Wieder BT

Hallo zusammen,

falls es jemanden interessiert oder am Freitag mein "Leidensweg" mit verfolgt hat. Die neuesten Neuigkeiten.
Habe heute wieder Blutabgegeben und der Wert ist wieder gestiegen aber die KIWU-Klinik geht nicht von einer intakten SChwangerschaft aus. Soll am Mittwoch nochmal Blutabgeben und am Freitag zum US. Bin mal gespannt was da noch rauskommt. Warum muß mir sowas passieren ?
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einer Eileiterschwangerschaft ? Wie macht die sich bemerkbar und was wird dagegen gemacht ?

Hilfe ich habe schon Angst.

LG
Sandra

1

Hallo Sandra,
habe gerade Deine Geschichte gesucht und gefunden.
Das ist ja total ä... was Du da durchmachen musst. Lt. ICSI-Liste hast Du doch am 5.2. deine Mens bekommen oder?
War dir Blutung nicht so stark?
Wie hoch ist Dein HCG denn heute?
Also von meiner Seite drücke ich Dir alle Daumen und wünsche viel Glück, dass alles gut geht und der kleine Krümel (der bisher nur noch etwas schüchtern ist) sich bald deutlich zu erkennen gibt und sich die anfängliche Zurückhaltung in Vollgas verändert.
LG
Antje #pro

2

Hallo Sandra,

ich hatte einen Verdacht auch Eileiterschwangerschaft der sich dann zum Glück nicht bestätigt hatte.
Bei mir war es 2 Monate nach der 1° FG. Ich hatte Mens die nicht mehr aufhören wollten - ca. 14 Tage. Da war ich beim Arzt und er meinte zuerst dass mein Körper nach der FG noch nicht in Ordnung war aber dann wo ich alle Anzeichen einer SS hatte (mit Übelkeit usw) hat er mein HCG-Wert gemessen und meinte ich wäre schwanger -was für mich nach einer 14-Tägigen Mens nicht möglich war ! dannach ist der Wert gesunken (zum Glück) und er meinte die Mens war in Wirklichkeit ein Abgang...

Also wie du siehst hatte ich noch ca. 1 Monat nach ES einen hochen HCG-Wert - erst dann ist er gesunken.

Es muss also nicht unbedingt Eileiterschwangerschaft sein - und jetzt bist du in ärztlicher Betreung - es wird schon gut gehen !

Ich weiss wie es ist immer zu denken "warum gerade ich?" !
Aber es kommen bestimt auch für dich bessere Zeiten - Kopf hoch !

LG Agnes

3

Hallo Sandra,

ich möchte Dir keine Angst machen, aber ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine Eileiterschwangerschaft die beinahe t...... geendet wäre weil mein damaliger Frauenarzt mich nicht richtig untersucht hat.

Ich würde Dir raten noch heute oder morgen einen anderen Frauenarzt aufzusuchen!

Bei mir hat sich die EL-SS nicht bemerkbar gemacht und 2 Tage nach der letzten US-Untersuchung musste ich Notoperiert werden. Falls bei dir eine EL-SS diagnostiziert wird, wird man sie operative entfernen müssen.


Gruß Sarah

Top Diskussionen anzeigen