Wer hatte mal Einnistungsblutung in rosa Farbe????

Hallole,

letzte Woche am Mittwoch hatte ich meinen 4. Kryo Transfer. Gleich am nächsten Tag hohes Fieber 38,5 Grad für die nächsten 2 Tage. Seit Sonntag Abends habe ich kein Fieber mehr.

So, jetzt kommt meine Frage, gestern also am 6.Tag, als ich auf dem Klöchen war, sah ich auf dem Klopapier leicht braune Blutung ganz wenig. Das geht ja noch. Doch gleich darauf ist während des Urin (tut mir leid das ich das so schreiben muss), kam richtig rosa Blut mit dem Urinstrahl zusammen zum Schluss. Das wars dann, abends kam dann nichts mehr, heute dann wieder ganz leicht braune Blutung, aber nichts mit Rosa.

Naja, weiss gar nicht was das bedeuten soll? Ist das normal, kann das Einnistungsblutung sein?

1

Liebe Zara,

ich hatte das auch schon!
Bekam dann 2mal pro Woche Progesteronspritzen.
Würde ich bei dir mal abklären lassen!

LG und alles gute #klee
Martina

2

hallo Zara,

ich hatte genau das am dritten Tag nach dem Transfer und habe sofort meinen KIWU Arzt angerufen und er meinte statt Utrogest vaginal einzunehmen sollte ich es oral zu mir nehmen und dafür Progynova vaginal.
Ich habe auch nach dem Transfer zweimal choragon bekommen und habe morgen den BT, ich habe heute morgen aber einen Pipi-test gemacht der leicht positiv war troztdem ist der test nicht zuverlässig, da Choragon fälscht.

Ich hoffe für uns das es Einnistunsblutungen waren #;-)

LG Tina

3

Hallo Tina,

warum hat dein Arzt Utrogest oral dir empfohlen, weil es besser wirkt? Prognova auch oder?


4


Mein Arzt ist davon ausgegangen dass das Utrogest für die Schmierblutung verantwortlich war.

Er sagte:nehmen Sie Utrogest nicht mehr vaginal, die selbe Dosis(3*2) aber Oral. Und ich habe schon vorher Progynova bekommen (4*1 oral) zusätzlich sollte ich jetzt Progynova 2*1 vaginal nehmen.

Ich hoffe einfach das er recht hat und weiss was er macht.

LG Tina

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen