Wie Taufpaten fragen?

Wir haben unsere Wunschpaten noch nicht wegen der Patenschaft für unser Söhnchen gefragt.

Wie habt ihr das gemacht? Einfach gefragt?
Mit einer Karte und wenn ja, wie?
Oder habt ihr sonst noch eine besondere Idee? Würden es gerne etwas schöner gestalten...

Danke für die Antworten!

LG
Anna 36 SSW

Lade eure Wunschpaten doch einfach zum Essen ein und leg ihnen einen kleinen Brief auf den Teller, in dem du sie im Namen eures Sohnes bittest seine Paten zu werden.

;-)

ich war damals auch in der 36. ssw ...

also: bei uns is es üblich dass die eltern zu den gewünschten paten fahren und diese fragen ... ganz unkompliziert - sind ja auch unsere geschwister

meine schwester wusste sofort bescheid als ich anrief ob sie denn zeit habe dass wir vorbeikommen #freu leider blieb das fragen an mir hängen, weil georg so überhaupt ganz neutral dasaß: geht mich ja alles nix an! #augen

ansonsten find ich ne schöne idee so ne art gewinnlos zu schicken ... so wie halt bei den katalogen, du weißt schon: gratuliere frau/herr ... sie haben die möglichkeit folgenden hauptgewinn zu ...

so in etwa halt. und dann kann man ja machen wie man will - der "pate" muss anrufen, ihr kündigt euer kommen für ein bestimmtes datum an oder ihr teilt gleichzeitig mit wann der gewinn einzulösen is, oder bei rückruf werden die gewinndaten mitgeteilt ...

viel spaß noch dabei sich was auszudenken!

lg
sabrina +seraphina*28.08.07 (deren paten auch erst zwei wochen vor der geburt gefragt wurden und wo jetzt alles seit letzten so "rechtskräftig" ;-) is)

Hallo Anna,

wir hatten auch beim ersten Kind überlegt, die Paten mit einem Brief oder einem Ultraschallbild zu fragen. Haben uns dann aber entschieden, es per Telefon zu machen und zwar aus folgendem Grund:
Es könnte ja durchaus sein, dass ein potenzieller Pate die Patenschaft nicht annehmen möchte (aus was für Gründen auch immer). Wenn man dann ein schönes Essen macht, ein kleines Geschenk auf den Teller legt und die Eltern erwartungsvoll da sitzen, während derjenige das Bildchen/den Brief erblickt, wird es schwer, das dann noch abzulehnen.
Wir haben am Telefon gesagt, dass wir eine Frage/Bitte haben, dass wir aber Zeit zum Überlegen geben wollen und nicht böse sind, wenn derjenige evtl. ablehnt und eben dann gefragt, ob er/sie sich vorstellen kann, das Patenamt für unser Kind zu übernehmen.
Nur bei meinem Bruder stand sowieso immer fest, dass er Pate beim ersten Baby wird, den haben wir gleich nach Bekanntgabe der SS persönlich gefragt. Aber unsere Freunde, die auch Paten beim 1. und 2. Kind sind, haben wir bewusst auf diese eher "unpersönliche" Art gefragt, um sie nicht in die peinliche Situation zu bringen, quasi gar nicht ablehnen zu können, weil schon ein Bildchen und ein rührender Brief vom Baby vor ihnen liegt....
Alle Paten haben übrigens nach kurzem Überlegen freudig zugesagt und dann natürlich gleich ein Album mit den ersten US-Bildchen bekommen! Und es sind die besten Paten, die man sich wünschen kann!

LG, Kristina mit Mann, 2 Jungs und #baby-Junge (20.SSW)

Hallo,

wir sind auch Taufpaten und wurden am Telefon gefragt ( fand ich blöd). Ich würde beim Essen, auf jeden Fall nicht einfach so am Telefon fragen.:-D

LG Nicky

Top Diskussionen anzeigen