Tschüss kleines Krümelchen..

..ich wäre gern deine Mama geworden 💔😢 Es war schön, ein paar Tage schwanger sein zu dürfen.

Hallo ihr Lieben.

Nachdem ich in den letzten Tagen zwecks zu hellem zweiten Strich auf dem SS-Test und dann wegen zu niedrigem HCG an PU 16 eure Meinung hören wollte, hier ein kurzes Update. War heute zum zweiten BT an PU 20.

Da ich weiterhin SS-Tests gemacht hatte, der Strich aber nie dunkler wurde, bin ich insgeheim natürlich schon vom schlimmsten ausgegangen, hab aber dennoch gehofft.. Als dann der Anruf aus der KIWU kam, hat es mir dennoch den Boden unter den Füßen weggerissen 😢 Die Helferin erklärte mir recht emotionslos und trocken, das das HCG gesunken ist und Dr. davon ausgeht, dass die Blutung bald einsetzt.. BÄMMM - das hat erstmal gesessen. Sie sagte das so, wie wenn das nichts besonderes ist, was ganz normales. Dabei meinte sie ja, ich verlieren mein Baby.. Ich war wie unter Schock, konnte gerade noch so fragen, wie denn der Wert ist. Von 67,8 auf 37,7 gesunken.. 😔

Danach hab ich erstmal bestimmt 3 Stunden geweint. Ich kann es einfach nicht verstehen. Ich war noch nie soweit gekommen, endlich war ich schwanger. Warum kann der Krümel nicht bei mir bleiben??? Ich bin unendlich traurig und ratlos. Fühle mich leer.. Weiß nicht, wohin mit meinen Gefühlen 🙁

Ich weiß, dass mich hier viele verstehen können und leider schon Ähnliches durchmachen mussten. Daher wollte ich mir meine Kummer von der Seele schreiben.
Ich wünsche euch allen das Beste, liebe Grüße und danke für eure Hilfe in den letzten Tagen.. Lg

1

Hallo, das tut mir wirklich sehr meid für dich 😢 kann dir aber von mir sagen dass das ärzte immer relativ emotionslos sehen 😕 ich hatte vor meinem Sohn, 3 Abgänge immer so in der 6.ssw… einmal war ein windei dabei… auf drängen jat mein arzt dann mal Untersuchungen gemacht, dabei ist aber nichts rausgekommen… vor einem jahr haben wir uns für ein weiteres Kind entschieden und da ist dann mal gar nix oassiert ausser 2 biochemische ss…ich war dann wieder beim Arzt und das einzigste was er vorgeschlagen hat war ein zyklusmonitoring, was bei ihm bedeutet komm 2 mal zum ultraschall an zt 10 und an zt 13, das wars dann. Gegangen bin ich mit den worten „du funktionierst“… gut bin dann auch in diesen monat schwanger geworden hatte aber ab der 7.ssw Blutungen, hab beim arzt angerufen und als Antwort bekommen, entweder es wird mehr jnd geht ab oder es hört wieder auf… also auch sehr nett… es hörte natürlich nicht auf und er konnte am Dienstag nur noch ein Hämatom in der Gebärmutter sehen, daraufhin hat er mir den Rat gegeben dass ich mehr oder weniger mit einem kind zufrieden sein soll und es nicht weiter versuchen sollte, da scheinbar die Wahrscheinlichkeit für einen abort höher ist als ob es gut geht. Damit ich mich besser fühle hat er dann noch gemeint dass er damen hat die soviele aborte schon hatten die kann er gar nimmer zählen… also ja ärzte sind da leider sehr emotionslos 😕

5

Hallo, darf ich fragen was du alles hast untersuchen lassen damals vor deinem Sohn?

9

Es wurde eine genetische untersuchung gemacht… und dann unzählige Blutwerte (gerinnung, Antikörper,…) so genau weiß ich es gar nicht mehr, ich weiß nur dass es dann geheißen hat das alles ok ist…

weiteren Kommentar laden
2

Liebe Jelii,

ich kenne das Gefühl leider auch sehr gut und kann gut verstehen wie es dir jetzt geht.

Tut mir Leid für dich, dass die Helferin so unsensibel war.

