Bin verwirrt: Odenwälder Mucki / Teddy / Powerkid (P5) - Unterschiede????

Hallo ihr Lieben,

Ich bin echt verwirrt:

Ich besitze von Odenwälder den Powerkid P5 Fußsack.

Der hat Polyesterfaserkugeln als Füllung und Oberstoff ist eine Mischung aus Polyester und Baumwolle (also nicht wasserdicht).

Da ich befürchtete, dass der für mein Dezemberbaby in der Softtasche zu kalt sein würde, wollte ich mir noch einen anderen zulegen.

Jetzt hat mir ein Freundin ihren Odenwälder Teddy (auch klein) für 10€ angeboten. Der ist innen mit Fleece, hat als Füllung Polyester (scheinbar keine "Kugeln" - ist flacher als der Powerkid) und außen eine wasserabweisende Hülle.

Und jetzt bin ich ehrlich gesagt völlig überfragt, was denn jetzt den Mucki (den ich mir eigentlich kaufen wollte) ausmacht bzw. von den zwei anderen unterscheidet?

Ist da einer deutlich wärmer / besser als die anderen??? Soll ich den Teddy von meiner Freundin nehmen , oder doch lieber den Mucki kaufen?

Fragen über Fragen.... Wer kann mir helfen?

Liebe Grüsse und jetzt schon mal danke!

Ann (mit drittem Mäuschen im Bauch)

Hallo!

Wir hatten den Mucki und den Teddy, der Mucki sieht praktisch genauso aus wie der Powerkid, lediglich der Bärenkopf ist nicht drauf! Vom Material her sind beide das selbe!

Der Powerkid ist nicht zu kalt, vor allem nicht in der Softtasche, da du dadurch ja sogar noch mehr Polster und den Deckel hast, bei meinem Sohn hat der Mucki den ganze Winter wunderbar warm gehalten und er hatte nur Wohnungssachen drunter, keine extra Jacke oder Overall, lediglich ein Mützchen ab und an(als er größer war und der Mucki oben nicht mehr komplett um das Gesicht schloss) und evtl.ein Tuch um den Hals, das reichte immer!

Den Teddy fand ich nicht allzu angenehm, das Material außen wirkt kühl und ungemütlich, aber als Ersatz reichte er! Klar, Wasserdicht ist der Mucki nicht, ein wenig Regen hält er aber durchaus aus und dann macht man ja eh den Regenschutz über den Wagen!

LG Angel mit zwei Kindern

...tausend Dank für dein Erklärung, du hast mir sehr holen!

Dann nehm ich doch meinen Powerkid in die Softtasche rein und den Teddy von mein Freundin als Ersatz (für 10€ Lohnt sich das) und vielleicht pack ich denn dann auch dauerhaft in den Maxi Cosi, wenn ich den Powerkid nicht immer wechseln will. Zumal es im Maxi Cosi praktisch ist, wenn der außen wasserabweisend ist.

Nochmal ganz ganz lieb Dank!!

Ann

Ganz genauso hatten wir es auch. Powerkid (ich finde die Bärengesicher gruselig) im Kinderwagen und bei Eiseskälte im MaxiCosy und den Teddy als Ersatz, bzw. im Auto und für die Übergangszeit, weil der nicht ganz so warm ist wie die Powerkid/Muckis.

Um die Verwirrung komplett zu machen: Wir hatten einen Dauni und den fand ich von allen am besten!

LG
Susanne

Habe den Teddy und den Mucki.. Den Teddi finde ich nicht sooooo toll, der Mucki lässt sich besser zusammen ziehen am Kopf und ich kann dir nach zwei Winterkindern sagen, der ist definitiv warm genug auch ohne Jacke oder so drunter!

...danke euch. Habe mich jetzt gegen den Teddy von meiner Freundin entschieden und stattdessen für 15€ einen gebrauchten Odenwälder Dauni ersteigert. Der ergänzt, nach dem, was ihr mir hier geraten habt, perfekt meinen Powerkid.

Ganz lieben Dank! Ann

Top Diskussionen anzeigen