Thema : Assi-Namen!

Hallo,

ich sitz hier grad und schüttele den kopf!

Mir ist sehr wohl klar das das hier nun eine Diskussion werden könnte und es ist mir echt schnuppe!
Ich muß es einfach mal herausbrüllen!!!!


Was bitte schön ist für Euch(also nicht alle) die Kategorie Hochhausname???

Mir ist mal aufgefallen das immer Namen gennant werden die häufig vergeben werden!
Also quasi Sammelbegriffe!

Ich kenne Michelles,alle um die 8 Jahre,Kevins,ca 9 Jahre alte Kinder und weniger die jünger sind,Leons,so um die 7 Jahre und nun auch jüngere..

Es ist ein Modename zu der Zeit gewesen aber doch nicht minderwertig!

Nur weil manche Assi-Familien diesen namen halt auch wählen und ihn halt anders rufen???

Ossis(nehmts mir nicht übel..ich liebe meine freundin die Ossi is und den Osten an sich mag ich deswegen natürlich auch.nenne mich auch selbst wessi!)sprechen die namen auch anders aus als wessis,Engländer haben auch noch eine andere Aussprache und Assi`s haben nunmal auch eine!meist weil die Zähne fehlen oder weil halt nie jemand die Zeit hatte Ihnen beizubringen wie man es richtig ausspricht!

Ich war auch ein Assi!Habe von Sozialhilfe gelebt,nicht gearbeitet und dann gleich 3 Kinder in die Welt gesetzt!Altersabstände??Naja,habe im April 98,Juni 00 und Juli 03 ein Kind geboren!
Meine Kinder müssen demnach dann auch Assinamen haben!
Darleen,Lukas und Ben!Wow...ich habe einen Sammelbegriff gewählt!Weil der vater das so wollte!

Und nun?
Bin ich nun unterbemittelt?
Mich regen diese Diskussionen so auf,auch wenn sie mich nicht betreffen...und ich zähle mich nicht dazu!habe auch nie in einem Hochhaus gewohnt aber in einer Blocksiedlung!

Meine Güte,jeder hat einen eigenen Geschmack an Namen und leider konnte man sich bisher nie einen eigenen Namen ausdenken/erfinden...ok,vielleicht auch zum Glück!

Modenamen werden halt oft vergeben und noch dazu kommt es wohl auf die Region an in der man lebt!Aber was ihr vielleicht meitn(mit ihr meine ich nur die die so auf diese ASSINAMEN pochen)sind die Aussprachen dieses namens!
Ich mag Tschakkelinäää auch nicht,aber ich habe eine Freundin die genaus SO ihr Kind ruft!So iost sie halt und das ist IHRE Sache!

So,und nun LG Mone(ob Simone auch zu sowas gehört??Kenne nur Leute die eigenartig sind mit dem namen-hmm-muß ich wohl auch sein );-)

Hallo!!

Krasses Thema.
Aber gut geschrieben.#cool
Geh mal schon immer in Deckung, gleich kommen die "besseren" Mütter...


#liebdrueck

Verena

Hallo,

klar!Die können sich ihre Kommentare sparen wenn noch mehr Mütter wie ich kommen und ihren Mut ebenso zusammenfassen ;-)

Man kann doch kein Kind runter machen nur weil es den falschen Namen trägt!

Ach...Chiara muß auch so ein Name sein,denn den wollte ich auch für mein Kind,wenn es kein Lukas geworden wäre!
Auch Alyssa fand ich immer klasse!!!!Alyssa Milano Fan???#freu

LG Mone

es gibt keine "falschen namen"

nur unterschiedliche meinungen über namen.

mir ist es völlig latte wie jemand sein kind nennt und es ist mir auch völlig egal was andere leute über die namen meiner kinder denkt.

lg sandra mir chiara&mara&12ssw#ei die ihren kinder immer wieder so nennen würde!

weitere Kommentare laden

Hallo

Ich unterscheide zwischen Assi-namen und diesen mittlerweilen langweiligen Top Ten Namen#gaehn.

Reg Dich doch darüber nicht auf jeder muß selbst entscheiden wie man sein Kind nennen möchte!!!

Ich möchte nunmal keinen Kevin oder eine Chantal

genauso wenig möchte ich auch auch eine Leonie oder Leon haben!!!

Weil ich ehrlich gesagt diese Namen nicht mehr hören kann!!!

Es wäre für MICH wirklich ein Problem wenn ich meinem Kind einen TOP TEN Namen vergeben würde und drei bis vier weitere Kinder gucken Mich dann an#schock#augenne das wäre nichts für Mich!!!

Klar es gibt keinen Namen auf der Welt den nicht auch ein anderer trägt aber ich muß es nicht übertreiben!!

Ich schweife zu sehr ab.....

Also wenn ihr mit Chantal,Kevin,Dustin,Tyler,

Leonie,Anna,Lara,Leon und den anderen TOP Ten leben könnt dann macht Euch keinen Streß und nehmt ihn!!!

Vielleicht bin ich da wirklich eine Ausnahme;-)

LG

Hallo,

Leon wäre auch nicht mein Fall und nach der TOP TEN gehe ich auch nicht!

Ich nehme was mir gefällt!

Ich fand allerdings Lilly sehr schön zum Anfang meiner SS...allerdings fiel mir auf das der name nun viel vergeben wird und dann stand ich auch nicht mehr ganz dahinter!

Mir gehts ja auch nicht darum was für namen in den TOP TEN stehen,sondern einfach nur das hier zuviele namen als Assi-Name abgetan wird,obwohl es eher diese TOP TEN Namen waren/sind!

Ich persönlich kann nicht sehen das nur unterbemittelte Familien diesen namen verwenden!

LG Mone

Hallo

Ich sehe es da ähnlich wie Du!!Meist sind es doch Namen die uns abschrecken die man immer wieder hört#augen#schock!!

Es gibt auch Chantal´s die sicherlich in gehoberen Kreisen mit diesem Namen *gesegnet*sind aber genauso gut gibt es in *Assi-Familien auch Kindern mit Namen wie Lara oder Leon usw.....

Also ist es eher die Häufigkeit der Namen was Mich abschreckt und die art wie die Eltern den Namen rufen!!

Ok Kevin und Chantal sind einfach nicht meins genauso wie die TOP TEN Namen da bin ich wahrscheinlich einfach zu pingelig;-).


LG:-)

weitere Kommentare laden

Es gibt schon Studien, die aussagen, dass sozial schwächere Leute ihren Kindern öfter Modenamen geben und Akademiker eher zu alten Namen tendieren.

Einzelne Namen kann man meiner Meinung nach aber dafür nicht heran ziehen. Ich kenne z. B. eine kleine Michelle, die aus einem reicheren Elternhaus stammt.

Viel peinlicher finde ich es immer noch, wenn man einen total hippen ausländischen Namen zu einem deutschen Allerweltsnamen kombiniert! Bestes Beispiel ein Kind aus meinem Ort: Samantha (ausgesprochen: Samäänta) und dann der Allerweltsname hintendran. Und dann die Eltern: Vater ca. 55. Mutter 24. Dazu ist die Mutter noch die Nichte des Vaters!!! DAS nenne ich alles in allem asozial. Aber nicht einzelne Namen an sich.

Stimmt!

Die Verhältnisse lassen wohl eher auf sozialschwache Personen ziehen als Namen!

Ich kenne zB. keine weitere Darleen persönlich.Und auch in Blocksiedlungen hab ich noch nie jemanden den namen rufen hören!

Wenn ich Sozialhilfe bekommen würde und mein Kind Ferdinand, Konrad oder Peter nennen würde statt Lukas, dann würden meine Kinder also automatiosch was besseres ja?#kratz

Halo? Gehts? seit wann hat denn der Name den meine Eltern wählen Einfluß auf meine Bildung?

Demnach ist Marion auch ein Modename zumindest 1981.....

Dieses Thema ist doch diskutabel bis zum get no.

#herzlich Marion, deren Kinder eher seltenere Namen haben


weitere Kommentare laden

Ich möchte mal Jacky zustimmen!