Lass alles Wut und Trauer raus und du wirst sehen, dass du bald wieder nach vorne blicken kannst. ;)

Die Frage nach dem Warum kann uns leider keiner beantworten, aber versuche daran zu glauben, dass alles gut werden wird :)


Wünsch dir alles Liebe!

12

Danke dir für deine Worte 🙏🏻

3

Hey Jelii,

es tut mir so leid, was du durchmachen musst. Ich verstehe deine Gedanken total, hatte die Situation leider auch schon.
Man freut sich so sehr über diesen positiven SST, der Weg war ja sooo weit und dann ist plötzlich alles gut. Und dann aber eben doch nicht 😔.
Weine solang und soviel du möchtest. Sowas verstehen nur Menschen, die das selbst durchlebt haben, wie man sich fühlt.
Ich weiß es ist so traurig, aber es wird wieder besser. Das verspreche ich dir.

Wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen.

Liebe Grüße

13

Danke veren-chen 😔 dachte vorhin schon, ich hab’s überwunden aber bin aus heiterem Himmel noch ein paar mal in Tränen ausgebrochen. Das brauch einfach alles seine Zeit und ist ja auch normal, wäre ja seltsam, wenn man es einfach wegsteckt.. es ist ein harter Weg mit so vielen Hürden. Wenn mir das jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte, das es so schwer ist ein Kind zu bekommen, hätte ich es nicht geglaubt 🙁
Aber so ist es eben...
Liebe Grüße

4

Oh weh das tut mir sehr leid fühle dich gedrückt. So ähnlich ging es mir auch im August . Nach mehreren emotionalen Achterbahnen mit Hoffen & Bangen habe ich mein Krümelchen im August nach 10 Jahren Kinderwunsch in der 11. Woche verloren. Ich hab mir die Zeit zum traurig sein genommen und bin schnell in den neuen Versuch gestartet. Dieser war dann wieder positiv und bislang sieht es sehr gut aus. Meine Ärztin meinte heute auch das es eher selten vorkommt das man 2 Fehlgeburt in Folge hat. Daran halte ich jetzt etwas fest. Ich drücke Dir die Daumen das Du Dich schnell sammeln kannst und zügig weiter machen kannst. Du bist ja noch nicht so weit gewesen deshalb müsste Dein Zyklus sich zügig wieder einpendeln.

14

Wow 10 Jahre Kinderwunsch.. da hast du auch schon viel mitgemacht 😔 da hast du es mehr als verdient das sich dein Wunsch erfüllt ❤️ Alles Gute 🍀

20

Danke, ja ich hätte mir früher Hilfe suchen müssen. Nachdem vor elf Jahren meine Tochter promt und ohne Hilfe entstanden ist dachte ich das klappt schon nochmal. Auf Grund meines Alters habe ich erst Anfang des Jahres medizinische Hilfe gesucht. Und was soll ich sagen trotz sehr gutem Spermiogramm wurde erst in einer erweiterten Spermienuntersuchung festgestellt das wir ICSI Kandidaten sind. Die Spermien sind gut haben aber eine zu geringe Lebensdauer damit war eine weiter Schwangerschaft so gut wie ausgeschlossen. Meine Tochter war wohl ein 6er im Lotto. Als ich dann im Juni schwanger wurde 6nd das Kind im August wieder verloren habe ging eine Welt für mich unter. Ich wäre auch noch genau an meinem 40zigsten Geburtstag ausgezählt gewesen. Ich bin sehr froh das es direkt wieder geklappt hat. Alles gute für Dich. Beim nächsten Mal wirst Du bestimmt belohnt.

6

Oh nein…das tut mir wirklich Leid zu hören. Ich hatte sehr gehofft, dass sich der Wert gut weiterentwickeln wird.

Ich weiß nicht, warum manche Leute so emotionslos sind - es ist ihr Tagesgeschäft, aber für jede Einzelne von uns ein Herzenswunsch. Ich drücke dich und wünsche dir viel Kraft. Alles Gute. 🍀

15

Ich danke dir 🙏🏻🙏🏻

7

Das tut mir leid. Fühl Dich umarmt

16

Danke für deinen Trost ❤️

8

Hallo,
das tut mir echt sehr leid.

