Frage: kein Eisprung und regelmäßiger Zyklus?-wer kann mir das erkläre

Hallo meine Lieben,
irgendwie verstehe ich das nicht:
Kann es sein, dass man einen Eisprung nicht haben kann, dennoch einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen hat? Ist es überhaupt möglich?
Wüde mich schon interessieren!
danke für eure Antworten
LG
Guci

1

Hallo!

Also bei mir war es so, daß ich zwar keinen regelmäßigen Zyklus hatte aber trotzdem auch keinen ES hatte. Habe PCOS und dadurch halt viele kleine Follikel die sich gegenseitig am Wachsen behindern und keinen Leitfollikel bilden. Hatte oft einen Zyklus von 38-über 50 Tagen. Mens hatte ich trotzdem und auch meißt sehr stark. Die GMS hat sich also trotz allem gut aufgebaut.
Also es ist schon möglich, daß Du trotz Regelmäßigkeit keinen ES hast! Oder zumindest nicht jedes Mal haben mußt..oder zwar hast aber er zu schwach ist und sich kein Ei befruchten läßt.
Wie kommst Du denn darauf? Führst Du Tempikurve? Wenn ihr es schon länger versucht kann dies auch Dein Arzt feststellen. Ich wurde zwei Zyklen lang Dauergast beim Doc. Es wurde mit USchall und Blutkontrolle festgestellt, daß ich so keine ES habe.
Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen? #klee

Alles Gute
Lizzy

2

Hallo Lizzy, danke für deine ausführliche Antwort. ich wünsche dir bei KIWU noch viel Erfolg!!!!!! Wie wirst du denn behandelt?
ich habe ein ZB, aber ich finde, dass die Tempi in der 2 Zyklushälfte nicht richtig ansteigt, und ich deswegen zu dieser Frage komme.
Kannst du dir dies angucken?

www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=142229&user_id=681113

Hast du auch einen ZB zum Vergleich oder was meinst du?

LG
Guci

3

Hallo!

#danke..aber bei uns ist das Wunder endlich wieder passiert! Ich bin seit gestern in der 10. SSW mit #ei #ei. Mein Arzt meinte ich hätte eine merkwürdige Art ss zu werden. Eigentlich dürfte ich das mit diesen Werten gar nicht sein! Aber nun ja ist mir Schnurz..Hauptsache es hat geklappt! Vielleicht sollten wir auch mal Lotto spielen! ;-)
Habe PCOS und wurde bei meinem Sohn mit Clomi, Puregon und Fortecortin behandelt. Diesmal schlug bei mir erst nichts an..nachdem ich es erst mal ohne Medis versuchen sollte (was nach ca. 7-8 Monaten selbst meinen Ärzten die Hoffnung nahm:-() bekam ich das Gleiche wieder (bis auf Fortecortin da sich meine männlichen Hormone gebessert haben) aber es wirkte nicht und mein Körper reagiert mit vorzeigen ES und die Werte gingen in den Keller. Habe dann zuletzt einen reien Puregon Zyklus gestartet und da sich bei den Dauerkontrollen nicht viel tat gab mein Doc diesem Zyklus eine mehr als geringe Wahrscheinlichkeit ss zu werden. Hatte lt. Werten wieder vorzeitigen ES. Nun ja..wir haben uns dann halt gedacht soll nicht sein und die Zeit einfach so genossen! ;-) Für Januar erhielt ich schon Termin zur Besprechung einer Downregulierung und halt neuem Anlauf der im Februar starten sollte. Am 24.12. habe ich dann positiv getestet..Du kannst Dir nicht vorstellen wie ich gestaunt habe..mein Doc mußte auch schlucken!! Unfassbar!
Dein ZB, ja man sieht ja, daß da wohl ein Anstieg ist und der auch schön regelmäßig oben ist. Aber am 13 und 14 ZT müßte die Tempi etwas niedrieger sein damit ein ES angezeigt wird. Bist Du denn beim Arzt schon in Behandlung bzw. unter Aufsicht oder hast Dich da schon mal checken lassen? Würde mal die Kurve/n ausdrucken und ihm vorlegen. Meiner war begeiester denn so konnte er noch zusätzlich schauen wies so läuft..bzw. das halt nichts läuft!
ZBs habe ich auch geführt, aber ich weiß jetzt nich welches ich Dir zeigen sollte. Da wo ich keine Medis nahm sind offensichtlich noch nicht mal Erhöhungen drin und ansonsten sind sie durch die Medis natürlich verändert.
Misst Du denn immer zur gleichen Zeit? Wenn ein zu weiter Unterschied ist könnte das evtl. auch die Tempi beeinflussen..!

Gruß
Lizzy

4

Hallo Guci!

JA, das kann durchaus sein. Ich hatte immer sehr regelmäßige Zyklen (28-30 Tage) aber nicht immer einen ES. Bei mir lagen unterschiedliche Faktoren vor, an einem Eierstock hatte ich Endometriose und mein Prolaktin- und Testosteronwert waren teilw. zu hoch.

Nach dem ich mich aber um alle organischen und hormonellen Umstände "gekümmert" hatte bin dann doch noch schwanger geworden, hat "nur etwas länger" gedauert #hicks;-)

LG
Meike + Maimel (KS -2,5 Tage #huepf)

Top Diskussionen anzeigen