Frau auf der Flucht - Stress und Kinderlosigkeit

Hi Mädels,

eine Freundin (2 Kids) schrieb mir gerade:

"Meine Hebamme hat erzählt, dass Kinderlosigkeit heutzutage
vor allem mit dem Stress zusammenhängt, den viele oft haben. Bei Stress sagt der Körper der Frau, dass sie nicht schwanger werden darf. Ist eigentlich ein Zeichen dafür, dass er gut funktioniert, der Körper, da Kinder früher bei Stress ja auch praktisch keine Überlebenschance gehabt hätten - die Frau schwanger bei Stress auch nur geringe. Frauen auf der Flucht sind z.B. praktisch nie schwanger geworden..."

Fragt sich nur, ob Frauen auf der Flucht früher nie schwanger wurden, weil sie keinen Sex hatten (evtl. hat man auf der Flucht andere Sorgen, oder?) oder ob da wirklich was dran ist ...

Was meint Ihr?

Bei mir könnte da schon was dran sein. Ich bin organisch gesund, mein Mann auch. Aber ich hab schon viel Stress, einen neuen Job und noch einen Nebenjob, viele sonstige Verpflichtungen, bin eigentlich immer auf Achse (auf der Flucht?!) und habe oft das Gefühl, nicht zur Ruhe zu kommen.

Bin gespannt.

LG
Barbara

1

Hallo Barbara,

absolut!!!

Die eigene Seele und Geschäftigkeit ist das beste Verhütungsmittel.

Bei manchen Frauen reagiert der Organismus sensibler bei manchen nicht so. Ich bilde mir sogar einen Zusammenhang zwischen Intelligenz und "Sensibilität und Empfängnis" ein.

#gruebel Huch, ich bin irgendwann schwanger geworden...

Liebe Grüße

Anja ET-5

2

Hm, das mit dem Stress mag ja zuweilen zutreffen, weil auch die Hormonzusammensetzung unter Stress eine andere ist, aber generell würde ich das nicht so verallgemeinern.

Manche warten jahrelang auf eine Schwangerschaft und entscheiden sich dann für eine Fortbildung, einen neuen (stressigeren?) Job etc. und werden dann prompt schwanger ...

Eine Freundin von mir hat 10 Jahre auf ein Kind gewartet, in den ersten 3 Jahren 2 FG gehabt und dann nix mehr ... dann standen sie kurz vor der Abschiebung zurück nach Bosnien ... einen schlechteren Zeitpunkt gab es wohl kaum .. da war sie plötzlich schwanger ...

3

Hallo Barbara,

also es mag schon was dran sein weil ja bei Streß oft auch die Hormone nicht ganz in Ordnung sind bzw. das Streßhormon den Rest aus dem Gleichgewicht bringt.

Von mir kann ich nur sagen das es net stimmt, habe keinen Streß mehr bin aber auch net SS geworden. Ich arbeite seit 1 3/4 Jahren nur noch 50% und möchte von mir behaupten das ich relativ entspannt bin. Ich hatte zwar Probleme und mein Mann auch aber die sind behandelt worden und laut unserem KiWu-Doc sind wir beide zeugungsfähig. Wir sind seit 3,5 jahren am üben und im 41ÜZ.

Ich denke das die Frauen auf der Flucht nicht SS geeworden sind wiel ihre Männer im Krieg waren oder wenn sie mit einer Gruppe geflüchtet sind es einfach nicht die Privatsphäre für Sex gewesen wäre.

So das war meine Meinung mal sehen was die anderen so schreiben.

LG
Tanja

5

liebe tanja,

möchte dir ein wunderschönes, harmonisches und erholsames wochenende wünschen #liebdrueck

glg aus wien
michi #blume

4

liebe barbara,

wenn stress ein hindernis für den eintritt einer schwangerschaft ist, dann ist doch seltsam, dass viele frauen gerade dann schwanger werden wenn sie sehr viel um die ohren und eben stress haben.
man hört doch oft wie diese frauen dann sagen: also diesesmal hatte ich so überhaupt keine zeit darüber nachzudenken und von reichlich sex gar nicht zu reden ;-).

ich weiss nicht was ich davon halten soll.
eigentlich würde ich persönlich auch eher meinen, dass in einer entspannten frau sich auch eher ein krümelchen einnistet ;-)

aber die natur hat da wohl ihre eigenen gesetze ;-)

glg michi

6

Und was ist mit den Frauen durch Vergewaltigung schwanger werden?
Was ist mit denen, die gewaltaetige Maenner haben?

Ich mache mir keine Gedanken...
Mein ex-FA hat auch gesagt, die Aerzte schieben das auf Stress, wenn sie keine Ahnung haben, woran es liegt.

Ich bin gesund, mein Mann auch... und Stress haben wir eigentlich nicht...
Und trotzdem....

Es wird schon klappen...
#herzlich

7

da hast du schon recht damit.
wie z.b. erklärt sich auch der umstand, dass es soviel alkoholkranke frauen gibt, die trotzdem schwanger werden udn kinder bekommen (oh mein gott diese arme krümel #schmoll)
und unsereins wird schon vor jedem schluck alkohol im vorfeld abgeraten?
wenn es sein soll dann passiert es einfach - egal ob mit stress, ohne stress, mit hibbeln, ohne hibbeln....;-)

es kommt alles so wie es kommt ;-)

lg michi

8

Also ich halte die Theorie für eine Theorie. mag ja klappen aber nicht allgemein. Mein Onkel ist im vierten Jahr des zweiten Weltkrieges gezeugt worden. Und wenn die keinen Stress hatten wer dann.

Grüße Lea

9

hi Barbara

das kann vielleicht bei manchen Frauen so sein z.B. hat eine Freundin von mir 5 Jahre auf ihr erstes Kind gewartet und sie hatte eine sehr stressige Arbeit, nach fünf Jahren hat sie gekündigt und hatte die Absicht mit einem Studium anzufangen, da wurde sie plötzlich schwanger :-)
Eine andere Freundin hat auch einen sehr stressigen, verantwortungsvollen Job, aber nach sechs Monaten üben hat es wieder geklappt, beim ersten Kind wars ein Schuss, ein Treffer ;-) auch trotz stress

LG

Marianne

10

Hallo Barbara,

ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob Stress zu Kinderlosigkeit führen kann.

Ich kenne genug Gegenbeispiele.

z.B. meine Oma (während der Kriegszeit 2 Kinder bekommen, mit denen sie eine Flucht antreten musste und gar keine Milch hatte) oder eine Bekannte, die Stress zu Hause hatte und unbedingt ausziehen wollte und prompt schwanger wurde.
Bei mir an der Arbeit sind auch viele schwanger geworden, die einen stressigen Job haben und auch während der Schwangerschaft noch Überstunden gemacht haben und hektisch durch die Firma gelaufen sind und Ärger hatten.

Manchmal kommt es mir eher so vor, als ob der liebe Gott würfelt.

LG
Elfine

11

Manchmal kommt es mir vor, als ob der liebe Gott gar nicht so lieb wäre...
Also, wenn ich die Macht hätte, einer von euch zu ermöglichen, Mama zu werden, würde ich es auf jeden Fall sofort tun... #stern

12

Hallo
das wollte mir auch meine FÄ erzählen, aber so einfach ist es auch wieder nicht.
ich bin Hausfrau und habe eigentlich so gut wie gar keinen Stress -
mein zyklus ist recht regelmäßig und wir haben guten , häuffigen Sex....

Top Diskussionen anzeigen