Metformin-Frage?

Hallo,

habe gestern das Ergebnis meiner zweiten Blutuntersuchung erhalten. Nun hat mein FA gesagt, dass ich Metformin nehmen soll, 6 Monate lang, die niedrigste Dosis;-). Ich solle mir vom Hausarzt das Metformin verschreiben lassen. Als ich dann heute morgen das Rezept beim Hausarzt telefonisch bestellen wollte, sagte man mir, ich müsse zuerst mit dem Arzt selber sprechen. Er rief dann zurück und war völlig sauer:-(, dass er als Hausarzt das verschreiben sollte. Er wollte dann noch einmal mit dem FA sprechen und sich dann melden. Er hat sich aber nicht gemeldet.

Was meint Ihr, soll ich jetzt machen? Wer verschreibt denn eigentlich das Metformin? Von wem habt Ihr das verschrieben bekommen? Kann man Metformin auch ohne Rezept in der Apotheke bekommen?

Für Eure Antworten bin ich jetzt schon dankbar.

Viele #herzlich Grüße
Ines

1

Hallo Ines,

das Spiel kenne ich!

Meine FA hat es verordnet, verschreiben sollte es aber der HA!

Konnte der HA auch nicht verstehen, da ich aber gut mit ihm bekannt bin, hat er es gemacht.

Die Ärztin in der KiWu-Praxis versteht das auch nicht.
Da Metformin nicht für die KiWu-Therapie zugelassen ist, muss es sowieso selbst gezahlt werden und kratzt somit auch nicht am Budget der Ärzte...

Ohne Rezept bekommst Du es leider nicht.

Ich würde nochmal mit der FÄ sprechen und ihr sagen,das der HA es dir nicht verschreibt.
Mal sehen, was sie dann sagt!

6 Monate die niedrigste Dosis? Was heißt das?

Habe mit 450mg angefangen, dann 850mg, jetzt 2x850mg.
Nehme es jetzt seit einem Jahr.
Habe zwar wieder ES, aber trotzdem unregelmäßige und lange Zyklen.
Schwanger wurde ich auch nicht.
Metformin wird eigentlich nach Gewicht verordnet!

LG, Linda

2


Hallo,

Du musst es eh selbst bezahlen.
Ich kaufe es mir in Spanien dort ist Metformin frei verkäuflich und viel günstiger.

lg dore

6

Hallo,

danke für Deine Antwort. Ich soll erstmal mit der niedrigsten Dosierung anfangen. Habe auch schon Clomi bekommen, dass hat aber leider nicht angeschlagen. Also soll ich es jetzt erstmal so probieren.

Ich werde nächste Woche mal mit dem FA sprechen, mal sehen was er sagt.

Schönes Wochenende noch.

Viele #herzlich Grüße
Ines

3

Hallo!!

SO jetzt mal ich!
Metformin ist nur für Zuckerkranke von der krankenkasse zugelassen! Das heisst wenn dein Arzt es dir Verscheibt auf kassenrezept macht er sich strafbar bzw. die kasse wird in zur rechenschaft rufen! du bekommst met nur auf privar rezept! also selber zahlen! Kosten ca. 16€ für ca. 120stück!


Tija

7

Hallo,

erstmal danke für Deine Antwort. Mir ist es egal, ob ich es auf Kassenrezept oder auf einem Privatrezept bekomme. Werde eh nächste Woche noch einmal mit dem FA sprechen und dann mal abwarten.

Viele liebe Grüße
Ines

4

Bei mir wurd es vom FA verschrieben und als der Urlau hatte war es auch kein problem das rezept vom Hausarzt zu bekommen da er ja wußte warum ich das nehme.

LG emilylucy

8

Hallo,

danke für Deine Antwort. Werde nächste Woche eh noch einmal mit dem FA sprechen, mal sehen was geschieht.

Viele liebe Grüße
Ines

5

Hallo!

Hat dir dein Arzt gesagt warum du Metformin nehmen sollst.

Hast du pco und Diabetes?
Da dieses Medikament laut meines wissens nur bei solchen Diagnosen verordnet wird.

Da ich pcos habe und bei einem niedergelassen Diabetologen, der sich auch mit pcos befasst, in behandlung bin nehme ich Metformin. Ich bekomme es auf einem normalen Rezept und zahle lediglich die rezeptgebühr von 5 euro.

Das dein ha dir diese Tabletten nicht einfach so verschreibt kann ich gut verstehen, da er ja keine "Einahmen" sondern nur Kosten hat und diese dann von seinem Budget abfliessen. warum sprichst du nicht nochmal mit deiner fa damit das Missverständis zwischen den Ärzten geklärt wird.

Allerdings verstehe ich nicht warum dir dein fa nicht einfach ein Schreiben mit deiner Diagnose und eine Bitte zur Weiterbehandlung an deinen ha ausgestellt hat, so eine art Weiterbehandlungsschein oder/und eine Überweisung zum allgemienmediziner bzw. Internisten...


Lg dianos

9

Hallo,

erstmal danke für Deine Antwort. Ich habe PCOS, haben es auch schon mit Clomi versucht. Dieses ist aber fehlgeschlagen. Nun soll ich mit Metformin anfangen und dann nächsten Zyklus zusätzlich noch einmal Clomi nehmen.

Werde nächste Woche sowieso noch einmal mit dem FA sprechen, mal sehen, was geschieht.

Wünsche noch ein schönes Wochenende.

Viele #herzlich Grüße
Ines

Top Diskussionen anzeigen