**PCO und vom Arzt die Pille bekommen für nen Monat!Wer noch?**

HAllo. #liebdrueckIch habe PCO und hab von meinem Arzt die Pille für einen Monat bekommen! Wem hat das geholfen oder etwas gebracht? Seid ihr darauf hin Schwanger geworden.....hat es geholfen?#kratz Scvhreibtbitte alles über eure erfahrung #freu

#danke


1

Ich!

Hab mich aber freiwillig dafür entschieden.

Werde 2 Monate lang die Pille im Mai/Juni nehmen und meine Eierstöcke runterfahren. Danach bekomme ich Metformin auf Eigenrezept.....

LG
Karin

2

Mir gehts genauso!
Hab schon mehrmals Pille wieder nehmen müssen für 1-3 Monate und danach war jedes Mal alles bestens, hatte sogar wunderbar regelmäßige Zyklen und Top-Hormonwerte.

Schwanger bin ich noch nicht, aber da ist mein Mann der Hauptschuldige;-)

Aber ist schon nervig wenn man üben will, aber die Pille verschrieben kriegt;-)

Aber wenns hilft...

Liebe Grüße!

3

Ich habe auch PCO und hatte auch überlegt für einen Monat die Pille wieder zu nehmen.
Kann man damit einfach anfangen? Oder sollte ich vorher auf jeden Fall meine TAge
auslösen lassen???

Meine Frage deshalb, weil es ja generell nicht um die Verhütung an sich geht, sondern
nur um die Inhaltsstoffe der Pille und die würden ja auch wirken, wenn ich jetzt anfangen würde oder?? #gruebel

4

Ist ja witzig, die selbe Frage hab ich meiner Ärztin auch gestellt, weil ich ja mitlerweile weiß woran ich merke, dass es wieder Zeit ist nen Pillenmonat einzulegen.
Da hab ich gemeint sie solle mir doch gleich eine große Packung für 6 Monate verschreiben, ich würde das selbst machen.
Aber sie hat mich eindringlich gewarnt zum richtigen Zeitpunkt mit der Einnahme anzufangen, weil ich ja eh Hormonchaos habe und da nicht noch mehr "rumpfuschen" soll.

Also ich denke du solltest deine Tage auslösen lassen. Es sei denn du hast die audrückliche Erlaubnis deines Arztes einfach anzufangen.;-)

5

Hallo Mienele,

ich habe auch PCO (obwohl ich noch nicht weiss, wie es jetzt damit steht, da ich erst noch einen Termin habe zur Hormonmessung und "Eierstöckebegutachtung";-)!

Auch ich bin vor ca. 2 1/2 Jahren zum Arzt, da ich einen Zyklus zwischen 35 und 45 Tagen hatte! Er verschrieb mir die Pille für 3 Monate, habe diese aber nach 2 Monaten abgesetzt, da ich dachte, na dann nehme ich noch vor einer möglichen Schwangerschaft lieber noch paar Kilos ab #hicks (habe durch PCO etliche Kilos dazubekommen!!!). Habe dann meine Regel bekommen und gehofft, dass der Zyklus diesmal im normalen Bereich liegt! Als ich dann nach einem Monat noch immer keine Regel hatte, habe ich spaßeshalber einen SST gemacht, welcher dann, zu meinem eigenen erstaunen, positiv war #huepf

Das Ergebnis ist heute 15 1/2 Monate alt #freu

Also nimm die Pille und versuche danach ganz cool an die Sache ranzugehen (ja, ich weiss, wenn dass nur so leicht wäre ;-))

LG

sternchen

Top Diskussionen anzeigen