Es gibt nichts schlimmeres, als eine Caroline (Kärrolein) Müller, eine Alice Andrea (Äliss Aaandrria) Meyer, einen Dustin Maverick (Dastinn Mävorrikk) Schulze oder eine Georgette-Francine Schmitt (die gibts allerdings wirklich in meinem Bekanntenkreis #augen)

Im großen und ganzen sollte man es schon den Eltern überlassen, welchen Namen sie wählen. Egal, ob arm oder reich und völlig wurscht, ob ein Kind oder zehn.

Ich finde die Angriffe teilweise wirklich schrecklich. Wenn nach der Meinung zu einem Vornamen gefragt wird, kann man ja freundlich seine Meinung kundtun und / oder andere Vorschläge bringen, aber man muss niemanden angreifen oder beleidigen, wegen dem namen, den jemand für sein kind gewählt hat.
Ich persönlich fühle mich immer angegriffen, wenn ich solche Verbindungen höre wie Hochhausname-Kevinismus-Ostdeutsche-Assis.
Sorry, ich bin selber "Ossi", stolz darauf, wohne in keinem typischen Hochhausblock und bin nicht reich. Meine Tochter trägt den Namen Selina Marie. Ich finde den immernoch saugeil und ich würde sie immer wieder so nennen.

So, genug ge#bla#bla#bla ... LG und schönen Rest-Sonntag!
back

Hallo,

den namen finde ich auch süß!

Ich wähle einen englishen,der allerdings in deutsch auch gut klingt!

Ok,ich erwähne(wollts ja eigentlich nich tun)unser Sohn soll Lee Kieran heißen!

Daddy heißt auch Lee mit Zweitnamen und Kieran ist der einige name den ich fand der HINTER Lee passt!

Daddy findet den Namen toll!Unser nachname ist allerdings auch ein Allerweltname....ein berühmter Sänger,mal schwarz nun weiß,trägt den namen!
Na???

Aber ich finde den namen ok!Und selbst wenn Lee assii wäre wär es mir latte denn für mich hat er eine besondere Bedeutung!

*lol* dann hat meine mum ganz schön in klo gegriffen mit meinem namen. *gg*
sie nannte mich alice monika. monika weil meine taufpatin so heißt und das damals in war den zu nehmen. alice weil er ihr einfach gefiel. bis heute gibts immer wieder leute die nicht wissen wie man ihn spricht. manche sagen alis, manche ellis, tja was solls. dazu bekam ich noch nen 0815 nachnamen gahleitner.
hm. aber soll ich was sagen, für andere mag diese kombi schrecklich klingen, aber ich finde dass alice monika gahleitner sehr gut zu mir passt.

lg liz

weitere Kommentare laden

Hi,

ich gebe dir so in fast allem recht, ich finde es auch ziemlich daneben, Namen gleich von vornherein in bestimmte Schubladen zu schieben. Statistik hin oder her, es ist in meinen Augen einfach Quatsch. Es gibt nun mal Modeerscheinungen die sich lange halten.... und ich kenne einige Kevins aus wohlhabenden Familien.

Viel schlimmer finde ich diesen "so-ungewöhnlich-und-selten-wie möglich-Tick" #schock z.B. einen orientalischen Namen zu Müller, Maier oder Bauer zu nehmen.

Wenns zum Nachnamen passt, ist auch das ok, allerdings sollte man wenn man schon einen ausländischen Namen nimmt diesen auch aussprechen können, sonst wirds wirklich lächerlich.

LG, Bille 31. SSW

P.S. Bin mal gespannt auf weitere Meinungen ;-)

Hallo,

da geb ich Dir Recht!

Was ich auch schlimm find ist wenn es diese namen sein müssen wie microsoft,nur weil papa Fan ist*lol*

Aber ich würd da eher ans Kind denken!kevin,Chantal,Michelle,nadine und sowas ist halt ein name...und soweit ich weiß französische Namen!Dort wirds die haufenweise geben!Ist frankreich also am Untergehen?*LOL*

Na so schlimm wirds doch wohl nicht sein :-p !!!!!

Auch wenn ich kein Frankreich Fan bin, mag weder die Kultur noch das Essen noch die Namen dort... (trotz Abi in französisch).. wünsche ich das den Franzosen nicht. Die haben wahrscheinlich keine Ahnung, was hier in D für Diskussionen aufkommen.

