Fürchterliche Angst vor Unfruchtbarkeit

Hallo liebe Community ,

Ich bin am Ende und könnte nur weinen. Ich suche und suche im gesamten Netz nach Fällen wir mir, aber scheinbar ist niemandem so etwas passiert.....und das beunruhigt mich noch mehr 😪
Ich fasse es möglichst kompakt zusammen.
Bin 37 mit einem AMH von 1,75. Im Juni haben mein Mann und ich geheiratet und am 22.07. hatte er eine Microtese in Münster vornehmen lassen. Da wir von Anfang an wussten dass es mit dem schwanger werden nicht soo einfach wird ( er hatte nur wenig Spermien) , haben wir von Anfang an nicht verhütet.
Diese ganze Zeit, nun 2 einhalb Jahre, habe ich nur gehofft und gebetet dass die mikrotese positiv verläuft und wir dann mit einer icsi starten können.
So war es dann auch..... Lange Rede kurzer Sinn, ich stimulierte, wurde punktiert und bekam die ultimative Horrornachricht :
ALLE punktierten Eizellen (8) waren kaputt, zerstört, zerfallen......
Zuerst hörte ich dem doc zu, er wusste selber nicht was da los war ( und DAS ist einfach nur schlimm-denn er hat ja die meiste Erfahrung)
Danach habe ich einfach nur hemmungslos geweint.......
Blut wurde abgenommen für GEN und Chromosomen Tests. Ich bin so fertig und weiß nicht was ich tun soll. Muss nun 8 !!!! Wochen warten bis die Ergebnisse da sind.
Bitte bitte bitte kann mir irgendjemand helfen????
Liebe Grüße
Jasmina

1

Hallo Jasmina,
das ist natürlich eine Schocknachricht, klar, dass Du da erstmal durch den Wind bist.
Ich habe keinen richtigen Hinweis oder Rat für Dich. Eine Untersuchung der Genetik macht sicher Sinn. Außerdem könntest Du mit Deinem Arzt einmal über ein anderes Stimulationsprotokoll sprechen. Vielleicht reifen Deine Eizellen besser mit anderen Medikamenten. Man kann auch eine sog mini ICSI machen, mit nur 1 oder zwei mehr oder wenig natürlich gereiften Eizellen.

Ansonsten kannst Du es mit Pimo my Eggs probieren - das ist kein Allheilmittel aber schaden tut es auch nicht.
Zuletzt kann es dieses Mal auch einfach nur blödes Pech gewesen sein. Es muss deswegen nicht immer so sein.

In jedem Fall solltest Du noch einmal in Ruhe mit Deinem Arzt sprechen, wenn der Schock ein wenig überwunden ist.

Viele Grüße und alles Gute!

3

Hallo Andi-B
Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ja bei der zweiten Punktion wird es auch ein anderes Protokoll geben....ich bete dass bei der Genetik nichts negatives herauskommt. In unserer Familie gab es nie Probleme mit dem Kinderkriegen 😑 , auch keine Gendefekte o.ä. Darum kann ich es nicht begreifen.
Nur sollte es " Pech" gewesen sein, müsste das dann nicht auch bei anderen Frauen vorkommen und dürfte gar nicht so selten sein?
Ich versuche schon mitzuwirken und nehme hochdosiertes vitamin d3 und femi Baby und ubiquinol flüssig.
Mehr möchte ich aber gar nicht schlucken, bei pimp my eggs sind glaub ich noch zig mehr Pillen zu schlucken.
Versuche noch möglichst abwechslungsreich zu kochen und rühre seit 2 Monaten schon, keinen Alkohol mehr an 😇

2

Schade das er deine Eizellen nicht ins Ausland geschickt hat um sie untersuchen zu lassen.
Da kommt viel öfters was raus, als bei der normalen genetischen Untersuchung.

