Insemination bis zu 8 Versuchen von der AOK bezahlt?

Guten morgen,

wenn ich mich nicht verlesen habe, habe ich bei einigen von euch gelesen, dass die AOK die Insemination bis zu 8 Versuchen komplett bezahlt ist das richtig?#kratz

Wer kann mir da helfen. Bei unserer AOK bekommt man keine richtige Auskunft, die sagen ich soll den FA fragen.#augen

Ich habe aber erst morgen einen Termin. Da wird geklärt wie wir weiter verfahren. Wir wollen in die Kinderwunschklinik.

Ich Danke im Voraus für eure Antworten.

Schöne Grüße. Ich drücke allen die Daumen#danke

1

Hallo,

ich bin zwar kein Experte (noch nicht ;-)), aber soviel ich weiss, sind 8 IUIs die maximale Anzahl, die gesetzliche Krankenkassen halb (!) bezahlen. Wie bei anderen "Befruchtungshilfen" muss man die Haelfte selbst tragen. Es koennen auch weniger genehmigt werden, aber in der Regel doch schon die maximale Anzahl.
Ganz uebernommen werden von den GKV Behandlungen der Frau, wie Hormongaben, Zyklusueberwachung etc. Schau Dich mal auf den Seiten diverser KiWu-Zentren um, da findest Du in der Regel diese Informationen!

Liebe Gruesse, vrabec

2

Ach so,

also wenn man da die hälte auch bezahlen muss, dann machen wir es gleich richtig mit ICSI. Da hat man mehr sicherheiten das es gleich klappt. Hoffe ich.

Im Internet findet man ja auch nichts was die AOK übernimmt, das macht mich noch ganz verrückt.

#danke für deine Antwort.

Ich wünsche dir noch alles Gute.

3

Schau' mal auf die Seiten irgendeines Kinderwunschzentrums oder einer -klinik, da gibt es immer einen Punkt auch zu den Kosten der Behandlung. Ob man in der AOK oder einer anderen gesetzlichen Krankenkasse ist, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass die Abklaerung der Gruende fuer die "Unfruchtbarkeit" voll von den Kassen uebernommen werden, "assistierte Reproduktion" dagegen nicht.

Wie Eure Chancen sind, kann ich natuerlich nicht beurteilen, und es bleibt natuerlich Eure Entscheidung, aber ich wuerde es zunaechst doch eher mit einer IUI versuchen, wenn Ihr ausreichend Chancen habt. Es ist nicht nur preiswerter, sondern auch wesentlich weniger belastend als ICSI - und man hat (max.) 8 Versuche, fuer ICSI nur maximal 3, die zumindest halb uebernommen werden. Aber das ist Eure Entscheidung. Egal wie, ich wuensche Euch, dass es klappt#klee!
LG, vrabec

4

Hallo,

mein Mann und ich sind auch bei der AOK und hatte am Donnerstag meine zweite Insemination.

Die AOK hat erstmal drei Versuche genehmigt und wir übernehmen für alle Kosten die Hälfe.
Das sind pro Insemination ca. 230,-€. Da kommen sie Spritzen, Utrogest und glaub 55,-€ die wir an die KIWU-Klinik überweisen.

Hoffe ich konnt edir weiter helfen.

Liebe Grüße Tina #klee

5

Hallöchen,

8 IUIs werden von den KKs anteilsmäßig bezahlt, wenn es sich um Spontan-IUIs handelt, also IUIs ohne medizinische Unterstützung (Clomifen, Choragon, etc. ), nur die Befruchtung an sich.

IUIs mit medinzischer Unterstützung werden nur mit 3 Versuchen von den KKs unterstützt (sind auch bedeutend höher Kosten).

LG
Stine #sonne

Top Diskussionen anzeigen