Gestern Punktion - Frage zu Utrogest

Hallo ihr Lieben,

gestern war nun die Punktion und vor einer halben Stunde haben wir erfahren, dass vier Eizellen befruchtet werden konnten! Somit haben wir noch die Möglichkeit für einen Kryozyklus. Warum friert man eigentlich immer paarweise ein? Falls jemand beim ersten Mal Zwillinge bekommt und dann eine Kryo machen will, muss man ja das Risiko erneuter Zwillinge in Kauf nehmen. Oder kultiviert man dann nur einen Embryo? Irgendwie scheint es mir sinnvoller, alle getrennt einzufrieren. Soweit gewünscht, könnte man ja dann zwei gleichzeitig auftauen. Liegt es nur am Geld oder gibt es da andere Hintergründe?

Seit gestern Abend nehme ich nun Utrogest. Ist ja leider keine so angenehme Sache. Wie macht man das eigentlich am Transfertag? Dennoch morgens 2 Utrogest? Die lösen sich ja gar nicht so schnell auf? Aber der Arzt kennt den Anblick ja sicher, oder?

Bin immer noch ganz aufgeregt.

Liebe Grüße von Tabea


P.S.: Weil wir ja gestern darüber diskutiert haben: Die Punktion an sich war dank der Narkose zwar schmerzfrei, ich hatte aber anschließend Schmerzen und konnte keine Erschütterungen (Heimfahrt!) ertragen und lief gebeugt wie eine Oma. Heute morgen ist alles wieder einigermaßen in Ordnung.

1

Hallo Tabea

Befolge auch dich die ganze Zeit. Darf ich fragen hast du nebenwirkunge? Grosser Bauch?
Kann dir leider zu deinen Fragen keine Antwort geben da ich noch nicht so weit bin.

Wünsche dir weiterhin viel viel Glück und warte dass ich dir gratuliere kann!

LG Lidia

7

Hallo Lidia,

mein Bauch ist ein klein bißchen gewölbt, in Sachen sieht man gar nichts. Aber ich hatte auch nur 7 Follikel und ich hoffe, dass ich auch von eine Überstimulation verschont werde.

Ansonsten fühle ich mich schon die ganze Zeit nicht gerade so, als ob ich Bäume ausreißen könnte. Auf Sport habe ich also freiwillig verzichtet. Ab und an Hitzewallungen (Synarela Nasenspray) und schwindlig war mir mitunter. Aber das war auch schon alles!

Alles Gute!
LG Tabea

2

Hallo Tabea,
ich habe zwar kein Utrogest genommen. Aber Scheidenzäpfchen.
Am Tag des Transfer habe ich morgens keins eingeführt. Musste die Zäpfchen jedoch zum Transfer mitbringen. Der Doc hat dann im Anschluß das Zäpfchen eingeführt.
Zum Einfrieren. Eigentlich ist es sogar besser, wenn pro Paket 3 EZ eingefroren werden können.
Es ist nämlich gut möglich, dass 1 o. 2 garnicht aufwachen beim auftauen.
Wir hatten 4 EZ übrig und somit auch nur 2 x 2 EZ. Vielleicht lassen wir dann beim Kryoversuch gleich beide Pakete auftauen.
Aber mach Dir darüber noch keine Gedanken.
Momentan steht der aktuelle Versuch im Vordergrund.
Viel Glück

6

Hallo,

du hast ja recht, wir sollten uns erstmal auf den aktuellen Versuch konzentrieren. Aber wir hatten uns bis gestern überhaupt nicht mit der Kryo beschäftigt und waren echt überfordert mit der Frage, ob schon ab einer EZ eingefroren werden soll.

Wir hatten uns dann entschieden, auch eine einzige einfrieren zu lassen. Die Biologin meinte, dass die Chancen sehr gering sind bei nur einer einzigen. Aber nun ist es ja eh anders gekommen.

LG
Tabea

3

hallo Tabea,

auch bei meiner Punktion gestern lief alles ok.
Ich weiss leider noch nicht wie viele der 6 #ei befruchtet werden konnten - ich erfahre es erst am Montag.
Ich hatte zum Glück nur ganz lechte schmerzen gestern abend und in der Nacht aer nichts schlimmes. Jetzt ist es wieder besser.
Auch bei uns haben sie allen Frauen geraten nach dem Transfer 2 Wochen (also bis zum BT) zuHause zu bleiben und aben uns alle krankgeschrieben.

Zu Utrogest: ich nehme es au seit gestern Abend 3 mal täglich. Aber ich denke dass es bei dem Transefr nicht stört, und die Arzte sind es bestimmt gewöhnt...

Wann hast du dein BT - ich glube meins wird am 12.02 ?

Grüsse - Agnes

4

Hallo Angnes,

das ist ja super, dass es bei dir auch so gut lief! Bei uns kann man am Tag nach der Punktion im Labor anrufen, das ist wirklich eine feine Sache. Aber ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Befruchtungsrate bei 97% liegt.

Ich bin jetzt erst mal eine Woche krank geschrieben, vielleicht wird verlängert, wenn es mir nicht so gut geht. Ich muss mal schauen, was für Termine übernächste Woche anliegen. Wenn ich weit fahren muss und der Stress absehbar ist, werde ich um eine Verlängerung bitten.

Den BT müssten wir ja dann am gleichen Tag haben? Ich denke auch, dass es der 12.02. ist, erfahre es aber erst am Montag.

Alles Gute für den Transfer!

LG
Tabea

5

Ich meinte natürlich Agnes, da hat sich glatt ein "n" zuviel eingeschlichen.

weitere Kommentare laden
11

Hi Tabea!!Ich bin echt froh, dass nicht nur ich so dumme Gedanken habe ( zum Utrogest ) wie Du!!Ich habe mir auch immer gedacht, dass es ja eigentlich ecklig ist, es vor dem Transver zu nehmen.....aber was hilft, sollte man eben machen, egal, wie unangenehm der Anblick ist.....ich entschuldige mich auch jedes mal, mit einem dicken grinsen auf dem gesicht, weil ich doch ganz genau weiß, dass der Arzt das mind drei mal am Tag, wenn nicht sogar öfter sieht!!!Ich glaube, wir schämen uns echt zu sehr, für die Ärzte ist das doch Alltag nd sie haben sich den Beruf selbst ausgewählt,-meineste nicht auch??Also mach Dir keinen Kopf und nehme schön brav Deine Tablettchen...denke an Dich und wünsch Dir ganz arg viel Glück!!!LG Daisy

12

Hallo Daisy,

vielen Dank für deine lieben Wünsche. Ich drück dir auch die Daumen!!!

#liebdrueck
Tabea

Top Diskussionen anzeigen