geländetauglicher KiWa

Ich kann den TFK Joggster II empfehlen, das drehbare Vorderrad macht ihn schön wendig in der Stadt, mit einem Handgriff festgestellt, stabil im Gelände (selbst im Schnee gut gefahren).Handbremse am Griffe mit Feststellung so das er keinen Hügel runterrollt und läßt sich gut zusammenklappen.

Quatsch ist es sicher nicht.. Kommt ja nicht von ungefähr, vielleicht sind die Geschmäcker einfach verschieden. Es wird zumindest allgemein empfohlen und für mein Empfinden ist es wesentlich komfortabler, auch auf Trampelpfaden oder nicht ganz platt gemähten Wiesen...

Ich finde es gerade bei sehr huckeligen Waldwegen überhaupt nicht komfortabel. Man kriegt die Vorderachse nur schwer vom Boden bzw. kommt nur mit viel Kraft nach rechts und links.

Wir haben einen Bugaboo und sind damit schon über Stock und Stein.
Er wiegt nur knapp 7kg und so kann man ihn ganz einfach ins Auto legen.Er ist auch gut zusammenklappbar....

Wenn du was richtiges gelandetaugliches haben willst kann ich den TFK,Qinny Freestyle 3Xl empfehlen,allerdings sind die nicht klein!
Ansonsten ist der Teutonia Mistral p auch ganz gut fürs Gelände :-)

Wichtig ist keine kleine Räder vorne,wie zB der Bugaboo;) Mit dem mmst du nicht weit!

Lg

Wir sind mit unserem Hartan Topline S mit Quadsystem super zufrieden. Bin mit unserem Labrador auch täglich im Gelände. Hatte nie Probleme mit dem Wagen! Im Juni kommt das Geschwisterchen und ich werde den Wagen fleißig weiter nutzen :) LG
Selenga

#klatsch
TORINO- er heißt Torino. Frau ist mal wieder zu dusselig zum Tippen :-P

Emmaljunga Edge Duo mit Cryptonite Sportgestell Super fürs Gelände.... Leider nicht geeignet um auf die hundebox zustellen...

Top Diskussionen anzeigen