Natürliches Progesteron & Luna Yoga

Hallo Mädels!

Lese mich ab und an durchs Forum und wollte euch doch auch mal meine Erfahrung bezüglich Zyklusstabilisierung + Körperwahrnehmung mitteilen. Wir sind schon seit etwa einem Jahr "dabei", der Nachwuchs lässt sich aber noch Zeit.

Was meine Erfahrungen waren bei Östrogenüberschuss und Progesteron-Mangel: natürliches Progesteron (gibts als Creme, in München z.B. bei der klösterl Apotheke in der Waltherstrasse erhältlich), hat sehr wenige Nebenwirkungen, vielleicht eine gute Alternative zum Clomifen (oder wie immer das heisst). Der FA verschreibst auch gerne wenn ihr ihn darauf hinweist.

Außerdem habe ich gute Erfahrungen mit "Luna-Yoga" gemacht, gibts genügend Infos im Internet, fördert die Körperwahrnehmung und man soll doch auch ein Eisprung auslösen können mit den verschiedenen Übungen. Aber auf jedem Fall: es entspannt und tut sehr gut!
Hoffe die Tipps können euch Anregungen geben!

Liebe Grüsse
bookworm

1

hallo bookworm!
danke für die info. welche erfahrungen hast du mit der creme gemacht? hast du auch schon clomi bekommen? hast du den #ei durch luna-yoga auslösen können?
freue mich auf eine antwort
lg
gwen #blume

2

Hallo Gwen!

Ich nehme die Progesteron-Creme erst 2 Monate, mein Zyklus ist aber schon etwas "geregelter" geworden, d.h. PMS-Symptome sind deutlich abgeschwächt (kaum noch Brustspannen mehr etc.).

Es gibt ein sehr gutes Buch von Frau Elisabeth Buchner über das Thema, "Wenn körper und Gefühle Achterbahn spielen". Natürliches Progestern (nicht zu verwechseln mit dem synthetischen) kann also PMS beseitigen (indem es der Östrogendominaz entgegenwirkt) bzw. zumindest vermindern und kann bei unerfülltem Kinderwunsch und der Neigung zu Früh- und Fehlgeburten helfen (wird ja in der 2. Zyklushälfte ausgeschüttet, wenn zuwenig Progesteron produziert wird findet keine Einnistung statt + die Frucht wird nicht "getragen" - pro-gestare).

Die Übungen des Luna-Yoga zielen auf die Durchblutung des Unterleibs und beweglichkeit des Beckens und kann den Eisprung anregen (sowie Empfängnisbereitschaft + kräftigt Beckenboden). Außerdem kann es bei Zyklusstörungen und starken Periodenschmerzen helfen. Kenne auch einige Frauen die dort sind da sie Myome etc. haben.
Gutes Buch hierfür: "Luna-Yoga" von Adelheid Olig.
Aber: besser praktische beim Lehrer machen, nur Lesen ist nicht sooo hilfreich.

Hoffe dir Antwort konnte dir helfen!

Grüsse
bookworm

3

vielen dank für die info! bin selber "körperarbeiter" und habe mich mit pilates und tao-yoga beschäftigt abgesehen von shiatsu, dass ich gerne gebe. ich bin begeistert von einer spezial-öl-mischung aus einer kräuterdrogerie in wien, kochgasse, 9. bezirk. ich mache mir jeden abend eine bauchmassage und reibe auch das kreuzbein ein.
eine sehr nette dame, die dort arbeitet hat sogar ein buch über "FRAUENKRÄUTER" geschrieben. sie heisst anda dinhopl. schau mal rein. es ist ganz toll.
lg, freue mich von dir zu hören
gwen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen