Geschwisterwagen, Kiddy Board oder noch was anderes?

Hallöchen ihr lieben...

Bei uns ist nun Babyy Nr. 2 Unterwegs und für uns stellt sich nun die Frage "Wie sind wir am besten Mobil mit den 2"

Aktuell sind wr ja in der 6. SSW, aber man muss sich ja darüber uch seine GGedanken machen.

Wie obeen in der Überschrift schon steht, stellt sich für uns die Frage was am besten ist.
Die beiden sind dann 21 Monate auseinander...

Geschwisterwagen ist hjalt in der Anschaffung wieder einiges...und das ja auch nur für eine gewisse Zeit.
Beim Kiddy Board stellt sich mir die Frage, was machen wir mit der Großen wenn sie mal müde wird?
Dann haben wir überlegt einen kleinen Handlichen Buggy zu kaufen, den man vielleicht unterm Kinderwagen verstaut wenn dieser nicht gebraucht wird...Nachteil: Mann brauch wieder 2 Leute zum schieben.
Oder sollen wir das kleine vielleicht Tragen? Welche Trage ist am besten?

Ich freu mich über eure Antworten

LG Bannabi

1

Also hätte es bei uns so wie geplant geklappt, dann wären unsere Kinder etwa 20 Monate auseinander gewesen. Wir haben auch viel drüber nachgedacht, aber wir hätten auf jeden Fall einen Geschwisterwagen gekauft. Wir dachten auch erst an Tragen oder Kiddyboard. Ich finde aber Kiddyboard ist für unter 2 jahre für längere Strecken doof, da sie ja auch nicht so lange stehen wollen meist. Tragen, puh, wenn ich mir vorstelle Babytrage + Kinderwagen zB beim einkaufen. :-)

2

Unsere beiden Süßen werden 17 Monate auseinander sein. Ich werde Krümel im Tragetuch und später in der Manduca tragen (hab meinen Sohn schon odt getragen). So bin ich trotzdem mobil genug und der Große kann seine geliebte Karre behalten. Wenn Krümel dann größer ist, kommt es in die Karre und der Große kriegt ein Kiddyboard.

3

Bin in der 33. ssw und mein kleiner wird dann auch so alt sein wie deiner !
Da Buggyboard und geschwisterwagen nicht in frage kommt werde ich die kleine wenn ich alleine bin tragen, werde mir die Frl. Hübsch babysize zulegen :)

Wenn wir zu zweit sind kommt der Buggy zum Einsatz oder Kind kommt auf Board ( wenn er denn mal endlich bei mir bleibt ;))
Oder später Laufrad !

Finde es so am besten, den für die kurze zeit ein geschwisterwagen finde ich übertrieben!

Lg

4

Huhu,

Zwerg und Mäuschen werden auch 21 Monate auseinander sein#verliebt.

Der Zwerg darf über den Winter seinen Buggy auf jeden Fall behalten, da finde ich ein Buggyboard unpraktisch wegen schlecht geräumter Wege. Die Maus kommt ins Tragetuch/Bondolino.

Falls das gut funktioniert, wird es beibehalten, falls nicht, werden wir uns später noch ein Buggyboard zulegen.

Finde es auch keine lohnende Investition sich noch einen Geschwisterwagen zuzulegen.
Der Große schläft unterwegs eh nicht im Buggy!

LG Domi (31+2)

5

Hallo bannabi,

bei uns ist es auch fast so. Die beiden Jungs werden dann 23 Monate auseinander sein. Ja, auch wir sind da total am rumüberlegen, was da jetzt am Besten passt.

Neben den Möglichkeiten, die Du schon aufgezählt hast (also Geschwisterwagen, Trage und Kiddyboard) habe ich mittlerweile noch zwei weitere im Netz gefunden:

Kiddyboard mit Sitz (wie bei einem Fahrradsitz), aber ob das bequem ist auf längeren Strecken?

Der Buggypod - den fand ich anfangs einfach spitze als Idee. Mittlerweile bin ich stark am zweifeln, weil die Meinungen doch eher schlecht sind. Zu schmal, zu instabil, zu klein etc.

Und die Idee mit dem zweiten kleinen Buggy von einer Vorrednerin ist eben wirklich nicht alleine machbar. Aber das ist fürs Wochenende wohl auch unsere Lösung, wenn mein Mann dabei ist.

Viel Erfolg noch bei der Suche,
mona-lisa

6

Bei uns werden zwischen Nummer 2 und Nummer 3 16 Monate liegen und ich werde keinen Geschwisterwagen kaufen.

Entweder kommt das Baby ins Tuch und die mittlere dann in den Kinderwagen/Buggy oder Baby in Kinderwagen und die mittlere in die Trage.
Geschwisterwagen sind mir einfach zu unpraktisch, wir werden dann noch n Kiddyboard gebraucht besorgen und das wars.

LG Vani

7

Huhu :-)

Also ich hab jetzt noch 2 1/2 Wochen bis zum E.T und sie werden dann so 21/22 Monate auseinander sein.
Eig. war von Anfang an klar das es ein Geschwisterwagen wird.
Dann Überlegung ob nicht doch Kiddyboard.Aber wie du selbst sagst was ist wenn der Große auch mal müde wird?

Da ich die meiste Zeit alleine mit den Jungs sein werde, haben wir jetzt ein Geschwisterwagen bestellt.

So bin ich auf der sicheren Seite, denn wenn er mal keine Lust hat zu laufen kann ich ihn ja nicht ständig tragen.

Also von mir eindeutig Geschwisterwagen!

Glg Sandra+Ben+Alex im Bauch (38.SSW) #verliebt

8

Hallo!
Meine ersten beiden Söhne sind 22 Monate auseinander - und wir nutzen seitdem einen gebraucht ersteigerten Geschwisterwagen.
Auch immer noch, wenn auch nur noch für das Schläfchen zwischendurch vom Großen, wenn wir wirklich lange unterwegs sind. Ansonsten ist der zweite Sitz momentan öfter frei - aber ab April ja nicht mehr ;-)
Moritz läuft sehr viel und sehr weit - aber wenn er müde ist, "muss" er schlafen - sonst wird es für alle Beteiligten unterträglich ;-) Von daher war ein Geschwisterwagen für uns die beste Lösung.
Anfänglich saß er auch mal im Einzelwagen - und in der Zeit habe ich Linus dann in die Trage/das Tuch genommen. Ich finde das nur bedingt praktisch, gerade z.B. beim Einkaufen.

Eine gute Entscheidungsfindung!

Sallycat

9

Mich trifft es zwar nicht aber ich habe letzt einen Kinderwagen Beiwagen gesehen ( einfach bei Gooogle eintippen) fand das toll! :-D

Top Diskussionen anzeigen