Habe ich mit Endometriose weniger Chancen bei IVF/ICSI?

Hallo,

ich habe Endo Stadium 2. Es ist nur mein linker Eierstock befallen. Brauche keine Wechseljahrstherapie zu machen. Nehme aber momentan die Pille bis zum nächsten Icsi Versuch.

Stimmt es denn, dass man bei Endo schlechtere Schwangerschaftschancen bei einer IVF oder Icsi hat?

Meine KIWU Praxis sagt, dass man also Endo Patient keine 30% Erfolgschance pro Icsi Versuch hat!?

Bin jetzt irgendwie traurig!

Gruß,
Julia

1

hi julia,

eine endo-erkrankte frau, deren eierstöcke und eileiter aber vollkommen gesund sind hat trotzdem weniger chancen schwanger zu werden.

warum das so ist ist bisher unerklärt (oder wenig erforscht). also kann ich mir vorstellen, dass die erfolgschancen auch bei IVF oder ICSI schlechter sind!

es scheint als würde sich der körper gegen eine schwangerschaft wehren!

ist wirklich komisch! aber leider stimmts!

lg

2

Hallo Lena,

danke für Deine Antwort. Hm... dann sind meine Aussichten wohl echt nicht so toll!? Ich habe wirklich Angst, dass ich niemals ein Kind bekomme!

Julia

3

Hallo Julia!

Ich "leide" auch unter Endometriose und bin momentan in ICSI-Behandlung (hatte gestern Punktion, am Dienstag ist Transfer).

Durch die Endo sind meine beiden Eileiter verschlossen, beide Eierstöcke waren betroffen. Es wurden gestern aber 13 Follikel abgesaugt, aus denen 7 Eizellen gewonnen werden konnten.
Und da mein Hormonhaushalt sonst immer in Ordnung war, habe ich die gleichen Chancen wie jede "normale" Frau, sagt mein FA.

Die Endo ist vermutlich ein Gendefekt, den DU schon im Bauch deiner Mutter erlitten hast. Wenn dein Hormonspiegel also in Ordnung ist, glaube ich nicht, dass du dir da viele Sorgen machen brauchst.

Mach dich nicht verrückt, du kannst es eh nicht ändern - wie auch immer die Chancen sind. Man muss alles probieren! Und du brauchst positive Gedanken.

Wünsch dir viel Glück, dass alles klappt!

lg, monika

4

Hallo Julia!

Ich finds ziemlich fies von deinem FA so eine Behauptung in den Raum zu stellen, erst recht kurz vor einem Versuch.

Ich habe Endo Grad IV-V und hatte die Therapie mit Wechseljahren, Op etc. Das volle Programm also. Danach KIWU Praxis und drei mal IVF ohne Erfolg. Es war aber nie die rede davon, daß ich weniger chancen habe als andere bei der IVF. Es wird allerdings gesagt, das die Endo die Chemie im Körper derart verändert, daß es eine SS schwieriger hat sich einzunisten. Bewiesen ist das meiner Meinung nach nicht.

Nur soviel: Obwohl ich angeblich mit meiner Schwere der Endo nie Kinder haben kann bin ich nach all den gescheiterten IVF Versuchen nach einer Pause und mit Alternativ Medizin spontan SS geworden! Die SS lief ganz Problemlos genua wie dei Geburt. Und letzten Monat bin ich wieder spontan SS geworden, hab das Baby zwar leider verlohren, aber ich weiss das es jederzeit wieder klappen könnte!

Lass Dich nicht verrückt machen, Du kannst genauso SS werden wie andere Frauen auch, es dauert vielleicht einfach nur etwas länger und manchmal ist der Weg das Ziel! So war es bei uns, wir brauchten den Umweg über die KIWU Praxis um unseren Weg zu finden!

LG
Katja
#liebdrueck

5

mach Dich nicht verrückt......auch ich bin eine Betroffene!!!Ich bin immer ziemlich nah dran, war schon drei mal schwanger, ist dann aber doch abgegangen...jetzt hat man nen Fehler im Blut entdeckt......ich glaube nicht unbedingt, dass es ein größeres Problem mit der Endo ist.....lass uns doch die Hoffnung nicht aufgeben und weiter probieren!!!Ich denk an Dich, Bussi Daisy

Top Diskussionen anzeigen