Welche Pflegeprodukte fürs Baby ??

Hallo,

mich würde interessieren welche Pflegeprodukte Ihr so fürs Baby verwenden werdet (Penaten, Bübchen...)

Was genau braucht man eigentlich: Feuchttücher, Babyöl??, Creme für den wunden Po...

Danke und Gruss
Suerte

Guten Morgen!

Eigentlich brauchst du GAR KEINE Pflegeprodukte.

Ich benutze trotzdem folgendes:

- Pampers Sensitive Feuchttücher für den Po (Ich mag nicht ständig "Kack-Waschlappen" waschen #hicks)
- HiPP Feuchttücher für´s Gesicht (sind einfach praktischer, als nach dem Brei-Geschmier noch mit Schüssel, Wasser und Lappen hantieren zu müssen)
- Penaten Gute-Nacht-Bad und -Lotion

Ausserdem habe ich immer Weleda Babycreme für den leicht wunden Po und InfectoSoor (vom KiA) für den "schlimm" wunden Po liegen, aber im nicht-wunden Zustand braucht der Po keine Creme.

Alles andere verkneif ich mir. Du bekommst übrigens im KH nen ganzen Sack voll Pröbchen geschenkt, brauchst also vorerst nichts zu kaufen.

LG
Back

Back ist mir zuvorgekommen - ich sehs genauso - Feuchttücher der Bequemlichkeit wegen (ginge auch mit Waschlappen und Wasser), Öl wenn mal was rau ist oder bei Milchschorf - brauch ich aber seeeehr selten - Penatencreme -aber nur wenn der Po wund ist - und ich nehm bei extrem wunden Po (hatten wir in einem halben Jahr erst einmal) ZINKSALBE...

Und ich gestehe - auch wir nehmen ein GuteNachtBad - obwohl es eigentlich überflüssig ist - klares Wasser würde auch reichen - wär für die Haut sogar besser...

Ich hab im KH auch eine riesige Tüte mit Proben geschenkt bekommen...

LG
Frauke und Judith (*24.04.07)

Hallo,

meine Hebamme hat mir damals empfohlen, auf Pflegeprodukte zu verzichten, da die Haut der Babies noch sehr empfindlich ist. Der Popo wird mit einem feuchten Lappen gereinigt (nur Wasser). Die Lappen (waren Spültücher aus der Haushaltsabteilung) kann man dann in der Waschmaschine mitwaschen.
Für wunde Stellen hatte / habe ich die Wundschutzcreme von Weleda. Die ist super. Zwar teurer, aber sehr gut.
Feuchttücher habe ich erst nach dem 6. Monat benutzt, vorher ist die Haut doch sehr leicht reizbar. Babyöl kann man schon vorher sparsam verwenden.
Zum Baden nimmt man die ersten Monate auch nichts - nur klares Wasser. Jetzt mache ich einen Spritzer Penaten Babybad mit ins Wasser.

LG Samy

Meine Tochter ist 15 Monate alt und wir sind bisher mit einer (!) Tube Weleda Calendulacreme, einem Probefläschchen Penaten Babyschampoo und No-name-Feuchttüchern für unterwegs ausgekommen.

Korrektur: Im Sommer gabs noch Nivea Kinder Sonnenmilch dazu!

hmm ... #kratz

bist du nicht viel unterwegs oder brauchst du unterwegs nicht zu wickeln? #gruebel grad unterwegs hab ich den grösten verschleiß #schock

muss aber gestehen dass wir zwischen studienort und daheim pendeln ...

weiteren Kommentar laden

Hallo Guten Morgen,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen nicht anschliessen. Sicherlich sind Feuchttücher bequem, aber die Babyhaut ist sehr empfindlich. Ich benutze die Babyserie Calendula von WELEDA zur Hautpflege und zum Po reinigen etwas ganz simples...Tip von der Hebi. Eine kleine Flasche aus Plastik gefüllt halb mit wasser, halb mit olivenöl, dazu ein Schuss Lavendelöl(je nach Geschmack) und damit reinige ich den Po, wenn Kjetil sich zugeschi..... hat. Das löst den Stuhlgang prima. Dazu benutzen wir Kleenex Babytücher.
Der Wind und Wetterbalsam ist auch klasse.
Ich will hier keine Schleichwerbung für Weleda machen, aber wir sind echt super zufrieden.
Wennd er Po mal wund ist benutze ich ich INITYOl Salbe, nach 2Tagen ist der Po wieder in Ordnung.

