Kann "10 Tage nach Transfer und Null Anzeichen"trotzdem positiv sein?

Hallo ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben. Heute ist der 10. Tag nach Transfer, aber Anzeichen hab ich absolut null.

Das verunsichert mich total, da ich hier fast immer lese, dass
man mensartige Schmerzen/Ziehen in den Leisten/Brustspannen hat...

In den ersten Tagen nach Transfer hatte ich das Gefühl, die Brustwarzen sind empfindlicher als sonst, aber das ist seit etlichen Tagen weg.

Habe am Samstag den 1. Bluttest und am Montag den 2. und am Montag kann ich dann auch erst nach dem Ergebnis fragen.

Lieben Dank für Eure Antworten #herzlich

Hibbeltante Ulrike

1

Hallo Ulrike,
schön von Dir zu hören.

So richtig viel merke ich auch nicht. Allerdings kämpfe ich immer noch mit der Überstimu und merke da etwas. Mein Bauch sieht aus wie aus dem 4.-5. Monat. Einige Hosen passen mir zur Zeit nicht und ich werde schon gefragt ob ich schwanger bin.

Ich kann ja schlecht sagen ein bisschen oder ich weiß es noch nicht so genau. Aber abwarten und #tasse trinken.

Gestern hatte ich das erste Mal so richitg Ziehen im Bauch, als ob die Mens käm. Das Gefühl war auch doof. Ich bin direkt gucken gegangen ob alles OK ist.

Bei mir sind die Brüste etwas geschwollener oder empfindlicher. Das habe ich aber erst seit zwei Tagen.

Mal sehen was die anderen noch schreiben. Ich drücke Dir weiter die Daumen.

Ally

2


Hallo Ally,

mensch, das hört sich doch alles sehr gut an!
An Deiner Stelle wär ich echt vorsichtig optimistisch. Man sagt doch, ein anhaltendes Überstimulierungssyndrom ist eher positiv.
Naja, bald werden wir es wissen.

Dir auch toi,toi,toi und liebe Grüsse
Ulrike

3

hallo ulrike,

also ich hab damals bis zum Bluttest (14 tage nach transfer) keine ss-zeichen gehabt und war mir deshalb auch sicher, nicht schwanger zu sein. und doch, ich war schwanger.

also wie du siehst, man muss nicht immer was merken. ich wünsche dir ganz viel glück und drücke die daumen, dass es geklappt hat.

lg anna (die zwar eigentlich nicht mehr hierher gehört, aber dennoch manchmal mitliest und daumen drückt)

5

Hallo Anna,

lieben Dank für deine aufmunternde Antwort.

Ich merk´s schon selber, bin inzwischen gar nicht mehr #cool

Liebe Grüsse #herzlich
Ulrike

4

Hey Ulrike,

mach dir bitte mal keine unnötigen Sorgen!!

Es stimmt, im Moment liest man hier viel von Anzeichen..

Aber ich hab mindestens schon genauso viele Beiträge gelesen mit "ich hatte Null Anzeichen aber der BT oder SST ist eindeutig positiv"

Jeder Körper ist anders, es sind außerdem ANZEICHEN und keine Bestätigung.

LG Hima (noch 4 Tage bis BT #schwitz)

6

Hallo Hima,

ja, da hast Du recht!

Die ganze Hibbelei macht mich noch ganz verrückt, gar nicht so leicht, mal abzuschalten.

Naja, bis zum BT schaffen wirs jetzt auch noch.
Bin mir immer noch unsicher, ob ich vorher testen soll...
Hab inzwischen ne Phobie gegen negative Schwangerschaftstests :-)

Liebe Grüsse #herzlich
Ulrike


7

Hallo Ulrike,
mach Dich nicht verrückt, ich denke alles ist möglich, jede Frau ist anders.
Alle meine Anzeichen die ich vor BT hatte, hätten genauso vom UTROGEST kommen können, gott sei dank war es ja nicht so.

Von daher schreiben ja auch viele Mädels das sie sich schwanger gefühlt haben, und der BT dann negativ war.
Ich denke, man muss einfach die Zeit abwarten.

LG
DUNKI #herzlich

8

Hallo Dunki,

ja, da hast Du recht...#liebdrueck

Ich habe am Samstag den 1. Bluttest und am Montag nen 2. und an dem Montag kann ich auch erst das Ergebnis abfragen.

Ich freu mich für Dich, dass es Dir so gut geht, hab es gerade oben gelesen, mensch, das Herzchen schlägt jetzt, wie schöööön!!!! ich gönn es Dir von Herzen. #herzlich

Liebe Grüsse
Ulrike

9

Danke für die lieben Wünsche.

#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen