Welcher Mucki-Fußsack??

Hallo ihr Lieben,

Unser Mäuschen kommt im Dezember und da ich bisher zwei Frühling-/Sommerkinder habe, brauche ich nun noch einen ordentlichen Fußsack für den Kindwagen. Gerne würde ich einen Mucki von Odenwälder kaufen - aber ich weiß überhaupt nicht welchen? Wisst ihr welche Mucki das ist, der Daunen drin hat? Ist der empfehlenswert oder lieber einen anderen?

Vielen Dank für eure Antworten und liebe Grüsse, Ann

1

Guten morgen....
Ich habe wintersack oldenwälder p5 für den babysafe bestellt....
für den kinderwagen hat man doch ne Softtasche

Oder?
Also ich werde da schön decke usw rein machen....
Den wintersack braucht man dann doch erstfürs nächste jahr wobei man auch viele Softtaschen als wintersack umbauen kann.....
Glaub ich....

Lg mili

2

"Gerne würde ich einen Mucki von Odenwälder kaufen - aber ich weiß überhaupt nicht welchen?"

Es gibt nur einen "Mucki" - diesen allerdings in zwei Grössen.

Mucki P5 - für Babyschale und KiWa.

Mucki L - für Buggy und Sportwagen.

Lg Lia :-)

3

Ich habe den Odenwälder "Teddy" gekauft. Erstens fand ich den "Mucki" mit diesem Horrorgesicht drin furchtbar..... und zweitens war der andere für unter 25 Euro in neu bei ebay zu haben.

Der Kiwa wird bei uns in der Garage stehen, von der aus wir direkt ins Haus gehen können. Ich möchte das Baby mit dem Fußsack ins Haus nehmen und im Fußsack raustragen, weil der Kiwa doch sehr kalt sein dürfte wenn er da so steht.

4

Ach so: Mein Fußsack ist außen wasserabweisend und innen aus weichem Fleece, wobei er auch hier und da gesteppt ist und sich von der Dicke her so anfühlt wie eine gefütterte Jacke. Da muss man dem Baby schon noch einen ordentlichen Pulli/Jäckchen anziehen. Aber darüber kommt ja noch das Windschott vom Kiwa (Hartan, wird mit Reißverschluss bis zum Kopf hochgezogen).

9

Im Säuglingsalter kannst Du den Fußsack noch problemlos mit rein und raus nehmen!
Da wird der Fußsack ja in der Softtasche oder Wanne liegen und die lässt sich ja ohnehin easy mit rein und raus oder hoch und runter transportieren!

Aber ich glaube im nächsten Winter hast Du darauf keine Lust mehr, wenn Du dann immer die Gurtschlitze beim Fußsack rein und raus friemeln musst!

weiteren Kommentar laden
5

Hallo!

also ich habe auch einen Odenwälder, allerdings den Billi XL PCM. Das ist natürlich eine etwas andere Preisklasse, aber so wie ich verstanden habe, sucht du keinen für die Babyschale, sondern für den Kinderwagen. Der Billi ist zwar groß, hält aber super warm und überhitzen kann das Kind darin auch nicht. Wir nehmen hatten ihn jetzt bei Temperaturen von -10 bis +15 Grad im Gebrauch. Das tolle daran ist, dass ich den Sacke auch im Buggy im zweiten Jahr verwenden konnte, wo viele andere sich nochmals einen Sack gekauft haben. Für uns hat sich die Investition auf jeden Fall ausgezahlt.

Und selbst wenn du ihn nur für ein Kind nutzen möchtest, kann man den wunderbar weiter verkaufen.

lg mondlicht

6

...danke für eure Antworten.

Ich habe bereits einen "Odenwälder Powekids Fußsack" für die Babyschale und einen sehr warmen Fußsack von Kaiser für den Sportwagen/Buggy - der passt aber nur mit quetschen in die Softtasche, wieso mir der zu groß wäre.
Mein Freundin hat von Odenwälder ein Babynest aus Daunen für die Softtasche (dachte das wäre auch ein Mucki - aber da hab ich mich wohl getäuscht)

Dann schau ich wohl mal nach einem Mucki P5 für in die Softtasche. Denkt ihr das ist warm genug, wenn das Mäuschen darin einen Fleecenazug anhat?

LG, Ann

7

gar keinen fleeceanzug! normale stubenklamotten + mütze - fertig!

8

...echt??? Bei Minus 10 grad und mehr keinen Fleeceanzug in den. Mucki P5?

Gut, dass ich nachfrage, bin wohl bisher echt eine Sommermama ;-)

Top Diskussionen anzeigen