Nach 6 Jahren kann ich dir nur meine Meinung dazu schreiben.
Ja es ist am Anfang ein Schock ich verstehe es von ganzen Herzen wie sehr du leidest.
Ich werde zb niemals vergessen wie der Befund Freitag Nachmittag per Post kam mit der Azoospermie und wir den Befund Googln mussten. Aber dieser Schock vergeht. Man fängt irgendwann an nach und nach zu realisieren.

Ich würde wenn ich heute an deiner Stelle wäre die Wunden erst mal Lecken danach würde ich eine neue Stimulation machen mit anderen Medikamenten. Hier kam es schon oft vor, das die Eizellen mit anderen Medis viel besser waren.
Wenn nicht gibt es noch immer die Möglichkeit einer Embryonen Spende oder Eizellen Spende. Ich weiss am Anfang ist das ganz schlimm bei uns stand die Samenspende im Raum bzw jetzt wieder nach der 3 Fg. Aber man muss da wirklich nüchtern für sich als Paar abklären wie weit man für den Wunsch gehen will. Käme Adoption in Frage? Oder eine Pflegschaft? Oder lieber doch kein Kind wenn es genetisch nicht von euch ist.
Trefft aber diese Entscheidung nicht sofort. Lasst euch Zeit.

Ich wünsche euch von Herzen einen Positiven Ausgang.

4

Hallo catgirl ,

Wie ins Ausland schicken??? Hast du Erfahrungen damit? Könnte ich bei der nächsten Punktion darauf bestehen, sollte es wieder nicht gut laufen ???
Nein, Pflege oder Adoption ist keine Option.
Eizellspende würde ich in Kauf nehmen und mein Mann auch. Genau wie wir die samenspende in Kauf genommen hätten. Komischerweise habe ich weniger Probleme mit Eizellspende als mit samenspende. Warum weiß ich nicht 🤔
Mein Mann hatte auch azoospermie, darum die microtese...
Vielen Dank für deinen Beitrag

6

Nö ich lebe in Österreich und kann das bei uns legal jederzeit machen. Was wir auch tun werden falls die letzte Kryo wieder schneidert. Aber ich bin in vielen FB Gruppen drinn seit Jahren. Und hab da schon öfters mit bekommen, das es für euch Deutschen ein Loch gibt. Da wird als Schein die Klinik ins Ausland gewechselt somit kann man die Embryonen/ Eizellen rechtlich offiziell überstellen lassen und die "neue Klinik " kann dann die Untersuchung machen. Du könntest dann sogar nochmal die Klinik zurück nach Deutschland wechseln. Das Problem ist nur das die Überstellung extra kostet jedes mal und die Kliniken im Ausland natürlich für die Bearbeitung auch was verrechnen.

Wirst sehen es kommt bei der Genetik nix raus. Es ist wahrscheinlich das Alter oder die Stimulation.

5

Ach man du arme, es tut mir sehr leid was du gerade durchmachen musst. Ich kann dich gut verstehen, denn mir ging es letzte Woche ähnlich und diese Woche habe ich meinen Genetik Termin....

Bei mir wurden 11 EZ punktiert, nur eine einzige ließ sich befruchten (immerhin...), aber alle anderen "sahen komisch und nicht normal aus". Für mich ging eine Welt unter, ich dachte wir machen jetzt halt icsis, ggf halt ein paar bis es klappt, und gut. Aber jetzt ist alles anders... Mein Arzt sagt auch vllt sieht es nächstes Mal mit anderem Medikament besser aus... Aber die Angst wird riesig sein.

Ehrkich gesagt kann ich mir ezs noch gar nicht vorstellen, so groß ist der wunsch nach einem leiblichen Kind.

Womit hast du stimuliert und ausgelöst? Wie lange?

Es ist einfach ein Schlag ins Gesicht, und man selber so hilflos, fühl dich in den Arm genommen.

Mein Arzt hat übrigens gesagt, es sei extrem selten dass bei der Humangenetik was gefunden wird. Ich bete dass das so ist....

