Kaliberschwankungen

HI!

Bei meiner BS vor einem halben Jahr kam herraus, das ich Kaliberschwankungen habe.

Weiss jemand was das ist?

Steffi

1

Hallo Steffi,

leider kann ich Dir jetzt erst Antworten, ich hatte Probleme mit dem PC!
Kaliberschwankungen oder auch -sprünge sind Buckel in den Eileitern! Diese entstehen, wenn man häufig Unterleibsentzündungen hatte!
Die Diagnose hatte ich auch bei meiner BS. Einerseits kann es überhaupt keine Bedeutung haben, aber wenn man Schwanger werden möchte, können diese Probleme bereiten! Bei mir hat sich das befruchtete Ei in einer dieser Buckel verfangen und dort eingenistet, also eine Eileiter-SS!
Das ist selten, aber bei uns eher möglich! Da man es ja jetzt weiß, kann man verstärkt darauf achten, und bei einer SS auch die Eileiter absuchen, ob sich da was eingenistet hat.
Was haben Dir die Ärzte denn geraten, bei mir hat man mich auf die Gefahr aufmerksam gemacht, aber auch bestärkt, erstmal es mit einer IUI zu versuchen (die Schwimmer meines Mannes kommen nicht an). Leider hatte ich die Warnung der Ärzte nicht ganz so ernst genommen und den ersten US-Termin in die sonst übliche 6.Woche gelegt. Da war der Eileiter kurz vor dem Platzen und musste entfernt werden. Dummerweise ist es die Eierstock-Seite, die ca. 90% der Eier reifen lässt. Daher müssen wir jetzt mit ICSI weitermachen.
Das kann man vermeiden, wenn man bei einer SS früh genug nachschaut.
Grundsätzlich sind Kalibersprünge kein Grund zur Sorge, sondern ein Grund bei einer SS früher genauer hinzugucken.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und nicht beunruhigen!

Liebe Grüsse,

Nicole.

2

Schön, das du mir noch geschrieben hast.
Also Unterleibsentzündungen hatte ich noch nie.
Und meine Eisprünge sind dummerweise ganz oft auf der rechten Seite.
Dann klappt es wohl deswegen nicht.
Bist du denn nach der IVI direkt schwanger geworden und hattest dann eine Eileiterschwangerschaft?#schmoll

Ich muss Freitag zur Frauenärztin und dann evtl. nächste Woche eine Insemination durchführen.

Ist das eigentlich das gleiche wie eine IVI#kratz?

Danke für deine Antwort und viel #klee

Steffi

3

Hallo Steffi,

ist denn Dein Eileiter auf der rechten Seite nicht durchgängig, daß Du deswegen meinst, daß es nicht klappt?
Im übrigen ist bei mir die rechte Seite auch die stärkere und leider jetzt auch die, bei der der Eileiter fehlt!
Die IUI ist das Kürzel für eine Insemination. Ich bin bei der 2. IUI schwanger geworden und dann war es leider eine Eileiter-SS!
Aber das muß nicht passieren, es ist bei Kalibersprüngen aber eher möglich!
Ich drück Dir ganz fest die Daumen, daß es bei Dir klappt. #pro#klee#pro#klee
Alles Liebe,

Nicole.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen