Nebenwirkungen bei Hormongaben

Hallo, vielleicht kann mir eine von euch etwas mehr zu den Nebenwirkungen sagen, die auftreten können, wenn man die Follikelreifung unterstützt, indem man MENOGON spritzt. Irgendwie fühle ich mich immer wieder verschaukelt, #kratz nirgendwo findet man dazu Konkreteres. Auch die Ärzte halten sich ziemlich bedeckt. #bla Gibt es evtl. Spätfolgen? Danke für eure Antworten!

1

Hallo Hanka64,
ich bin im 1. Zyklus mit Menogon (heute 10. Spritze) und habe bisher keine Nebenwirkungen. Von Spätfolgen habe ich noch nichts gelesen.
Viele Grüße
Anderlese

2

Hallo, ich habe diesen Zyklus Gonal F gespritzt, wird sicher dem Menogon ähnlich sein. Während dem Spritzen hatte ich keine Nebenwirkungen, aber nach dem Eisprung auslösen fühl ich mich ganz schön bescheiden, hab totale Unterleibsschmerzen, geht aber jetzt 4 Tage später schon und einen total aufgeblähten Bauch und die Eierstöcke piepen auch ganz schön. Ich hatte 3 schöne Folis, nach nur 7 Tagen spritzen, hab also wunderbar darauf reagiert. Jetzt wart ich einfach mal ab, ob sichs gelohnt hat. Von Spätfolgen weiss ich nichts, da mach ich mir ehrlich gesagt auch nicht solche Gedanken drum. Meine Ärztin aus der Kinderwunschklinik hat allerdings gesagt, das man zwischendurch immer mal einen Zyklus aussetzen sollte mit Stimulation. Hab gerade in deine VK gesehen, willst wohl auch noch so gern wie ich einen kleinen Nachzügler? Ich drück uns die Daumen. Wie lange übst du schon? LG

Top Diskussionen anzeigen