LG, Bille (die einen Namen fürs Krümelchen nimmt, der ihr gefällt und der es piepegal ist, wie andere darüber denken)

Warum das so ist? Als ich meinen Pflegebruder im Kinderheim besuchte hörte ich an jeder Ecke "Kevin, Dennis, Justin, Jacqueline, Chantal, Rene, Joel" etc etc etc.

Es ist wies ist. Aus irgendeinem Grund tendieren weniger gebildete Eltern eher (EHER) zu diesen Namen. Natürlich gibt es auch "normale" Menschen die ihren Kindern Hochhausnamen geben und "unnormale" Menschen, die ihren Kindern "normale" Namen geben.

Brauchst ja auch bloss bei der Supernanny gucken, wie die Kinder der entsprechenden Familien heissen. Es ist traurig, aber an der Hochhausnamentheorie ist was dran.

Ohha


Wozu sollte man denn dann die Namen Pascal und Lenya zählen ?

LG

Kuschel

PASCAL ??? #schock

Ganz schlimm! Der ist in Kategorie Tellerwäscher!Sag mal,willst Du Deinem Sohn die Zukunft verbauen???

Und wie kannst Du nur Lenya jetzt schon Stripperinnen Gene mit in die Wiege legen???#kratz

Besser Du hättest Mona-Lisa und Albert genommen!

LG Mone mit Mona-Lisa,Albert und Johann ;-)

Rofl

Mein armerrrrrrrrrrrrrrrrrrr Sohn... muss er halt so sein Geld verdienen ;-):-D

Oh also wenn Lenya echt was zur Stripperin taugt ( sie ist ja noch im Bauch ) dann bin ich ihr größter Fan #hicks#schock#freu


LG

Kuschel

weiteren Kommentar laden

Hmmmmmmmmmm was genau sind Assi-Namen?

Ich sprachvon Namen aus minderbemittelten Familien.
Sind die dannauch gleich Assi?

Ich zähl mal die Namen auf die dafür so typisch sind.

Chantal
Michelle
Kiara oder Kiara Michelle
Jaquline(schreibt man das so? )


Dustin
Justin
Marvin
Dennis
Leon
Kevin

Ohhhhjeeeee #schock :-p

Schäm Dich,Du hast n Dustin :-p

Meiner hat wenigstens noch was davor...kann sich also später als Dulli outen!

Er heißt Lukas Dustin #schwitz

Also neeeeeee......wie konntest Du nur???

LG Mone

weitere Kommentare laden

Hallo!

Und wenn du dich hundertmal darüber aufregst: Es ist nun einmal so!

Studien haben diese Art der Namensgebung definitiv bewiesen. Außerdem brauchst du nur Leute fragen, die von Berufs wegen mit Kindern zu tun haben: Es ist so!
Natürlich gibt es Ausnahmen (die gibt es immer), aber in der Regel trifft die Theorie halt zu.

Gruß, Lena

Ich glaube so sehr daran nicht!

Ich denke wenn man andere Vergleiche zwischen sozial schwachen und "reichen" Familien ziehen würde würde im Endeffekt dasselbe dabei herauskommen!

Genauso viele sozial schwache fahren VW oder wohnen in Wohnungen!

Das ist nur einfach eine Studie die mal jemand belegt haben wollte!

es gibt genauso viele Schwangere in sozial schwachen wie auch in normalen Familien,und wenn man alles ganz genau nimmt könnte ich mir auch irgendein Beispiel picken und das vergleichen mit dem gegenteil!

Sozial schwache oder hochhausfamilien haben eindeutig mehr Brücken auf dem fußboden liegen...oder sonstwas!

Modenamen werden nun mal häufig gewählt weil sie in der Mode sind!

Und diese namen sind nun mal völlig in Mode!
Genau deshalb würde ich einen anderen wählen und nicht weil mein Kind später mit seinem namen keine Ausbildungsstelle finden könnte!

Und wenn ich mich als Apple vorstelle grübelt der Chef wohl noch mehr als wenn ich mich als Charlene vorstelle!

Ich meine das das äußere Bild den Menschen macht und nicht der name als solches!

LG Mone

Top Diskussionen anzeigen