33. SSW und keine Lust auf Baby-Vorbereitungen ;)

Morgen!

Boah... Langsam geht's auf die Zielgerade, doch ich hab keine Lust auf Vorbereitungen und Shopping fürs Krümmel. ^^
Klar, die wichtigsten Sachen hab ich organisiert (Bettchen, Paar Kartons voller Klamotten, gebraucht von einer Freundin, Maxi Cosi, KiWa und andere Kleinigkeiten), stehen staubgeschützt im Keller. Großartig Lust, sie schon hochzuholen und das Zimmerchen vorzubereiten hab ich aber nicht. Vor allem jetzt nicht vor Weihnachten, da ist wirklich genug anderes zu tun.

Och... Ich verschieb es auf Januar. Wenn die Ferien rum sind und die Kids wieder in Schule und KiGa. Das reicht auch noch. ;)

Noch jemand, der diesbezüglich wenig motiviert ist, so wie ich? ^^

Gruß Bonnie

Hallo Bonnie,

willkommen in meiner Welt ;-). Bin auch in der 33. Woche und jeder fragt warum das bettchen noch nicht aufgebaut ist und ich das und das noch nicht besorgt habe. Aber mir fehlt momentan ebenfalls die Lust. Den Kiwa haben wir jetzt online bestellt weil wir keine Lust mehr hatten von Laden zu Laden zu ziehen. Ich denke mal Januar reicht. Dann werden die Klamotten nochmal gewaschen und ordentlich eingeräumt und die Möbel so nach und nach fertig gemacht bzw. aufgebaut. Ich finde auch, dass der Weihnachtsstress erst mal reicht. Und sollte es sich unser Kind doch früher überlegen, dann muss der Papa eben ran. Was solls. ;-) Warum sollte die ganze Arbeit schließlich an der Kindsmutter hängen bleiben. Immerhin tragen wir die Würmchen dafür aus ;-)

Liebe Grüße
Nadine

Hi Nadine.

Danke für deine Antwort.

Ich denke auch, wenn (!) das Kleine es eilig hat und vor der 37. SSW geboren wird, muss es ohnehin erst einmal im KH verbleiben. (Nicht, dass ich mir das wünsche! aber, dann ist parallel dazu noch Zeit, Zuhause alles für die Ankunft zu richten. )
Viel ist es ohnehin nicht, was das Kind und Mama in der ersten Zeit benötigen... Alles weitere lässt sich nach und nach organisieren.

Deshalb wünsche ich - uns allen - erstmal eine besinnliche und stressfreie Weihnachtszeit. Ist sowieso die Ruhe vor dem Sturm bevor die schönen, aber stessigen Tage und Wochen mit Baby wieder beginnen. ;)

LG Bonnie

Ich mache es "schwallartig"... :-p

KiWa hatte ich rel. früh weils so ein suuuuper Schnäppchen war und auch schon direkt alle Stoffteile gewaschen und Matratze für die Wanne bestellt.

Aber erst vor kurzem konnte ich mich aufraffen und habe ihn zum Fahrradladen gebracht um die Bremse richten zu lassen.

Irgendwann hab ich dann ein wunderschönes Austauschset mit Softtragetasche ergattert, als das kam hab ichs auch direkt gewaschen und hingerichtet.

Papa "durfte" ;-) irgendwann Bett + Wickelkommode aufbauen.

Danach hab ich irgendwann Klamotten sortiert + gewaschen.

Danach Kleider in die Schubladen eingeräumt.

Danach irgendwann mit großem Kind die Bücher durchgeschaut, welche das Baby ins Regal bekommt (diese Pappteile, weißt schon...)

Danach Stubenwagen aufgebaut und abgedeckt.

MaxiCosi hab ich von ner Freundin bekommen, habe ich auch direkt sauber gemacht und gewaschen.

Aber eben alles so Schlückchenweise... mal mehrmals in der Woche... Momentan ruht es wieder -aber ich müsste eigentlich noch das Stoffset für Stubenwagen + Laufstall waschen...
Bin aber auch grad so unmotiviert -eben weils so viel anderes zu tun gibt... #gaehn

Theoretisch könnte das Kind auch so kommen! (Aber es hat ja noch 7 Wochen Zeit... ;-))

weiteren Kommentar laden

Ich hab immer noch kein fertiges Babyzimmer. Und das Kind ist schon seit 3,5 Monaten da ;-)!

Naja, wozu auch... sind noch viele Monate hin, bis sie einziehen wird. Nur nicht hudeln :-D.

Hallo Bonnie,

mmh das kann ich nicht so verstehen....hatte zwei Frühgeburten und nachdem beim ersten Kind alles so schnell ging (Geburt 33.ssw, drei Wochen später Kind glücklicherweise schon zuhause) habe ich beim zweiten alles in bis zur 20.ssw fertig gemacht. Da hatte ich noch keine Probleme. Zum Glück, denn der Zweite kam auch in der 33.ssw. Ich war viel entspannter dadurch :-)
Alles Gute und noch eine schöne Zeit!
LG charlotte_n

Top Diskussionen anzeigen