Transfer von nur 1 Embryo ?

Hallihallo,

wir überlegen nun wieviele Embryos wir bei unserer IVF transferieren lassen sollen. Wir wünschen uns ein Kind und danach noch ein Geschwisterchen. Wenn wir TR von 2 machen lassen würden (wie es der Arzt rät), würden wir praktisch hoffen, dass nur eins überlebt und das andere stirbt#kratz, weil wir eigentlich keine Zwillis haben wollen. Brutal oder ?

Gibt es hier welche, die nur 1 Embryo transferieren lassen haben ?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG, Mangole

1

Hallo Mangole,

ich habe mir beim letzten Versuch unfreiwillig nur einen Embryo einsetzen lassen: es war ein Kryoversuch und es hatte nur einer das Auftauen überlebt.

Der war dann auch gleich so fit, dass er bei mir geblieben ist und Anton ist jetzt bald 8 Monate alt. #freu

Damals hatten wir uns also eigentlich für den Transfer von zweien entschieden, aber uns wurde als Alternativen auch nur 2 oder 3 genannt, von dreien wurde ganz klar abgeraten, da ich damals "erst" 29 war.

Hätte ich (für ein Geschwisterchen) jetzt die Wahl, würde ich wieder nur einen Embryo transferieren lassen, aus eben den von dir genannten Überlegungen.

Ich wünsche dir sehr viel Glück und Kraft für die nächste Zeit, egal wie ihr euch entscheidet!

Liebe Grüße!

Tina

2

Liebe Tina,

vielen Dank für Deine Antwort. Super, dass es bei Dir geklappt hat.

Das gibt mir Hoffnung und wir werden es wagen mit 1 Embryo, für unser Wunschkind! Die anderen lassen wir dann einfrieren für später.

Danke für Deine Glückwünsche

LG,
Nadine

3

Hallo,

wer so denkt das nur ein Kind überleben soll, der hat meiner Meinung nach keine Kinder verdient! Sorry meine Meinung.....

Die Ärzte raten immer, sich 2 Embryonen einsetzen zu lassen, weil das Risiko das ein Embryo "nicht anwächst" sehr hoch ist.


Zwillinge wären doch super, so muss man sich nicht nochmal solch einer Behandlung unterziehen! Naja jeder wie er meint...

Gruß Sarah

6

Genau, dass finde ich ja so krass, wenn jemand so denken würde und darum möchten wir uns ja nur 1 transferieren lassen. Klar wenn Zwillis kommen ist es auch toll, wenns die Natur so will, aber ich würde sie nicht unbedingt planen. Kaiserschnitt oder Frühchenstation sind für mich nicht sehr verlockend.

Also, du brauchst nicht so gereizt zu reagieren. Ich glaube, dass viele, die sich 2 oder 3 Embryos transferieren lassen , sich nicht alle Zwillis oder Drillis wünschen, sondern sie machen es nur weil die Chance größer ist und das finde ich brutal.

LG
Nadine

9

Hallo Nadine,

ich bin nicht gereizt;-) ich habe nur meine Meinung geäußert! Mit dem was du sagst hast du recht, sicher wollen nicht alle Zwillinge oder mehr und lassen sich trotzdem "nur" mehrere einsetzen weil die Chance dann halt größer ist. Wir haben in der Verwandschaft auch jemand der Zwillinge bekommen hat und die normal geboren hat. Nicht jede Mehrlingsschwangerschaft muss mit Kaiserschnitt und Frühchenstation enden.

Die Chance ist aber auch sehr gering das der eine eingesetzte Embryo "anwächst"!!! Bei manchen klappt es und bei manchen halt nicht. Ich wünsche Dir trotzdem für dein Vorhaben alles Gute.


Gruß Sarah

weiteren Kommentar laden
4

ich drücke dir natürlich trotzdem die Daumen für ein Vorhaben!

5

Hallo Mangole,
wir haben 2 Eier einsetzen lassen und es hat sich nur eins eingenistet. In unserem Zentrum wurde uns gesagt, daß in den letzten 4 Jahren nur bei 5 Frauen, die 2 Eizellen bekommen haben Zwillis gekriegt haben.
LG
Anne

7

Hallo Mangole,

ich mache mir darüber auch Gedanken.

Bei uns ist nur ICSI möglich. Von dem her sind unsere Möglichkeiten ein Baby zu bekommen sehr begrenzt (nur drei Versuche, die die KK zu 50% zahlt).

Ich hätte auch lieber erst mal nur ein Kind, vor allem da ich erst 26 Jahre alt bin, es das erste ist und mein Mann krank ist. Deswegen überlegte ich auch schon nur ein Ei einsetzen zu lassen. Doch ich mache das nicht!

Ich lasse zwei einsetzen, da unsere Chancen einfach begrenzt sind. Und wenn ich nur eines einsetzen lasse und dann klappt es nicht dann werde ich mir Vorwürfe machen - vor allem auch weil ich dann eine Chance verspielt hätte.

Das Sperma meines Mannes ist eingefroren - auch hier haben wir nur eine begrenzte Menge zur Verfügung.

Von dem her: bevor ich gar kein Kind bekomme, dann doch lieber zwei. Auch wenn es stressig werden wird: wir werden das schafen. Das haben schon viele andere Mütter und Familien auch geschafft.

Alles Liebe und Gute!

LG

Strawunzel:-)

10

Liebe Strawunzel,

ich drücke dir alle Daumen, dass es bei Euch klappt.

