eure Matratzen fürs Babybett? Was habt Ihr ausgegeben?

Guten Morgen,

ich beschäftige mich seit einigen Tagen mit dem Thema Matratze fürs Babybett und blicke irgendwie nicht durch.
Ich denke preislich gibt es nach oben wenig Grenzen, daher interessiert mich Eure Meinung.
Es sollte schon eine gute Matratze sein, luftdurchlässig/atmungsaktiv und mit einem Trittfestem Rand.

Was habt Ihr für eine und wieviel habt Ihr ausgegeben???

Liebe Grüsse und einen schönen, sonnigen Tag :-)

2

Hallo!

Ich denke gerade am Anfang sollte man bei einer guten Matratze nicht sparen. Ich habe 95€ ausgegeben und finde das jetzt nicht soooo extrem viel Geld. Lass dich ruhig im Geschäft beraten, aber vergleich die Preise im Internet, so kannst du schon mal viel Geld sparen...

Bedenke, dass dein Kind in den ersten Lebensjahren sehr viel schläft und im Bett viel Zeit verbringt. In dieser Zeit wird es auch einen enormen Wachstumsschub machen, wie nie wieder in seinem Leben. Dafür sollte die Matratze die richtige Härte haben, damit die Wirbelsäule stabil ist.

Wenn die Kleinen anfangen im Bett zu stehen, ist es auch wichtig, dass an allen Seiten wo Stäbe sind eine trittfeste Kante da ist.
Außerdem sollte man darauf achten, dass die Matratze die CO2-Rückatmung verhindert. Das ist wichtig gegen den plötzlichen Kindstot.

Es gibt sicher noch mehr Dinge, die man beachten könnte. Aber ich finde schon diese Argumente reichen aus, um zu sehen, dass man nicht gerade bei der Matratze sparen sollte. Kauf lieber nicht so einen Quatsch wie eine Wippe ;-)

Ich hoffe, das hilft dir!

LG von doc-mummy

1

Naja ich denke am anfang tut es eine einfache die nciht viel kosten muss....

das kind brauch keine 7-zonen-kaltschaummatratze :)

wir haben uns für ein komplettbettset entschieden wo matratze und alles dabei ist...
ne richtig ordentliche matratze bekommts dann wenns größer ist...

meine nichte hat in ihrem bett ne einfache schaumstoffmatratze.... und es geht auch :)

aber da gehen hier die meinungen sicher wieder auseinander... :)

#winke

3

warte, musss mal gerade schauen.....
Also unsere ist von FEY & CO und heißt Kindermatratze Björn

-Außenbezug aus anschmiegsamen Baumwollverbundstoff
-Thermo Vlieseinsteppung
-Körperfreundlicher Innenbezug aus Baumwolle
-hygienischer, luftdurchlässiger Kaltschaumkern für beste Körperanpassung
-verstärkte Trittkante
-Außenbezug abnehmbar und waschbar
-169 Euro (haben sie aber für 150 Euro bekommen)

Wir haben uns beraten lassen von einem sehr guten Bettengeschäft hier im Ort. Natürlich kann man auch günstigere Matratzen kaufen, aber ich finde es gerade wenn der Babykörper noch so empfindlich ist, sollte man da nicht sparen. Sie sind ja auch sehr viel im Bett und können es ( wenn man es umbauen kann) ja auch nutzen bis sie 4-5 Jahre alt sind.
Dann lieber etwas billigere Klamotten.
Viele Grüße

4

Ich habe gerade mal gegoogelt. Ich ärgere mich ein bisschen. Wir haben für die Matratze viel zu viel bezahlt. Im i-net bekommst du sie ab ca. 110 Euro.

13

Die haben wir auch #pro haben im Fachhandel 100 Euro für bezahlt mit Vitamin B.

#winke

5

Weil ich das Thema so wichtig finde, habe ich schnell alles was mir wichtig erscheint auf meinem Blog zusammengefasst ;-)

http://doc-mummy.blogspot.de/2012/03/schlaf-kindlein-schlaf.html

14

Klar #augen

"die Matratze sollte hart genug sein und nicht nachgeben"

#klatsch #sorry

Das weiß man mittlerweile viele, viele Jahre, dass gerade harte Matratzen schlecht für die Wirbelsäule sind weil sie sich darauf platt liegt. Eine gute Matratze MUSS nachgeben. Und zwar so viel, dass das Kind etwas einsinkt aber die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form trotzdem gestützt wird. Diese Eigenschaften haben Wasser-, Gel- und gute Kaltschaummatratzen (wobei Wasser- und Gel eh erst später in Frage kommen). Zu weiche Matratzen sind hingegen auch nicht empfehlenswert...

25

Klar, die Matratze soll nicht hart sein wie ein Brett. Gemeint ist damit, dass das Baby nicht einsinkt... sicher muss die nachgeben, wenn ich drauf rumdrücke, aber keine Kuhle bilden wenn da 3,5 kg drauf liegen.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo!

