Meinung zu Babywippen

Guten Morgen,

Hab da mal eine Frage bzw. möchte gerne eure Meinung zu Babywippen wissen.
Was haltet ihr davon??

Eigentlich wollten wir uns eine Anschaffen, doch nach dem ich nun gelesen hab das die gar nicht so gut sein sollen (weil sie Rückenschädigend sind) und höchstens eine halbe Stunde am tag genutzt werden sollten,bin ich mir nun unsicher.

Eigentlich fand ich bisher das die ganz Praktisch sind.
Nun ja was haltet ihr von Baby Wippen und ab wann und wie lange hab ihr diese genutzt?

Wäre für Antworten Dankbar!

Liebe Grüsse Nadi

1

Es ist genauso wie mit dem Maxicosi. Das Kind sollte möglichst nicht drin liegen,weil es eben nicht gut für den Rücken ist.Nun gut,bei der Babyschale geht es nicht anders,aber eine Wippe kann man vermeiden. Das Kind ist auf einer Krabbeldecke oder im Stubenwagen meiner Meinung nach besser aufgehoben.Ich hatte auch eine gebrauchte Wippe gekauft, sie dann aber nie benutzt.Spar dir das geld!

2

Hi!
Wir hatten eine und ohne wäre es bei uns nicht gegangen. Wenn ich duschen war oder geputzt habe lag er da eben drin. Somit Du hast das Baby ja nicht stundenlang drin liegen.

LG Nadine

3

Wir haben eine geschenkt bekommen #augen
Nie benutzt - einmal probiert - da war Hannah "schon" 4 Monate alt, sie hing wie ein Schluck Wasser in der Kurve - sah nicht bequem für sie aus.
Decke auf den Boden, ins Bett oder den Stubenwagen, evtl. ins Laufgitter - wunderbar ;-)

4

Hallo!

Also ich hab mir jetzt eine Wippe und ein Laufgitter besorgt.

Die Wippe werd ich verwenden, wenn ich duschen geh oder so.
Und sonst, also wenn das Baby wach ist und ich putze oder so, dann wird es im Laufgitter liegen.

Das Laufgitter ist stabiler und flach. Die Wippe hat den Nachteil, dass sie tatsächlich nicht sehr gut für den Rücken ist.
Aber das ist wie beim MaxiCosi. Man soll das Baby da auch nicht lang drin lassen, aber wie soll man sonst Auto fahren? Also im Auto: Ja. Aber dann das Baby incl. Autositz in so ein MaxiTaxi oder was auch immer zu setzen und stundenlang damit spatzieren gehen: nein.

Ich glaube, da muss man ein gesundes Mittelmaß finden.
Verwenden kann man es natürlich, aber man sollte das Baby halt nicht den ganzen Tag in der Wippe lassen. Aber für kurze Aufenthalte, wie eben dann, wenn du duschen gehst oder kurz aufs WC, dafür ist es okay.
Wenn du einen Ort suchst, wo du das wache Baby öfter mal "allein" lassen kannst, dann leg dir ein Laufgitter zu. Da ist das Baby sicher und du kannst auch mal in Ruhe putzen, ohne das Baby dabei aufm Arm zu haben. Vorausgesetzt du hast ein Baby, das dir mal ein paar Minuten für dich gönnt ;-)

Alles Liebe!

5

Hallo,

wir hatten eine Babywippe (Chicco Relax&Play, nutzbar bis 9kg) und haben sie ein paar Mal zu Beginn des Beikoststarts zum Füttern benutzt, aber ansonsten nie! Julian mochte die Wippe nicht.
Er hat dafür seine Spielwiese (Puzzlematten mit Krabbeldecke darauf und Holzspieletrapez darüber) geliebt #verliebt.

Fazit: Ich würde mir keine mehr kaufen. Weiß auch gar nicht, warum ich mir dieses Ding gekauft hatte #kratz? Wahrscheinlich, weil die Chicco so süß aussieht ;-) - Nestbau- und HabenWollen-Trieb halt :-p.

LG,
incredible mit Julian (10,5 Monate)

6

Wir haben uns statt der Wippe eine Hängematte bestellt. Ich war auch unsicher mit den Wippen wegen der Rückengeschichten, allerdings überzeugt mich das Argument "weil da drin der Rücken rund ist" überhaupt nicht. Das Baby sitzt die ganze Zeit mit rundem Rücken im Bauch während der Schwangerschaft, warum sollte das dann plötzlich schädlich sein?! Keine Ahnung, eine richtige Studie zum Thema hab ich nicht gefunden.

Letztendlich haben wir dann die Hängematte genommen. Erscheint mir als guter Kompromiss. Sowas hier: http://www1.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=4030454000109&artdid=A008148&ls=d&mode=1&campaign=ps2fa

7

meiner Meinung nach völlig überflüssig... das Kind kann genauso gut auf dem Fußboden liegen :o)

8

Hallo Nadi, unsere Tochter ist jetzt 5,5 Monate alt und wir haben die Wippe bisher nur sporadisch genutzt - aber da war sie prima.
Wenn ich dusche, nehme ich Lucy mit ins Bad und sie kommt in die Wippe.
Und wenn wir jetzt dann mit Beikost anfangen, werde ich sie nutzen.
Auch wenn sie arg erkältet ist (derzeit ist das so), kommt sie ab und zu da rein, weil sie dann einfach besser Luft bekommt.
Ansonsten brauchen wir sie nicht wirklich.

9

Hallo Nadi,

wir hatten die Baby Björn Balance-Wippe, die hat in Bezug auf Vermeidung von Rückenschäden relativ gut abgeschnitten, weil die Kinder mehr liegen als sitzen und so der Druck auf die Bandscheiben weitestgehend abgehalten wird.

Da ich Zwillinge habe, war die Wippe ein Muss. So konnte ich zwei Kinder gleichzeitig trösten, tragen, wippen immer abwechselnd und auch beim Füttern/Beikost war die Wippe eine gute Hilfe.

Als mein Max mit 4-5 Monaten eine schlimme Erkältung hatte, konnte er nur in der Wippe schlafen. Das war aber eine Ausnahme...

Beim Duschen o. ä hatte ich die Kinder immer auf der Krabbeldecke, notfalls mit im Bad.
Anfangs war da das Kuschelnest (oder wie es heißt) von Sterntaler toll.

lg betty

10

Hallo,

ich finde so etwas in der Küche praktisch und später, wenn man Brei füttert.
In der Küche ist mir der Boden zu kalt, um ein Kind nur auf einer Decke hinzulegen. Wir haben Ole da allerdings nicht in einer extra Wippe, sondern im Maxi Cosi, was aber für den Rücken und den Bewegungsspielraum dasselbe bedeuten dürfte.
Was zum Spielen haben wir ihm an den Griff gehängt.

In den anderen Räumen liegt er aber flach und kann strampeln.

LG
Heike

Top Diskussionen anzeigen