Ja, ich bin auch ein bißchen unsicher, ob meine Wünsche nicht unrealistisch sind, 2 Kinder hintereinander, schließlich bin ich schon 40#schock !

Ich versuche bereits seit 8 Jahren #schwanger zu werden und psychsisch finde ich das alles sehr belastend, so dass ein erfolgloser IVF Versuch natürlich auch schwer wäre.

LG
Nadine

8

Hallo Mangole

Also wir hatten letzte Woche unser 1.Gespräch und da Fragte uns der Arzt was wir darüber denken 1 oder 2?
Mein Mann möchte 2, mir würde es gefallen aber hätte auch totale Angst.
Der Arzt meint, dass wir uns das sehr gut überlegen sollten weil Zwillinge sind nicht einfach und man hat auch Risiken und Komplikationen. Und in meinem Alter genüge auch 1 einzusetzen..
Aber eben wir finden auch die Erolge sind vielleicht höher wenn 2 einsetzen und dann vielleicht ja nur eins sich entwickelt und wenn wir nur 1 einsetzen und es nicht klappt.. Es ist schwer auch für uns.. Mir würde es auch total gefallen Zwillinge sage aber auch immer ich wär so happy mit einem Baby und das Gott dass andere Baby jemandem anderem schenken würde wo so viel machen muss dafür.
Was sagte euch denn der Arzt?

Lg und viel Erfolg

11

Hallo Lidia,

macht Ihr IVF oder ICSI?

LG

Strawunzel

12

Mein Mann wollte übrigens auch von vorneherein dass wir zwei einsetzen lassen.

weitere Kommentare laden
15

Hallo Mangole,

ich finde es toll, dass Du Dir so viele Gedanken darueber machst. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, ich habe schon manchmal den Eindruck, dass zu lecihtsinnig gedacht wird, Zwillinge sind doch toll. Das Risiko waehrend der SS ist nicht zu verachten. Ich habe letztes Jahr die #schwanger#schwanger-schaft einer Kollegin live miterleben koennen. Das war kein Spass. Sie hat letztlich ihre suessen zwei Maedels bekommen, und es ist alles gut geworden, aber es stand mehrere Male auf der Kippe, und sie hatte so ziemlich alle Probleme, die man waehrend einer SS haben kann, und konnte es ueberhaupt nicht geniessen. Das hat mich doch sehr zum Nachdenken gebracht. Ausserdem liest man in wissenschaftlichen Kreisen immer wieder ueber die Warnungen vor Mehrlingsschwangerschaften, und das beginnt eben schon bei 2, nicht erst bei 3. Deutschland wird oft dafuer kritisiert, dass hier so schnell 2-3 Embryos transferiert werden.
Ich wuensche Dir auf jeden Fall alles Gute und druecke Dir ganz fest die Daumen, dass es klappt #pro,
vrabec

16

Hallo Vrabec,

danke, genauso hab ich auch gedacht und obwohl mein KIWU unbändig groß ist, denke ich doch immer ans Wohl meiner (hoffentlich) zukünftigen Kinder. Wenns sie per Natur kommen die Zwillis dann ist natürlich super, aber wenn ich daran "schuld" bin, weil es Komplikationen gibt....Ich finde es verantwortungsvoller und auch wenn die Chance gering ist, dass es klappt probiere ich es wohl erst einmal mit 1...aber ich hab auch Angst...finde es ne schwierige Entscheidung.

Aber letztendlich weiß nur der liebe Gott ob ich 0, 1 oder 2 Kinder kriegen werde.

LG Nadine

18

Hallo,

die Frage habe ich mir auch schon gestellt, was ich machen würde, wenn...

Ich möchte eigentlich keine Zwillinge aus verschiedenen Gründen, die meine Vorrednerinnen auch schon angesprochen haben. Allerdings habe ich mich mit den Erfolgschancen noch nicht so auseinandergesetzt, dass ich mir eine abschließende Meinung bilden konnte. Denn, wenn man schon eine solche Behandlung auf sich nimmt, möchte man ja auch Erfolg haben. Und wenn Zwillinge dabei rauskommen, dann sind sie natürlich auch willkommen! Aber ich möchte es nicht direkt "drauf anlegen".

Soll heißen: Wenn mir ein Arzt sagen würde, dass es durchaus gute Erfolgschancen auch bei Transfer von "nur" einem Embryo gibt, dann würde ich auch nur einen einsetzen lassen. Der hätte dann wenigstens richtig viel Platz ;-).

Wie auch immer ihr euch entscheidet, ich wünsche euch viel #klee dabei!

LG CLaudia

19

Danke Claudia,

ich wünsche dir auch ganz viel#klee.

Der Arzt sagte mit 1 ist die Erfolgschance 15 % mit 2 seien es 30%. Mit zweien hat man also ne doppelte chance.

LG

Nadine

20

Tja, das ist reine Mathematik. Entweder das eine nistet sich ein oder das andere. Ehrlich gesagt, überzeugt mich das nicht hundertprozentig. Ich bin ja der laienhaften Meinung, dass es ausreicht, wenn die "Verhältnisse" da drin optimal sind (also Gebärmutter gut vorbereitet und geteilte Eizelle in Ordnung). Und dann sollte sich auch was einnisten, egal, ob eins oder zwei zurückgeführt wurden.
Aber wie gesagt, wenn es so einfach wäre, gäbe es sicher eine bessere Quote...

Ich hoffe ja immer noch darauf, dass uns diese Entscheidung erspart bleibt und wir mit Clomi oder einer IUI zum Wunschkind kommen können.

LG Claudia

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen