Cool Twister von Nip

Hallo Mädels,

hat jemand Erfahrung mit dem "Cool Twister" von Nip. Ich meine lohnt sich die Anschaffung?

LG und danke für Eure Antworten, lukasa (32+0)

1

Hallo!

Also meine Freundin hat eine kleine Tochter (3,5 Monate alt) und sie schwört auf den Cool Twister! Ich habe ihn auch schon einige Male benutzt wenn ich die Kleine gefüttert habe und ich werde mir den auch anschaffen. Meiner Meinung nach sind das 26 Euro die eindeutig sinnvoll angelegt sind!!!!

LG wunschmamiii

2

Wenn es vieles Unnützes gibt, der Cool Twister ist ein absolutes Must-have, Ich habe ihn geliebt und würde ihn nie hergeben, es ist einfach genial, du kochst Wasser ab und hast in ein paar Sekunden perfekt temperiertes Wasser für Fläschchen etc. Er ist absolut sein Geld wert und funktioniert super.

LG
Nadine

3

Super Anschaffung, vorallem wenns schnell gehen muss und du evtl. mit Flasche zufüttern musst. Temperatur stimmt IMMER !! Kann ich nur empfehlen !!

Lg Melli

4

Huhu,
ich hatte ihn mir bei unserem Sohn gewünscht und war so zufrieden! War schnell und einfach zu bedienen! Allerdings passten die normalen Glasflaschen nicht drauf und ich stieg dann auf Weithalsflaschen um...

Wenn das mit dem Stillen wieder nicht klappt, ist das Ding schnell wieder in Gebrauch!!!

LG und alles Gute

5

Hi,

da scheiden sich die Geister.

Ich habe ihn auch. Und habe ihn vielleicht 10x benutzt.
Gebraucht habe ich ihn nicht.

Man kann genauso gut, abgekochtes Wasser kalt werden lassen und dann mit heißem Wasser mischen.
Geht wenn man Übung hat, innerhalb von 2 min, dann ist die Flasche fertig.
Ausserdem kann man den Cool Twister nur 1x verwenden.. dannach braucht er 1-2 Stunden im Kühlschrank.

Wenn du stillen willst, ist er unnötig.

MfG Diana

6

Hi,
das Teil ist absolut unnötig - spar dir die 26 Euro. Das geht ganz einfach: Eine kleine Thermoskanne (die von alvi aus Stahl halten super lange warm, 0,3 oder max. 0,5 l) Da hinein morgens das frisch abgekochte Wasser. Milchpulver in Flasche, Wasser aus Thermoskanne drauf und zum Auffüllen stilles Wasser, das für Babykost geeignet ist oder vorher abgekochtes und abgekühltes Leitungswasser.
Nach 3 bis 5 Fläschchen hast du das Mischungsverhältnis raus (es ist ungefähr 50:50). Und diese Ausrüstung kannst du dir sogar neben das Bett stellen - dann musst du nachts noch nicht einmal aufstehen.
Lg, carana

7

dinge die die welt nicht braucht, die milch muss mit um die 50c meist angerührt werden, das teil macht sie trinkwarm, ist allso zu kalt zum anrühren, besser ist und schneller, mit thermoskanne mit heisen wasser milchpulver anrühren, mit kalten abgekochten aus dem kühlschrank auf tempi und menge bringen.

8

@kathrincat:
Scheinbar hast du den CoolTwister noch nie in der Hand gehabt, denn sonst wüsstest du, dass man mit ihm wahlweise auf 40°C, 50°C oder 60°C runterkühlen kann. Ist abhängig von der Wassermenge, mit der der Twister gefüllt ist ;-)

@All:
Für mich eine der sinnvollsten Anschaffungen überhaupt. Ich habe auch vorher mit frisch Wasser abkochen und Thermoskanne gearbeitet und klar, hat man dann auch die Fläschchen schnell fertig. Aber der Vorteil beim Twister ist ja, dass man die Fläschchen IMMER frisch zubereiten kann, und nicht "abgestandenes" Wasser aus der Thermoskanne nimmt ;-) Klar muss der Twister nach einem Durchlauf erst mal wieder für 1-2 Stunden in den Kühlschrank, aber welche Kinder trinken bitte öfter als alle 1-2 Stunden ihr Fläschchen? Und selbst wenn: ein zweites mal durchlaufen lassen schadet auch nicht, da die Temperatur nur unwesentlich höher ist als beim ersten Durchlauf ;-) Ich kann den Twister jedenfalls empfehlen - insbesondere wenn man sich den Anschaffungspreis anschaut ;-) 26,- € sind ja nur die UVP, bei Baby Bellmann bekommt man das Teil auch schon für 21,- € ;-)

9

SUPER TEIL #pro

Ich hatte ihn bei meinem kleinen und würde ihn immer wieder nehmen und kann ihn daher nur Empfehlen.

LG

10

also ich habe meinen jetzt in den Müll geworfen, haben ihn beim großen viel. 2 wochen benutzt... total unnötigt und ni mal geschenkt wollte den jemand haben...

wir waren falscheneltern von anfang an und da gibt es absolut bessere methoden...

Top Diskussionen anzeigen