1. ICSI und total aufgeregt

Guten Morgen ihr Lieben,
Ich bin total aufgeregt, am Montag haben wir Punktion und ich bin schon total gespannt wie viele Eizellen tatsächlich punktiert werden können.
Habe mit Pergoveris 125iE stimuliert und orgalutran muss ich im Moment auch noch spritzen.
Nun war ich gestern zum Ultraschall und die Ärztin zählte irgendwas um die 19 Follikel.
Im Gespräch im Anschluss sagte sie mir das wenn es deutlich mehr als 20 wären die punktiert würden, dann würde kein Transfer stattfinden sondern freeze all.
Nun suche ich eigentlich nur nach ein paar Erfahrungswerten, ab wann wurde bei euch freeze all gemacht und wann Transfer.
Hätte natürlich schon gerne den Transfer 😄
Bisher stecke ich die Hormone auch alle sehr gut weg aber mal sehen wie es nächste Woche aussieht nachdem die Follikel weg sind.

Und wart ihr nach Punktion Krank geschrieben?
Die Ärztin sagte, in jedem Fall den Montag und den Dienstag auch, sie könnte mich aber bis zum Transfer auch krank schreiben.
Ich arbeite im Kindergarten in einer U3 Gruppe, sprich viel auf dem Boden krabbeln sitzen und Kinder heben.
Wie sind da eure Erfahrungen.

Ich freue mich auf eure Antwort 😊

1

Guten Morgen,

Ich bin auch mitten in der ersten ICSI und habe Freitag oder Montag Punktion. Ich kann dir zum einfrieren leider nichts sagen, aber unsere Klinik schreibt standardmäßig eine Woche nach Punktion krank, also ist der Transfer mit drin. Ich arbeite zwar nur im Büro, aber möchte mich nach dem Transfer schonen um möglichst die besten Voraussetzungen zu schaffen. Ich hoffe natürlich, dass es überhaupt zum Transfer kommt 🙈

Liebe Grüße,
Sie-Cake

2

Hry,

Klingt Super. So viele Folikel hatte ich nie. Immer so um die 10. Hab aber auch keine Schmerzen, keine überstimmulation nichts. Hat hier und da mal bisschen gezwackt. Ich finde es immer ziemlich heftig wenn ich lese ,ich hatte 27...30 Eizellen ich glaube nicht die Menge macht es... Bei unserem letzten Transfer hatte ich 10 EZ. 6 davon befruchtet 3 waren am Ende im Rennen und 2 bekamen wir zurück von den beiden war genau DIE eine unsere fast 5 Jährige Tochter.
Wir starten nach knapp 6 Jahren mit der 3 IVF im Oktober und obwohl ich weiß wie alles abläuft bin ich total aufgeregt.
Unsere kleine wird 5 und wir haben uns doch joa recht " spontan" für Baby Nr. 3 entschieden. Ich bin selber sehr gespannt wie mein Körper knapp 6 Jahre später auf alles reagiert ich bin schon 35 und habe auch bisschen Angst.

Ich drücke dir für deine Punktion die Daumen und wünsche dir das es auch den Transfer gibt.
Alles Gute

3

Hallo,
Es gibt Kliniken die schon ab 15 Eizellen alles einfrieren. Die meisten ab 20 und du wirst fast keine Klinik finden die bei über 20 Folikeln einen Frischtransfer macht. Die Beschwerden kommen bei den meisten ja auch erst nach dem Auslosen, daher ist es normal das du jetzt noch nicht so viel merkst. Wenn schon 19 Folikeln gezählt werden konnten ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das es über 20 werden. Die Ärzte sagen immer das ein Überstimulationssyndrom selten ist, aber wenn man hier im Forum ließt ist das gar nicht so selten. Daher kann ich nur raten da auf deinen Arzt zu vertrauen, wenn er einen Frischtransfer ablehnt. Die Chance ist ja gar nicht so schlecht das ihr mehr wie einen Kryoversuch machen könnt und die sind um einiges entspanter. Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen🍀

4

Guten Morgen, bei mir wurden 23 Eizellen entnommen. Ich hatte am Tag der Punktion Urlaub und bin am nächsten Tag wieder arbeiten gegangen, allerdings arbeite ich im Büro… ich hatte so gut wie keine Probleme und es wurde trotzdem ein Frischtransfer gemacht.
Ich denke aber, dass man das nicht pauschal sagen kann. Jeder Körper reagiert anders und jeder empfindet es auch anders.
LG

5

Dem kann ich mich anschließen, hatte beim ersten mal 21 Eizellen und es ging mir super, gar keine Probleme und Frischtransfer.

Manche reagieren einfach gut auf die Stimulation. Allerdings haben wir bei Versuch 2 und 3 dann noch niedriger stimuliert.

Viel Erfolg 🍀✊

Top Diskussionen anzeigen