Liebe Grüsse
nightnurse

ich hab

-mandelöl für baden und massieren
-feuchttücher von pampers
-waschtücher fürs gesicht (wenn wir unterwegs sind) von babywell (ökotest sehr gut)
-öltücher für nach den feuchtüchern von babywell (öko-test sehr gut)
-wollfett für roten nicht offenen hintern
-lasepton für offenen hintern

das wrs eigentlich ...
vor dem baden, oder zur katzenwäsche nehmen wir mullwindeln oder waschlappen mit reinem wasser ...

lg sabrina +seraphina*28.08.07

eigentlich keine, habe aber ne wundcreme und feuchttücher von der dm hausmarke, genau wie windeln. mehr braucht man aber wirklich nicht.

Hallo,

Babys brauchen so gut wie keine Zusatzpflegeprodukte.
Was die Hebammen empfehlen ist die Weleda Popowindelcreme und wenn es ein Winterbaby wird sollte man auch für draußen die Wind und Wettercreme benutzen die die zarte Gesichtshaut schützt.
Auf keinen Fall braucht man Shampoo oder Badezusatz, Seife etc.

Im Ökotest ganz schlecht abgeschnitten haben die PAMPERS Feuchttücher, weil sie die Haut durchlässig für Fremdstoffe machen. Auch das Penaten Öl hat nict so toll abgeschnitten.

Die Feuchttücher der Hausmarke von DM dagegen haben mit sehr gut abgeschnitten. Und ich würde auch nur das Öl von Weleda nehmen. Es reicht sehr lange und für z.b. Babymassage brauchst du auch nicht viel davon.

Viel Spaß beim Vorbereiten #freu

liebe Grüße von #sonne mit ? ab morgen 19.Woche #huepf

Hallo,

wir hatten als Badezusatz entweder garnichts oder Schuß Muttermilch oder Olivenöl. Nur bei Stuhlgang dann ph-neutrale Babywaschlotion (da hatte ich das von dm, Babylove).

Als Hauptpflege hatte ich lange nur Oliven- oder Mandelöl.

Shampoo brauchten wir lange keines, da sie kaum Haare hatte, aber Milchschorf. Wir haben eh immer Kopf eingeölt.

Feuchttücher sind kein Muß - geht auch Waschlappen und Wasser, evtl Waschlotion bei Stuhlgang. Ist aber für unterwegs oder auf die Schnelle recht praktisch. Wir hatten auch die von dm, babylove.

Als Wundschutzcreme hatte ich meist Bübchen oder wenn es mal wirklich rot war ganz dünn die Multilind-Salbe aus der Apotheke.

Generell gilt bei Babies: weniger ist mehr.

Gruß,
Bianca

Hallo,

für die Babys sind sämtliche Pflegeprodukte überflüssig bis schädlich. Zwar reagieren die meisten Babys zum Glück höchstens mit einem roten Po auf bestimmte Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe oder Parfüm, aber einige Kinder können davon durchaus auch Allergien bekommen.

Andererseits stimmt es natürlich, dass es für die Eltern praktischer ist, Feuchttücher zu benutzen als mit Waschlappen zu hantieren. Und ehrlich gesagt finde ich die Reinigung mit Wasser und Waschlappen auch irgendwie eklig - ich möchte nun einmal nicht ständig schmutzige, stinkende Waschlappen im Wäschekorb liegen haben, und ganz davon abgesehen sind die Wäscheberge ohnehin schon groß genug.

Unser Kompromiss sieht darum so aus: Wie benutzen für die Reinigung zu Hause (trockene, unbehandelte) Einmal-Tücher, die dann mit lauwarmen Wasser angefeuchtet werden. Diese Tücher gibt es in jedem Supermarkt/Drogerie in der Babyabteilung, und sie sind viel billiger als Feuchttücher. Der einzige Nachteil ist halt, dass man sie vor der Benutzung erst anfeuchten muss, aber sooooo viel Arbeit ist das nun wirklich nicht. Und die Babys finden es auch viel schöner, wenn sie mit warmen Wasser gereinigt werden anstatt mit kalten Feuchttüchern.

