Gelbkörperschwäche – wie sieht euer ZB aus?

Hallo zusammen

Wie zeigt sich eine Gelbkörperschwäche im Zyklusblatt? Ich weiss, die zweite Zyklushälfte ist verkürzt. Aaaaber...ist ein typisches Zeichen auch, dass die Tempi nach dem Eispung

a) erst etwas später ansteigt? Ich habe das Gefühl, das mein Eisprung am 17. ZT war. Hatte am 14.-16. ZT spinnbaren Schleim und am 15. ZT hat der FA einen 17mm Follikel gesehen, welcher wohl (eventuell) gem. Fa in 1-2 Tagen springen sollte. Die Tempi ist aber erst am 22. ZT gestiegen.

b) nicht wahnsinnig weit in die Höhe klettert? Meine zweite Zyklushälfte lag jeweils nur ca. 0.2 – 0.3 Grad höher als die erste.

Wie ist das bei such so? Wie sehen eure ZB aus?

Ich soll jetzt ab dem nächsten Monat Clomi nehmen, da sich der FA gar nicht sicher ist, ob ich überhaupt nen ES hatte (er gibt nicht so viel auf die Tempimethode).

Danke für eure Antworten. LG, Annette

1

Normalerweise, wenn die Tempi bereits Tage vor NMT abfällt,
SB zwischen ES und Mens kommen und wenn die Mens früher als 12 Tage nach ES kommt.

Dein FA ist sich nicht sicher ob du einen ES hattest?
Was ist denn das für einer?

Ist doch ganz einfach zu bestimmen- mit Bluttest!
Man ermittelt nach dem (vermuteten) ES den Progesteronwert, anhand dessen kann man sagen ob ein ES stattgefunden hat oder nicht!

Ich habe übrigens PCO, Schilddrüsenunterfunktion und seit neuestem auch GKS (seit Schilddrüse behandelt wird).

LG, Linda

P.S: Denk mal über einen FA-Wechsel nach!

2

Hi Linda

Ja, das ist ja wirklich komisch. Er hat am 15. ZT den 17mm Follikel gesehen und am 21. ZT BLut genommen. Er sagte mir schon, dass Progesteron und Gestagen niedrig seien. Als ich dann fragte, ob das mit Sicherheit bedeutet, dass ich keinen ES hatte, sagte er, das könne man nicht mit Sicherheit sagen. Naaaaja...

3

liebe annette!
der #ei kann auch noch in der niedrigen tempi-phase stattfinden. deshalb ist die urbia-balken-phase ja auch weiter-gestreut.
eine GKS zeigt sich durch eine verkürzte 2. zyklushälfte, einen zögernden temperaturanstieg od. durch schmierblutungen vor einsetzen der mens. die 1. zyklushälfte kann variieren, deshalb ist der #ei auch schwer einzuschätzen, was das ganze zu einer herausforderung macht....#kratz:-p#schmoll

vor einer clomi-einnahme gehört meiner meinung nach einmal genau untersucht (hormone durch BT 4. - 6. ZT bzw. progesteron i.d. 2. ZH (ca. 23. ZT) & !!!!!! die schilddrüsenhormone und zwar ALLE nicht nur das TSH, das die meisten ärzte alleine bestimmen (aus kostengründen). bei der schilddrüse sind zu bestimmen: ft3, ft4, TSH, SD-Antikörper: TPOAK (bei autoimmunerkrankung mb. hashimoto erhöht), TRAK (bei autoimmungerkrankung mb. basedow erhöht). dann musste als erstes deine schilddrüse eingestellt werden, bevor man an weitere hormonelle behandlungen denkt!!!
mir geht da jedesmal "die hutschnur hoch", weil bei mir da auch viel zeit vertan wurde........:-[
hat dein arzt denn deinen zyklus durch mehrmalige SONO-ko beobachtet? wenn er sich nicht sicher ist, sollte er das machen, bevor er dir gleich Clomi verscheibt, findet ich (sorry, aber ich würde nicht einfach so "probieren", lies doch mal bei clomi nach im netz).
ausserdem sollte auch nachgesehen werden, ob du durchgängige eileiter hast bzw. deine gebärmutter in ordnung ist, um eine SS zu "gewährleisten", sonst ist das clomi für den .......... "hugo".
einen stattgefundenen #ei kann man im SONO sehen. der follikel hat im wachstum einen ganz klaren umriss, nach dem eisprung sind die ränder etwas umregelmässig od. "zerfetzt" und die grösse nimmt etwas ab, wenn er sich zum gelbkörper umwandelt.
wenn dein arzt mich viel auf die tempi-methode gibt (was mein damaliger auch nicht tat - ich habe durch das messen gesehen, dass ich GAR keine #ei hatte, die tempi blieb immer gleich, keinen deut von anstieg.....
wie sehen denn deine ZBs aus?