Bin ja ein Julius Zöllner Fan. :-D Die Matratzen sind gut und nicht so teuer. Wir hatten unsere bei Baby Walz bestellt, haben die Allegro Federkern. Wir haben glaub ich 65 Euro bezahlt und sind sehr zufrieden damit. Ist atmungsaktiv, allergikergeeignet, mit trittfesten Kanten, Bezug abzieh- und waschbar, mit Baby- und Kleinkindseite.

Nun bekommt Lisa schon bald ihr großes Bett und wir schauen schon was wir für eine große Matratze nehmen. So schnell geht das..

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

7

hallo,
wir haben unsere bei baby one gekauft und die kostete ca.140 meine ich.

ich kenne das wenn man ne falsche matratze hat, gibt nur rückenschmerzen und meine war schon teuer da spare ich nicht bei meinem kind. aber jeder soviel wie er sich auch leisten kann! gibt auch gute günstige.
lg yoshi

9

es ist ein himmelweiter unterschied ob man eine matratze für erwachsene kauft oder für ein kind. schon allein wegen des gewichts. aber ich weiss dass es läden gibt die einem bereits für kinder eine mehrere-zonen-matratze aufschwätzen. völlig sinnlos.

45

bei babyone habe ich die erfahrung gemacht die drehen dir alles an das stimmt, wenn man das geld hat wieso nicht,muss ja jeder selbst entscheiden, hier hat jeder ne andere meinung und zu bestimmten themen ja sowieso.

8

ehrlich - gar nichts. wir haben ein babybett von freunden übernommen und die matratze nicht ausgetauscht da die top war. mittlerweile ist meine tochter 4 und es geht ihr bestens. sie hat eh meist bei uns geschlafen :-)
gruss - britta
ps. was ist ein trittfester rand und wozu sollte der gut sein? ich denke man sollte aufpassen dass man da kein geld für sinnlose dinge ausgibt.

15

Solch sinnlose Dinge wie ein trittfester Rand sind dafür verantwortlich, dass mittlerweile kaum mehr Kleinkinder mit Quetschungen und gebrochenen Füßen in die Kliniken eingeliefert werden (zumindest nicht weil sie sich die Füße im Gitterbett verhakt haben).

Finde es immer amüsant wie die Leute sich alles zurecht legen. Deiner Tochter geht es jetzt gut. Ich hoffe, dass es so bleibt denn die Rückenschmerzen und Wirbelsäulenschäden im Erwachsenenalter werden massiv durch die Matratze im Säuglingsalter beeinflusst. Ob eure Matratze also eurem Kind geschadet hat oder auch nicht (was ich natürlich hoffe!) wirst du erst in vielen Jahren wissen.

Und der Grund warum man keine gebrauchte Matratze verwenden sollte liegt schlichtweg in der SIDS-Prävention. Wenn dir das nicht wichtig war - okay. Muss halt jeder selber entscheiden...

18

nun lass mal die kirche im dorf. ich kenne weit und breit kein einziges kind welches sich einen fussbruch zugezogen hat weil es zwischen matratze und bettrand getreten ist. du vielleicht? aber wie bei allem heute: man kann aus jedem thema eine wissenschaft machen.

und nun erkläre mir bitte warum ein kind aufgrund einer gebrauchten matratze an sids sterben könnte? und bitte keine studien..
in diesem sinne.

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

wir haben uns im Dänischen Bettenlager beraten lassen... Da das Bettchen umbaubar zum Jugendbett ist, haben wir gleich eine Matratze genommen mit trittfestem Rand. Sie war nicht die günstigste, aber auch nicht die teuerste. Den trittfesten Rand braucht man, wenn das Kind dann aufsteht u.die Matratze nicht gleich "wegknickt" am Rand - so, dass es vernünftig aufstehen kann vom Bett u.nicht wegrutscht beim Aufstehen. Weiß nicht, wie ich das erklären soll. Aber wir haben das mal getestet u.ich finde es besser mit dem Rand.
Gekostet hat die Matratze knapp 100€.

LG
krissi

11

Wir haben die Dornröschen-Matratze. Laut Verkäuferin eine sehr gute Matratze. Im Outlet haben wir dafür 109€ ausgegeben. Unser Mini wird diese Matratze auch bekommen, da wir sehr zufrieden sind. Toll an ihr finde ich, dass sie an den Seiten fest ist. (Habe vergessen, wie genau man das nennt) Wenn man sich aufstützt, gibt sie nicht nach, so wie in der Mitte, so dass man zum Beispiel beim Nuckeln wiedergeben o.ä. guten Halt hat.

Liebe Grüße
Chrissy

16

Hallo,

vielleicht interessieren dich die Hintergrundinfos zur Dornröschen-Matratze (etwa in der Mitte des Beitrags): http://www.urbia.de/forum/9-baby/3356957-sophie-la-girafe-kein-rueckruf/21288586#replies

Würde ich niemals kaufen und erst recht nicht mein Kind drauflegen #zitter

Liebe Grüße
Ina #winke

Top Diskussionen anzeigen