Muß der Mann in der Kiwuklinik auch eine Blutentnahme machen??

Hallo. Da mein Mann ein zweites spermiogramm bevorsteht wollte ich mal fragen, ob er ihm auch noch blut entnommen wird. Bei mir wurde das jedenfalls gemacht. Ist das notwendig?

1

Hallo,

meinem Partner wurde nur 1x Blut abgenommen, beim 2. SG also nicht. Keine Ahnung, wie es in eurer Kiwuklinik ist, frag doch nach, wenn du es wissen möchtest.

lg

3

Danke für deine Antwort. Aber Blutentnahme beim Partner ist also doch notwendig. Bisher habe ich nur Blut entnehmen lassen. Werde da nochmal nachfragen. HIV Test hat er machen lassen. Ich wußte nicht, dass noch weitere Blutentnahmen beim Mann notwendig sind....

4

Hallo,

die müssen doch genau untersuchen, ob bei ihm alles in Ordnung ist (Schilddrüse, Hormone etc), insofern ist es gut, wenn sie Blut abnehmen.

Lg

weiteren Kommentar laden
2

Ja, bei ihm wird auch Blut abgenommen, da normal beim Start der KiWu Behandlung auch ein Aidstest sowie Hepatitis Test durchgeführt wird. So war es bei uns zumindest, denn die wollen sicher sein, das beide " sauber " sind.
Hormone werden beim Mann glaub ich auch noch getestet. Weiss das leider nicht mehr so ganz genau, wie das bei meinem Mann war.

LG
Danii

5

Eben, dachte mit HIV Test wäre alles geklärt...muß mich da wohl nochmal schlau machen. Ich dachte der Hormontest sei nur bei der Frau entscheidend...

7

Ist denn das erste Spermio auch in der KiWu gemacht worden, sorry das hab ich denn nicht recht verstanden, denn dürfte eigendlich nichts mehr kommen. Aber manche gehen auf Nummer sicher. Mein Mann hatte halt ein Spernio beim Uro machen lassen sowie ein Hormontest (gibs bei Männer auch) und als bei uns noch immer nichts passierte sind wir in KiWu Behandlung und da musste er halt nochmal alles machen, nur das halt HIV und Hepatitis Test dazu kam.
Frag mal nach, wenn ist doch auch nicht so schlimm;-).

LG

weitere Kommentare laden
11

Eine Blutentnahme bei Deinem Mann muss nicht unbedingt erfolgen. Sollte in früheren Spermiogrammen bereits eine ungenügende Spermienqualität als Ursache für euren unerfüllten Kinderwunsch festgestellt worden sein (sowas sollte man ja immer als erstes testen lassen, da es am einfachsten geht), wird möglicherweise nur noch ein aktuelles Spermiogramm gemacht, um gegenüber der Krankenkasse den Nachweis zu haben, das sich da nichts sonderlich verbessert hat und die IVF-Behandlung angezeigt ist.

Bei meinem Mann musste deshalb kein Blut mehr abgenommen werden. Wenn ihr euer "Abenteuer" aber gleich in der KiWu-Klinik begonnen habt und somit noch keine Erkenntnisse über die Ursache vorliegen, wird vermutlich auch sein Blut getestet werden, um einfach Klarheit zu bekommen. Ansonsten besteht sein Job lediglich darin ein wenig "Material rauszurubbeln" :-)

Gruß, Mona-Lou

12

Ups, habe beim Lesen der anderen Antworten ganz vergessen, dass du ja schon geschrieben hast, dass es sich um sein zweites Spermiogramm handelt.

Also, wie gesagt, bei uns war es nicht notwendig, könnte aber von Klinik zu Klinik unterschiedlich gehandhabt werden. Ich kann jedenfalls keinen Sinn in einer weiteren Blutentnahme sehen, wenn im ersten Durchgang bereits alles getestet wurde. Von Interesse ist nur, ob sich die Spermienqualität erheblich gebessert hat - wenn es daran liegt.

Gruß,
Mona-Lou

Top Diskussionen anzeigen