Duphaston

Hallöchen,
hat jemand Erfahrung mit dem Medikament. Habe es verschrieben bekommen für die zweite Zyklushälfte, da ich zu wenig Gelbkörperhormone habe.

Schöne Grüße
#katze#katzeBeate

1

Hi, ich hab es mal nehmen müssen 1 Zyklus lang bzw. in dessen 2 ZH. Bin nicht damit zurecht gekommen. Bei mir sollte es vor allem übermäßiges PMS stoppen, hat aber den ganzen Zyklus durcheinander gebracht....

LG
Tribel

2

Hallöle#freu#freu#freu

Ich nehme es scho n 2 Zyklen und habe keine Probleme damit. Außer das Ich leichte Gefühlschschwankungen vor der Periode habe:-[

Habe den ersten Monat nur eine halbe immer genommen , weil Ich sehr skeptisch war ob Ich die Medis vertrage#gruebel

Ging ganz gut und letzen Monat habe Ich jeweils eine ganze genommen. Ach mir fällt ein Ich habe zu der Zeit immer Durchfall#augen#schock#schwitz

Aber das wars

Beste grüße Riekschen#blume

3

Hallo Beate!

Nehme Duphaston jetzt schon den zweiten Zyklus. 2x täglich 1 Tablette ab ES+2, 10 Tage lang.
Nebenwirkungen hatte ich keine. Zwei Tage vor der Mens hab ich Schmierblutungen bekommen, die Regel war aber absolut schmerzlos (ich hab Endometriose). Hab meine Tage ES+14 bekommen - das dürfte jetzt mit der Länge passen, die Temperatur war /und ist in der zweiten Zyklushälfte super oben #pro

Duphostan hab ich aus dem gleichen grund wie du verschrieben bekommen.

Alles Gute,
Maus

4

Gehöre zwar noch zu den "normalen" Kinderwunschlern, aber:

Ich habe gerade den dritten Zyklus mit Duphaston hinter mir. Ohne erkennbare Nebenwirkungen. Dafür hat sich meine zweite Zyklushälfte von 9-10 Tagen auf 13 Tage gesteigert (schon mit dem ersten Einnahme-Monat).
Und: Momentan sieht es aus, als ob es geklappt hätte (die 10er tests zeigen positiv) - also setze ich es erst mal nicht ab, bevor ich nicht mit meiner FÄ gesprochen habe.

ALLES GUTE!
- Katja

Top Diskussionen anzeigen