ich würde an deiner stelle eine 2. meinung einholen bzw. mich gleich an einen arzt wenden, der sich auf kiwu od. endokrinologie spezialisiert hat, bevor du da "probierst".
ist etwas lange geworden, aber es war mir ein bedürfnis meinen senf dazu abzugeben, damit du nicht soviel zeit vertust.....
alles liebe
gwen#blume

4

Hi Gwen

Danke vielmals für deine Antworten. Manomann, das klingt ja alles kompliziert.

Bluttests (21. ZT) wurde bei mir gemacht, Werte zu niedrig. Diverse US habe ich auch hinter mir.

In den letzten 3 Tempizyklen wurde zwar ein Es angezeigt, aber die Erhöhung war nicht sehr stark ausgeprägt. Es kann also auch sein, dass ich einen ES habe der "nicht gut genug" ist.

Ach Mensch, wenn man nur einen Spezialisten in der Familie hätte... Manchmal komm ich mir schon vor wie ein Versuchskaninchen... Aber was soll man machen? Man kann ja nicht von Aztz zu Arzt rennen.

Ich lebe zudem in der Schweiz und hier ist es nicht so, dass das alles von der Kasse bezahlt wird. Da muss man immer selbst zahlen (hoher Selbstbehalt).

LG, Annette

5

ja, der weibliche körper incl. seinem zyklus ist ein komplexes thema. wenn du dich mehr damit auseinandersetzt ist es nicht mehr kompliziert, sondern interessant.
ich lese einfach viel und gehöre zu den patienten, die es genau wissen wollen.
ein arzt ist dann ein guter arzt, wenn er eine sache so erklären kann, dass man die zusammenhänge versteht. ausserdem, annette: ES GEHT UM DICH, DEINEN KÖRPER und DAS LEBEN, DASS IN DIR BEGINNEN KANN.
bevor du einen arzt "umsonst" zahlst, wende dich an spezialisten, die gezielt vorgehen kann und will!
in österreich wird auch nicht alles von der kasse bezahlt. gewisse untersuchungen (schilddrüse) aber, wenn eine begründete verdachts-diagnose vorliegt, die von einem best. facharzt gestellt wird.
mit der aussage: was soll man machen...... verhälst du dich passiv - lässt andere machen und gibt die verantwortung ab.
es sind sicher genug schweizer "kolleginnen" hier, die dir ärzte empfehlen können, wo dein geld gut angelegt ist #freu
ich wünsche dir viel erfolg beim "beherzigen" der sehr fach-frauischen" informationen hier im fortgeschrittenen-forum ;-)
alles liebe
gwen#blume

6

Hallo,

ich hab eine GKS aber mein Zb ist ganz normal!


Wieso nimmt Dein FA dir Dein FA nicht einfach in der vermuteten 2. Zyklushälfte Blut ab und stellt so fest ob du einen ES hattest? Das wäre doch sinnvoller als einfach auf Verdacht Clomi zu verschrieben #gruebel

Ein Anstieg von 0,2 - 0,3 ist übrigns ganz normal!

Und wenn der Follikel erst bei 17 mm war, kann es sein, dass er wirklich erst in 4 Tagen gesprungen ist. Er wächst ca. 1-2 mm am Tag und springt bei ca. 20-24 mm!

Lg Bunny #hasi

7

hey,

leider schaffe ich es imme rnet die kurven anzufügen.
ich habe auch ne gks und ich habe nen schleichenden tempi anstieg und nen schnellen aprupten abfall.
aber den ES sieht man deutlich, da die tempi von heute auf morgen ansteigt und oben bleibt.
schau doch mal auf www.winnirixi.de nach, da sind auch bsp kurven.
lg hp:-)

Top Diskussionen anzeigen