Laufstall / Einlage oder Krabbeldecke ?

Hallo,

da wir auf zwei Ebenen wohnen, habe ich im Ess/Wohnzimmer noch einen Laufstall stehen, wo ich unsere Kleine dann mal schnell ablegen kann.

Jetzt möchte ich noch eine Einlage kaufen, soll ich eine "richtige" Laufstalleinlage d.h. mit Rand (also so ein Nestchen) kaufen soll, oder kann ich eine Krabbeldecke nehmen in entsprechender Größe, damit wären dann halt die Ränder nicht geschützt, aber ich kann die Krabbeldecke rausnehmen und auch mal auf den Fußboden legen.
Geht das auch ? Was meint ihr? Wer hat Erfahrung ?

Danke Gruß Cindy

also ich hab extra so eine einlage mit ränder. aber ich denk eine krabbeldecke tuts auch. habs auch nur so, weil ich das von ner bekannten bekommen habe

Hallo,

ich fand eine richtige Einlage praktischer. Es schützt vor Zugluft und gleichzeitig fliegen Schnuller und Spielzeug nicht dauernd raus.

Lg, Linda

Ahhh,

Zugluft war klar, aber das mit den Schnullern und Spielzeug habe ich nicht dran gedacht #klatsch

Danke für deine Info, dann werde ich wohl doch eine "richtige" Einlage kaufen.

Danke

Gruß Cindy

#schrei girl inside 25. woche

Hallo,

ich habe einen gebrauchten Laufstall gekauft und die Einlage, die dabei war, fand ich nicht schön.

Habe also eine Krabbeldecke und manchmal noch ne Decke mit Spielbogen drin. Unser Baby (5 Monate) findet es toll, weil er ja durch die Stäbe schauen kann, was z.B. bei seinem Stubenwagen (und Bettchen) durch die Abdeckung nicht geht. So liegt er auf dem Bauch und schaut uns zu...

Würde ich wieder so machen.. auch wenn mal was rausfällt, so oft kommt er bei unserem Gitter nicht an den Rand, so viel kullern tut er noch nicht und das Gitter ist so ein großes sechseckiges..

LG - Lucie

also eine richtige einlage ist 1. eben wegen dem nestchen praktischer, 2. kann man die untenrum richtig über den boden des laufgitters spannen - da verrutscht nix - die decke würde dir bestimmt immer drin rumwurschteln!

lg bianca

Top Diskussionen anzeigen