Sekundäre Sterilität

Hallo Ihr Lieben,

da hier scheinbar dir richtigen " Profis" zu treffen sind poste ich mal hier.

Ich war bei meinem FA und habe ihm mein Leid geklagt; nämlich das wir nun schon fast zwei jahre basteln ohne das sich auch nur eine halbe SS einstellt. Mein FA hat dann gefragt , wie lang mein Zyklus denn ist. Ich habe ihm gesagt, dass das wohl das Problem ist, da der sehr unregelmäßig ist(25-28 Tage). Bei meiner Tochter hat es damals aber nicht gestört, da dauerte es nur 3 Zyklen. Daraufhin sah mein FA mich an, und meinte Zitat: " Tja, dann haben wir es wohl mit einer Sekundären Sterilität zu tun. Die bekommt man nur in 25 % aller Fälle in den Griff. "
Und damit entließ er mich. Getreu dem Motto : So ist es eben...

Ich war so frustriert, dass ich ein Jahr brauchte, um den SChock zu verkraften. Nun bin ich aber soweit das ich dazu gern mal ne andere Meinung hören würde...

Wie sind eure Erfahrungen zu dem Thema..?
Entschuldigt das viele Bla bla, aber ihr könnt das sicher nachempfinden.

Lg ms. luna

P.S.: Falls es von bedeutung ist, ich bin 27 mein Schatz 28

1

#schock

Ja spinnt Dein FA denn? Das war alles, was er zu dem Thema zu sagen hatte? Und Du hast nochmals 1 Jahr gewartet?

Zyklen von 25-28 Tagen sind sicherlich nicht das Problem. Hast Du schon Ovutest gemacht bzgl. Tempi gemessen und so Deinen Eisprung geprüft?

Wechsel den FA und lass einen Hormonscheck machen und Dein Männe sollte ein SG machen lassen.

Wenn Du nicht unbedingst möchtest, das nach so langer Zeit erst "rumgedoktort" wird, wende Dich gleich an eine KiWu-Praxis. Die haben viel mehr Erfahrungen und wissen wovon die reden.

Viel Glück
Antje

3

Hallo Antje,

danke für deine schnelle Antwort.

Ja, mehr hatte mein FA dazu nicht zu sagen. Wir haben halt auch noch gar nichts sonst in Richtung KiWu unternommen, weil ich mich nicht so irrsinnig verrückt machen wollte. Dachte, es wird schon irgendwann. Tja, und nach der Aussage von meinem FA war ich erstmal echt geschockt- für mich ist da echt ne Welt zusammen gebrochen. Stutzig wurde ich erst, als er meiner Schwester sagte, dass sie unmöglich Schwanger sein könne, da sie gar keinen Eisprung hatte. Das hat er alles nach nem Händedruck diagnosiziert. Ihre Tochter ist jetzt 5 Wochen alt....

Ich werde auf jeden Fall wechseln und mich mal beraten lassen.
Danke noch mal und liebe Grüße

2

Hallo Luna,

also ich kann mich Antje (Pussicat) nur anschließen. Ich war grad total #schock als ich gelesen habe, wie Dein FA Dich abgespeist hat :-[

Zyklen von 25-28 Tagen sind wirklich völlig in Ordnung. Schwierig wird es erst, wenn die 2. Zyklushälfte zu kurz ist. Dann könnte es sein, dass das #ei evtl. keine Chance hat, sich einzunisten.

Da Ihr ja nun schon wieder eine Weile übt, wenn ich das richtig verstanden habe, wäre meine Empfehlung evtl. auch, sich an eine KiWu-Klinik zu wenden und Euch dort erstmal durchchecken zu lassen. Die sind dort einfach spezialisierter als Frauenärzte oder Urologen/Andrologen.

Wünsche Euch alles Gute für Euren weiteren Weg und viel #klee

LG Dani

4

Hallo ms. luna!

Ich hab die Erfahrung gemacht das manche FÄ einfach unverschämt und inkompetent sind. Ich würd einen anderen Arzt aufsuchen und hören was der dazu meint. Das ist ja wirklich unglaublich so eine Diagnose in den Raum zu stellen und dann tschüß zu sagen. Da fragt man sich doch warum man überhaupt zum Arzt geht, das kann man sich bei so einer Art auch gleich sparen.

Also such dir einen anderen Arzt. Und lass nach forschen woran es liegt das du nicht schwanger wirst.

Ich wünsche dir viel Kraft!

Liebe grüße, Svea

5

ich habe leider auch schon zu oft das glück gehabt, an solche mediziner zu treffen.......:-[, die in einem anderen fach oder beruf besser aufgehoben wären, was den umgang mit patienten betrifft.
wende dich an einen kompetenten arzt, wo die "chemie" passt oder direkt an ein kiwu-institut. die haben das einfühlungsvermögen und auch die erfahrung.
warte mich ab!!
alles gute wünscht dir
gwen

Top Diskussionen anzeigen