Ich war bisher einmal nach der 4. IUI schwanger und hatte Anfang der 7. SSW einen frühen Abgang.
Die wenigen Wochen als Schwangere waren so toll und ich so glücklich. Haben jeden Tag meinen Bauch gestreichelt usw.

Der Abord und Aufenthalt im KH war der Horror, auch wenn an sich alle Ärzte und Schwestern sehr nett und verständnisvoll waren. Habe tagelang nur geweint. Das ganze war Anfang Juni. Zum Teil weine ich jetzt noch einfach los, wenn ich daran denke.

Drücke dir die Daumen, dass es bald erfolgreich klappt.

17

Hey du liebe. Das tut mir sehr leid. Da hast du ja eine sehr schwere Zeit hinter dir, fühl dich gedrückt 🙁
Ich denke, je später der Abgang ist, desto schwerer wird es.. nicht zu fassen, wie ungerecht die Welt ist. Ich verstehe, das du ab und zu noch weinst, das muss man erst verarbeiten. Ich hoffe, du darfst bald eine schöne und erfolgreiche Schwangerschaft erleben ❤️ Alles liebe

10

I feel you...

Ich hatte zwar nur einen HCG von 20 bzw beim 2. BT von 11...
Aber (was mich selbst total wundert) im US beim 2. BT hat man eine Fruchthöhle gesehen... Das hat mich echt nochmal mehr runtergezogen.. Die Mens ist jetzt seit 5 Tagen da, bzw fast vorbei... und ich leide sehr darunter, auch wenn es noch so früh war..
Das Positive was wir daraus mitnehmen können ist: es kann klappen und es wird klappen.
Meine Kiwu wollte in dem Zyklus jetzt direkt die Gebärmutterspiegelung machen... Ich habe mich am 1. ZT nicht für einen Termin dafür gemeldet... Ich fühle mich nicht danach und will meinem Körper erstmal Ruhe gönnen, der muss sich auch mal erholen...

Fühl dich ganz herzlich gedrückt aus dem selben Boot... Irgendwann halten wir unser Wunder hoffentlich in den Armen <3#herzlich

19

Hey du.. tut mir leid das du auch so etwas durchmachen musst 🙁
Mein Mann sieht es auch so wie du, er sagt auch zu mir, das es dich positiv ist, das es geklappt hat - da habt ihr auch recht. Ich finde es krass, das so viele Hindernisse zu bewältigen sind - irgendwie denkt man doch, dass ab dem positiven Test alles gut wird - und dann ist schon gleich wieder alles vorbei 😔
Ich weiß auch noch nicht so recht, wie bzw. wann es weiter geht. Warte jetzt erstmal die Blutung ab 😢 aktuell kann ich keinen Schritt weiter planen. Alles zu frisch und wie du sagst, mein Körper braucht denk ich auch Ruhe.
Ich wünsche dir alles alles Gute und viel Kraft
, wir schaffen das 💪🏻🍀🍀🍀

Lg

18

Hallo,


ich verstehe deinen Kummer und auch die Traurigkeit.
Die Frage warum ist in solch einen Moment immer da.

Ich habe das Glück auf natürlichen Weg schwanger werden zu dürfen, habe jedoch auch eine Fehlgeburt in der 10SSW gehabt die mich bis heute obwohl ich jetzt wieder schwanger bin beschäftigt.

Nun möchte ich dir die Geschichte von meinem Cousin erzählen die beweist das auch wünsche und träume in Erfüllung gehen.

Es hat geheißen das Problem liegt an ihr und es wäre schwierig schwanger zu werden.
Sie hatte einige Fehlgeburten. Musste auch mitansehen wie ihre Schwägerin vor ihr schwanger wurde.

Das Glück war dann doch zum richtigen Zeitpunkt da.
Sie wurde schwanger und bekam ein Baby . Dann hatte sie nach 2 Jahren noch eine künstliche Befruchtung und noch ein Baby.

Voriges Jahr kam das dritte dazu. Nicht geplant und auf natürliche Weise.
Warum es so funktioniert hat kann bis heute keiner sagen.
Ich vermute der Stress war weg.

Viel Kraft und alles Liebe. Denk an das Gute und auch das du bald zu den Schwangeren gehörst die nach 40 Wochen ein baby im Arm halten darf.

Top Diskussionen anzeigen