Zu viele Follikel für IUI?

Hallo,

heute bin ich zum FA und wollte mir die Auslösespritze für den Eisprung geben lassen und übermorgen eine IUI machen lassen.:-)
Mein FA meinte, dass möglicherweise zuviele befruchtungsfähige Follikel herangereift seien:
rechts 3 x 17 mm, links 3 x 13-14 mm. #augen
Ich hatte mich diesen Monat schon auf die IUI gefreut.
Ich soll morgen bei der KiWu-Praxis anrufen, meinte der FA, wie ich weitermachen soll.
Was meint ihr, habe ich für diesen Zyklus noch eine Chance?

Vielen Dank für eure Antworten

LG Elfine

1

Guten Morgen Elfine,

hhhmmm, also ich verstehe Deinen FA grad nicht... Die Follis sind doch noch zu klein zum auslösen... Hat sich ja noch gar kein "Leitfolli" gebildet... #kratz

Bei meinen IUIs waren die Follis (entweder 3 oder 2) immer größer, als 20 mm...

An welchem ZT bist Du denn?
Warum 48 Std. vor der geplanten IUI die ES - auslösende Spritze? #kratz
Ich habe die immer einen Tag vorher bekommen...

Ruf auf jeden Fall in der Kiwu - Praxis an und frage nochmal nach... Vermute, Dein FA ist recht unsicher, nicht dass Du diese Chance ungenutzt verstreichen lässt...

Wünsche Dir viel #klee.

Hoffe habe Dich jetzt nicht verunsichert, aber irgendwie hört sich das alles recht durcheinander und planlos an für mich...

#herzlich Grüße, bibiline.
(Dank IUI 35+4 Ssw.)

5

Hallo Bibiline,

letzten Monat hatte mein FA nach der Spritzkur gesagt, links sei ein Follikel 21 mm groß und auf der rechten Seite wäre nichts dabei, von der Größe her.
Als 2 Tage später der Postkoitaltest gemacht wurde und ich nochmals untersucht wurde, stellte der FA in der KIWU Praxis fest, dass 3 befruchtunggsfähige Eibläschen rangewachsen sind. Ich glaube, dass die Bläschen gerade vor dem Eisprung doch noch groß werden können. Der FA wollte wahrscheinlich nur auf Nummer sicher gehen.
Ich finde es trotzdem blöd, dass wieder ein Monat unverrichteter Dinge vergehen wird.#schmoll

LG
Elfine

2

Hi,

also die Folikel müßten schon so um die 19 -25 mm groß sein, aber das Wichtigste ist dabei die Hormonproduktion...also der Hormonstatus!! Deshalb wurde bei mir immer vorher Blut abgenommen um zu schauen, ob da alles ok ist. Wichtig ist ja auch, an welchem ZT Du Dich befindest. Für ZT 15 wären die Folikel zu klein, wenn Du so um die 11 ZT bist hast Du ja noch ein paar TAge zeit, wo sie wachsen können. 6 Folis sind eindeutig zu viele, wenn sie alle Reif währen.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen....übrigens habe ich auch genau 36 Std vor IUI meine Eisprungauslösende Spritze gesetzt!!

LG

Emily

6

Hallo Emily,

danke für deine Antwort.
Gestern war mein 12. ZT. Der FA hat heute am Telefon gesagt, dass wir erst nächsten Zyklus weitermachen. Er meinte, dass es zu viele Eibläschen wären, die ranreifen können.

LG
Elfine

3

Falls es nicht schon zu spät ist für dich: Da ich schon eine Überstimulation mit der niedrigsten Dosis Clomi hatte habe ich meinen Arzt vor der ersten IUI gefragt, ob ein Zyklus mit zu vielen Follis verloren sei. Er sagte, man könne unter Kurznarkose die übrigen Follis anpieksen und max 2 belassen, um dann am nächsten Tag die IUI zu machen. Das Anpieksen ist vom Eingriff so wie eine Follikelpunktion füe eine IVF.
Ich hoffe, dass die Stimu nicht umsonst war!!!!#klee

4

Hallo Hasendompteur,

vielen dank für deine Antwort.
Das mit dem Follis anpieksen kannte ich bisher nicht, wurde in der KiWuPraxis nicht erwähnt.
Heute meinte der FA von der KIWU Praxis, dass dieser Monat zu hoch dosiert war. Ich spritze 50 Einheiten und soll im nächsten Monat auf 37 zurückgehen.
Die IUI will er in diesem Monat nicht machen und er hat auch gesagt, dass ich in der folgenden Woche nur geschützten #sex haben soll.
Ich würde am liebsten trotzdem ungeschützt probieren, obwohl ich natürlich auch keine Mehrlinge bekommen will, die dann eventuell krank zur Welt kommen. Anderseits hat es bei mir bis jetzt ja auch nicht geklappt.

LG
Elfine

Top Diskussionen anzeigen