was alles in den Kinderwagen im Winter?

Hallo,
bin leider irgendwie total überfordert, wie ich den Kinderwagen ausstatten soll.

ET ist de 23.02., also wird es sicher noch ein paar Wochen kalt sein.

Ich möchte für die Autoschale einen warmen Fußsack holen, die kann man anscheinend auch in den Kinderwagen legen. Wenn's dann richtig kalt ist, würde ich noch einen Schneeanzug zusätzlich im Kiwa anziehen.

Würde eine Fleecedecke drüber dann reichen? Oder doch noch mehr? Müsste auch noch was drunter (Schaffell oder so), oder ist der Fußsack ausreichend?
VG,
Jana

Hi Jana,

wir bekommen auch ein Februar Baby. Jule bekommt dann einen Schneeanzug an und dann hat sie ja noch so ne dicke Decke im Kiwa. Mütze, dicke Socken und Handschühchen an.

Darunter werde ich sie ganz normal anziehen, Strampler, Body und so weiter.

So werden wir das auch machen wenn wir zum Strandfahren im März, allerdings dann in einer Babytrage. Dafür hab ich dann noch einen Überzug, damit es nicht zu kalt wird.

Ein Schafsfell haben wir auch, also wenn es bei uns so sehr arg kalt ist bekommt sie das auch noch.
Ich hab immer ein bissl schiss, dass es ihr zu warm ist !

LG Miri

Huhu Jana!

Ich sehe das ganz genau so. Das Wohl für den Nachwuchs sollte bei der Kaufentscheidung immer im Vordergrund stehen. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

Auf: https://prachtmode.de/lammfell/

Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

Liebe Grüße!

Hallo, also wenn ich du wäre, dann würde ich mir den Fusssack für den MC sparen, ausser du schiebst dein Kind im MC durch sie City.
Im Auto ist es ja auch warm und die Heizung an. Wir hatten im MC an:

Strampler, Pulli, Body und Socken, drüber dann einen Overall

Im drüber dann noch eine Fleecedecke, das hat gereicht.

Im Kiwa hatten wir:
Schaffell, das gleich wie oben, eine decke und denn Deckel von der Wanne.
Unser Kind kam im November 2010 und das war ein Saukalter Winter mit Schnee und allem. Euer Kind kommt ende Feb. zu 100% ist es da nnicht kalt, siehe jetzt.

Helena hat immer warm gelegen. Man kann auch übertreiben was das angeht. Klar frieren sollte das Baby auf keinen Fall. Aber zu viel Hitze ist auch nicht gut. Und das passiert schneller als gedacht.
Man kann zur Not immernoch eine Decke unten in den Korb legen. Oder später etwas besorgen gehen.

Ich wünsche dir einen Guten Rutsch...

LG Debbie

Danke für Eure Antworten. :-)

Wollte auch erst ein Lammfell holen, hab mir nur überlegt, ob das nicht doppelte Ausgaben wären, vorausgesetzt man kann den Fußsack genauso einsetzen.

Ich fahre mit dem Auto die ersten Wochen erstmal nur Kurzstrecken (kurz zum Einkaufen, etc) - wahrscheinlich hilft mir die Heizung da nicht weiter. Und wahrscheinlich lasse ich die Kleine auch für kurze Erledigungen im Sitz (hol mir wahrscheinlich den Adapter für den Kiwa), deshalb dachte ich, dass in dem Fall ein Fußsack sinnvoller ist als nur ne Decke drüber...?

Hab die Tage eine junge Mutter gesehen und war richtig erschrocken, wie dick die Ihr Baby eingepackt hat - und das bei Plusgraden. Deshalb bin ich irgendwie total verunsichert, was angemessen ist....

#winke
Jana

Ich hatte einen Fusssack von Alvi für den MC und hab ihn auch im Kiwa benutzt. Wenn es richtig kalt (war ja letzten Winter a...kalt) gabs noch einen Schneeanzug an. Ansonsten eben eine Jacke und ne dünne Decke drüber.

Auf den Fusssack würde ich persönlich nicht verzichten. Zumindest, wenn man mit dem Auto zum Einkaufen fährt. Hab den Kleinen dann immer in der Babyschale dabeigehabt und konnte dann im Geschäft den Reissverschluss einfach aufmachen. Mit nem Anzug fand ich das immer blöd.

Meine Hebamme meinte:
Schaffell, Überzug, Kind im Schneeanzug (ich habe so einen flauschigen) und dann Kissen drüber.

Ich denke, du kannst den Fußsack genauso im Kiwa benutzen.

Für den MC brauchst du im Auto tatsächlich nicht so viel. Da würde ich das Kind mit einer Decke zudecken, die man dann später runter nehmen kann. Auch wenn du den Fußsack aufmachst, liegt das Kind ja immer noch drauf.

lg,
eresa

Also das find ich aber vieeel zu warm! DA bekommt das Baby ja nen Hitzestau: Lammfell+Schneeanzug und dann noch ein Kissen#schock

Ehrlich gesagt, war ich auch ein bischen iritiert. Das hatte mir die Hebamme so gesagt.

Wir haben aber nicht über die Temperaturen gesprochen. Vielleicht geht sie von -10 Grad aus und wir hier von knapp unter null?

weitere 3 Kommentare laden

Wird viel zu warm, wir hatten bei unter 0 an, kurzarmbody, langarmshirt, stapler, winterjacke, muetze, handschuhe, warme babyschuhe, im kiwa unter ihr ein microfasser babydecke und auf ihr ein kissen.

Hallo!

Hatten im letzten Winter ( und es war sehr kalt) im Kinderwagen :
Kurzarmbody,Nicki-Strampler, Kuschelanzug/ Overall von Sanetta ( ca. 45 Euro z.b. Mytoys), Mützchen (Fleece von Sterntaler), Fleecedecke als Lakenersatz und Fleecedecke oben drüber.
Babyschale an sehr kalten Tagen zunächst im Wohnraum angewärmt und Kirschkernkissen reingelegt.

LG Jasifrosch

hallo ich bekomme auch in 2 wochen ein baby und weis such nich so recht was ich in den kinderwagen tuhn soll ich wollte noch alls unterlage ein schafs fell hollen , und ob ich mit dem klienen über haubt raus soll bei dem weter und kelte ?? es wäre schön wen mir jemand helfen könnte das ist meine erste schwangerschaft :)

Hallo,
unser Kleiner ist im November 2008 geboren. Er hatte am Anfang im KiWa seine "normalen" Sachen an (Kurzarmbody, Langarmshirt, Strampler, Socken, darüber einen Fleeceanzug). Im KIWA hatte ich ein Lammfell (wenn Du eins kaufst, würde ich eines mit Gurtschlitzen nehmen, das kann man später besser im Buggy verwenden bzw. könntest Du es auch in den Autositz legen) und habe ihn dann mit einer Fleecedecke zugedeckt und dann kam der Deckel von der Wanne.
Als es dann richtig kalt wurde, habe ich den Fleece-Anzug gegen einen Schneeanzug getauscht und vor dem Spaziengehen ein Körnerkissen warm gemacht und ans Fußende gelegt. Im KiWa war es immer schön warm.

Ich hatte auch so einen Fußsack für die Babyschale, das konnte unser Kleiner nicht gut haben, es war ihm anscheinend dan im Auto zu warm, besonders im Kopfbereich. Da habe ich ihn dann auch nur mit dem Schneeanzug reinpackt und für den Weg zum Auto eine Fleecedecke drübergepackt. Ich würde nie wieder so einen Fußsack für die Babyschale kaufen. Wir haben das Ding vielleicht 5mal benutzt.
Ich würde auch nicht ganz so viel Wintersachen kaufen. Rechne mal zu Deinem ET noch ein paar Tage dazu, bis Euer Baby da ist. In den ersten Tagen werdet Ihr vielleicht witterungsbedingt (und auch abhängig von Deiner Verfassung) wenig oder gar nicht spazierengehen. Und dann ist ja schon bald Frühling. Da würde ich im KiWa auf das Zwiebelprinzip zurückgreifen, d.h. Kind warm anziehen und dann evtl. mehrere Fleecedecken oder so was übereinander oder Euer Kind schön drin einwickeln, ggf. pucken.
LG,
Martina75

Hallo :-)

also wir bekommen auch ein Februar Baby und ich werde unseren Zwerg wie folgt einpaken:

Im MC: langarmbody, Strampler, dicke Socken, Kuschelanzug, Mütze und in einer Einschlagdecke eingewickelt die ich dann im AUto aufdecken kann, damit der Zwerg nicht überhitzt.

Im Kinderwagen: Wenn Schnee fallen sollte an Anziehsachen wie beim MC dazu dann noch den Wintersack und Deckel von der Babyschale. Im Falle des heutigen Wetters also bei etwas +° Anziehsachen wie beim MC im Kinderwagen wird der Zwerg ebenfalls in die Einschlagdecke eingewickelt, dann den Deckel von der Babyschale drüber. Die heutigen Kinderwägen sind ja schon thermomäßig ausgestattet, haben eine gute Matraze sodass keine Kälte mehr wie Früher von unten durch kommt.

Von Lamm/Schafsfell halte ich gar nichts. Auch in vielen Berichten über SIDS liest man, dass die nicht wirklich für Säuglinge geeignet sind da Überhitzung droht. Zudem ist es ein Dreck/Staubfänger, wenn man sich mal überlegt was sich so in den Haaren einnistet, bah ne danke.

Wenn es dem Zwerg zu kalt ist, meldet er sich. Wenn ihm zu heiß ist, ist das es nicht immer der Fall das sie sich bemerkbar machen, daher im Nacken überprüfen ob sie schwitzen. An Händen und Füßen oder Nase etc. kann man es nicht wirklich merken.

LG Carrie mit Zwerg 34+5

Wir hatten einen Lammfellsack mit Teflonbeschichtung im Wagen und das Baby hatte einen Fleeceanzug an, Schneeanzüge finde ich zu dick, so kalt wird es bei uns nicht, dass man beides bräuchte. Allerdings habe ich fast ausschließlich getragen unter einer Tragejacke.

Hallo Jana,

ich empfehle Dir:
für Maxicosi: Muckisack
für Kiwa: Lammfell (gegen die Kälte von unten) und Muckisack (der gleiche)

Unsere Maus kam 01/2010 und ich hatte keinen einzigen Overall/Schneeanzug in den kleinen Grössen. Sie kam immer in ihrer "normalen" Kleidung in Muckisack mit Mütze und Halstuch und war immer kuschelig warm.
Der Vorteil ist halt, dass du dein Baby nicht ewig am an-/ausziehen bist, und wenn du irgendwo bist wo es wärmer ist (einkaufen, Auto wenn Heizung warm ist, o.ä.) machst einfach den Sack auf und es entsteht kein Wärmestau! Auch wenn das Baby (mal wieder) eingeschlafen ist, weckst du es durchs ausziehen nicht.
Und so kannst du dir das Geld für die vielen verschiedenen Overalls sparen ;-)

Ich würde es immer wieder so machen :-)

GLG

Top Diskussionen anzeigen