mitverarbeiten. Was glaubst Du wohl, warum das Zeug so billig ist?

Ich hab für meine zweite Tochter (Winterkind) gebraucht zwei oder drei Schneeanzüge bei ebay gekauft. Die waren auch Schnäppchen, da gebraucht, aber sind echt gute Qualität. Die werden ja so wenig benutzt, sehen aus wie neu. Ich werde sie auch wieder verkaufen, wenn mein drittes Baby raus ist aus der Größe. Das ist doch viel nachhaltiger und besser als sich jeden billigen Schrott anzuschaffen, Hauptsache neu.

13

Stimmt, die drastische Anzahl an Krebserkrankten ist drastisch gestiegen, schließlich expandieren ja die Kik Filialen.

Textilien von einem so großen Anbieter werden ja natürlich auch nicht getestet, welchem "Tester" reichen denn nicht 1,99 Euro Bestechungsgeld?

Nichts gegen gebrauchte Kleidung, Nachhaltigkeit ist gut und ich hab selbst einiges von Babybasaren, aber das klingt echt daneben #contra

15

Ich finde für ein Kind, das nicht läuft, Schneeanzüge überflüssig. Im Kinderwagen nutzt dir ein Fußsack deutlich mehr, z. B. Odenwälder Mucki ... den kannst du auch in der Babyschale im Auto verwenden. So musst du kein winziges schlafendes Baby in einen Overall ein- oder auspacken.

Top Diskussionen anzeigen