Für unterwegs benutzen wir allerdings Feuchttücher, weil es mir einfach zu kompliziert ist, auf dem Spielplatz oder auf der Kaufhaus-Toilette mit Warmwasser und Trockentüchern zu hantieren.

Die Pflegeprodukte von Penaten haben übrigens meine Wissens sehr, sehr schlecht im Oekotest abgeschnitten. Besser sind die bereits oben erwähnten Produkte von Weleda.

Wenn der Po mal wund ist, hilft bei uns Bepanthen sehr gut. Und wenn es wirklich sehr schlimm ist, benutzen wir eine Zinksalbe aus der Apotheke.

Ansonsten: All die Cremes, Puder, Shampoo, Seifen etc. riechen vielleicht gut für die ELTERN, aber fürs Baby ist es echt unnütz; auch wenn uns die Werbung etwas anderes einreden möchte. Und eigentlich finde ich es auch schön, wenn ein Baby nach Baby riecht und nicht nach Nivea, Penanten oder Bübchen!

LG
lilas

Ich schließe mich meinen Vorrednerninnen an, weniger ist mehr!
Da ich meine gesamte Kindheit damit zugebracht habe irgendwelche Exzeme und Hautausschläge zu bekämpfen #heul, werde ich mich an die Maßgabe der Hebamme halten und auf die gesamte Babykosmetik verzichten. Auch wenn das vielleicht etwas unbequem ist, ich habe schließlich am eigenen Leib erfahren was es heißt einfach auf alles, auch die harmlosesten Sachen zu reagieren. Kann bis heute kein Duschgel, Körperlotionen oder so benutzen selbst bei den Produkten die bei Ökotest mit sehr gut abgeschnitten haben hatte ich bisher immer Pech!

Also was du wirklich braucht ist wohl ne gute Creme für den Wunden Po, ich werde da auf eine Zinksalbe zurückgreifen, die ich selber gut vertrage!
Und vielleicht Öl, aber da kannst du auch Speiseöl nehmen, für Lebensmittel gelten viel strengere Bestimmungen als für Kosmetik.

LG Nessie

Wir haben für Marie die Pflegeserie von Weleda gekauft.
Ich muss aber dazu sagen, dass Marie sehr trockene Haut hat und zu Neurodermitis neigt.
Daher reibe ich sie immer wenns extrem trocken ist mit dem Pflegeöl von Weleda ein und creme sie noch mit der Gesichtscreme.
Für den Po nehmen wir die Weleda Windelcreme. Aber nur wenn der Po wund ist (war bisher nur einmal, wurde von den "falschen" Windeln ausgelöst).

Unser KiA meint es wäre besser die Weleda Serie zu benutzen als gleich mit der Cortison Keule ranzurücken. Und ich muss sagen es hilft wirklich.

Ich benutze die Weleda Serie selbst für meine Neurodermitis geplagte Haut #hicks.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (17 Wochen alt)

Hallo Suerte!

Also ich benutze die Pflegeprodukte von Weleda (Creme für Windelbereich, Creme für´s Gesicht und Körper, Pflegeöl und Pflegebad).
Das ist zwar in der Anschaffung etwas teuer, aber total ergibig und ich finde, damit riecht ein Baby noch wie ein Baby und nicht wie ein Pfirsich oder Gummibärchen ;-)

Sina ist jetzt 5 Monate und ich benutze die zweite gekaufte Tube für den Windelbereich und das Bad (für´s Gesicht und Öl is immer noch das erste)

Kann man sich auch schön schenken lassen!

LG kathrin + Sina*21.5.07

hi, brauchen tut man wirklich kaum was, grad mal wenn der Popo rot ist oder so.
Aber BABYLOVE von DM ist sau-billig und sau-gut.
Ist emfehlenswert, klar kannste auch Weleda nehmen, aber ist auch nicht soo viel besser.
Den Rest wie Penaten, Bübchen vergiss am besten gleich wieder, da ist alles drin was die Kinderhaut NICHT braucht.

LG
Mari mti 13-Mon. junger Zuckermaus :-)

und fürs Baden reicht ein Schuss einfaches Olivenöl ins Badewasser, haben wir das ganze 1.LJ so gehandhabt.
Macht die Haut schön weich und geschmeidig, man braucht weder ein Badeschaum noch Schampoo für die wenigen Haare.

LG
Mari

Top Diskussionen anzeigen