schlechtes spermiogramm was sollen wir tun?

nach einem jahr ergebnislosem Üben haben wir heute da SG erhalten. Insgesamt 40 Mio Spermien und 5 Prozent normal beweglich und schnell. Der Urologe meinte dass es auf normalen Weg klappen wird aber halt länger dauern kann. Erst wenn mein Mann 30 wird ist über eine künstliche Befruchtung nachzudenken. Was meint ihr, ist jemand ss geworden trotz schlechtem SG? Bin total fertig. Danke für Antworten
Kathl

1

Hi kathl,
genauso war es bei uns und was ich dir jetzt erzähl entspricht sicher nicht der Norm, aber....
2 Wochen nach dem SG bin ich Freitags zu meinem FA da ich starkes Ziehen im Unterleib hatte und meine Mens überfällig war. Ich dachte das ich eine Zyste hätte, da ich das gleiche schonmal hatte. Musste dann einen SST machen. Hab mich zuerst geweigert weil ich wusste das er nur negativ sein kann und ich enttäuscht wäre. Na ja musste ihn trotzdem machen. Konnt ja kein Theater da veranstalten...;-)
Danach musste ich auf den Stuhl. Dann kam die Sprechstundenhilfe rein mit den Worten:"Der Test is positiv."
Dachte erst die redet von einere anderen Patientin, hab also gar net drauf reagiert. Nach der Untersuchung hab ich gefragt was denn nun sei. Da schaut mich mein FA ganz bedröppelt an und sagt. "Na sie sind schwanger!"
Da bin ich zuerst mal in Tränen ausgebrochen.
Wie gesagt das entspricht 100% net der Norm, aber nix is unmöglich...
Einen Tip hätte ich für dich. Unser Homöopath hat meinem Mann zu Globuli Thuja C30 geraten. Die würden die #schwimmer beweglicher und schneller machen. Und mehr gesunde produzieren.
Bin 4 Monate nach der geburt meines Sohnes prompt wieder #schwanger geworden. Hab es aber leider verloren.#heul
Üben jetzt wieder und sind guter Dinge.
Ein schlechtes SG muss noch lang nix heißen...
Wünsch dir was
#liebdrueck

Liebe Grüsse Tina, die weiss wie du dich fühlst

2

Huhu Kathl,

mein Mann hatte auch nicht die optimale Spermienzahl und nun bin ich in der 23. SSW #freu (unsere Geschichte steht in der VK).
Das 2. Spermiogramm war übrigens noch schlechter als das erste (Gesamtspermienzahl 11 Mio.) und ist zu der Zeit gemacht worden, wo ich ss geworden bin.
Ich denke alles ist möglich und ein Spermiogramm ist ja eh blos eine Momentaufnahme. Also Kopf hoch und locker weiter üben!

LG #blume

P.S.: Mir hat in der Kiwuzeit das Buch "Gelassen durch die Kiwuzeit" von Birgit Zart sehr geholfen, um wieder lockerer zu werden. Sie schreibt übrigens zum Spermiogramm, dass Zahlen überhaupt nichts aussagen. Sie habe schon viele Frauen kennen gelernt, die trotz total schlechtem SG schwanger geworden sind. Außerdem gibt es keine SG von Männern, die schon Kinder haben, von der Zeit der Empfängnis.

4

du machst meinem mann und mir echt mut. #danke
hoffe das es bei uns auch irgendwann klappt

3

HI kathl81!

Also mein Mann hat nur 18% taugliche Spermien und wir müssen auch künstlich Befruchten lassen. Aber warum machen die das erst nachdem dein Mann 30 geworden ist. Ich lebe in Dänemark, aber hier machen die das auch schon vorher, wenn das Ergebnis schon sogut wie hoffnungslos ist. Hast du eine Msn oder so! Dann können wir dort schreiben?

LG Sandra

6

hallo sandra,

in deutschland ist die gesetzeslage so, dass die KKs bis zu drei versuche zu 50 % bezuschussen, wenn beide partner mindestens 30 jahre alt sind. wer bereit ist, die vollen kosten zu tragen, kann natürlich auch schon mit 20 eine ICSI oder IVF machen.

lg, ally

7

also bei uns in Bayern übernimmt das die Krankenkasse wenn verheiratet und ab 25 J.

mein Mann ist 25 und ich werde im sept. 25, ab da wird unser Doc bei uns die ivf durchführen und die Kasse zahlt zu 50%

alles Gute
aymel

weiteren Kommentar laden
5

Bei meinem Mann waren es zwar 36 Mio. Spermien/ml, aber davon waren 96% fehlgeformt (beim 1. Spermiogramm waren sogar alle tot!) und trotzdem hat es geklappt - und zwar in dem Zyklus, als ich nicht mehr dran geglaubt habe und dachte, dass wir um eine Insemination oder ICSI im Herbst nicht mehr drumherum kommen.

Also Kopf hoch! Drücke die Daumen

Top Diskussionen anzeigen