9

Hallo julchen,
Oh mann endlich bekomme ich die Antworten und Beiträge die ich so sehr brauche. Vielen vielen Dank dafür !!! An dich und an alle anderen auch !!!
Es tut so gut zu lesen dass es auch wieder anders werden kann beim nächsten Mal....aber wie du gerade sagtest, die Angst wird riesig sein 😪
Ich habe mit gonal f stimuliert, 225 i.E. für 9 Tage. Ausgelöst mit ovitrelle am 12. ZT und am 14. ZT war Punktion.
Ich schiebe die ezs natürlich auch noch weit weit von mir weg.... nur hin und wieder denke ich auch darüber nach, um mich psychisch darauf vorzubereiten. Denn auf das Ergebnis der Punktion konnte ich mich nicht vorbereiten. Das traf mich wie eine Bombe 💣
Mein Mann ist toll, er nahm mich heute Abend in den Arm und sagte: so schnell geben wir noch nicht auf !!! Er unterstützt mich wo er kann....
Ja so wie du dachte ich auch. Hauptsache wir haben das sperma und alles andere nehm ich schon auf mich. Und nun ? Nun bin ich das Problem!!!
Fühl dich zurück gedrückt und schön dass ich von dir lesen darf ......😊

11

Ja das mit der Bombe passt wirklich gut. Als ich es hörte dass 10 von 11 eizellen "nicht brauchbar" sind, hat es mir auch echt den Boden unten den Füßen weggezogen.

Aber, nach 2,3 Tagen kommt der mut wieder finde ich. Der schwarze Himmel wird wieder etwas grauer.

Bei dir kann man zb die stimu auf ein kombipräparat wechseln. Ich denke das werde ich auch tun, hatte zuletzt auch gonal.

Für ein social freezing hatte ich aber auch schonmal was anderes, menopur, da war alles unreif.

Aber ich werde bitten, nächstes Mal pergoveris zu nehmen und tendenziell etwas länger zu stimulieren. Schauen wir mal. Donnerstag hab ich ja den Genetik termin, mal sehen wie lange das dauert und wann was weitergehen wird.

Wir werden uns den Traum vom Wunschkind noch erfüllen. Mein Arzt meinte das wird klappen, auch wenn es vllt etwas schwerer wird.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

oje das niederschmetternde Ergebnis tut mir leid. Ich verstehe deine Enttäuschung, kann dir aber vl ein bisschen Hoffnung machen oder zumindest das Gefühl geben, dass du nicht allein bist.

ich hatte bei der 2. ICSI auch ein total schlechtes Ergebnis, 7 von 9 Eizellen deformiert und nur eine ließ sich befruchten.
Bei der 1. ICSI hatte ich 13 reife Eizellen und 10 ließen sich befruchten.
Was war anders? So ziemlich alles..
Anderes Protokoll, andere Stimu Medikamente, sogar beim Auslösen anderes Medikament..
Tja jetzt sind wir mitten in der 3. ICSI und wir gehen wieder auf Protokoll und Medis vom 1. Mal (morgen ist der erste US, bin schon ganz nervös).

Vor der 2. ICSI ließen wir übrigens ein Karyogramm machen - da kam nix raus.

Ich hab schon öfters gelesen, dass der erste Versuch ein "Kennenlernen" zwischen Klinik und euch ist. Die Klinik hat noch keine Erfahrung wie du auf die Stimulation reagierst. Da ist jede Frau individuell und es gibt kein Schema F..

Die Wartezeit ist hart, vl könnt ihr in der Zwischenzeit noch etwas anderes abklären zB Gerinnung. Da haben viele Probleme und ich ärgere mich, dass wir das erst nach der 2. FG getestet haben.

Achja, übrigens vermuten die Ärzte, dass meine EZ Qualität wegen der Endometriose so schlecht war und das lange Protokoll bei mir besser wirkt.

Ich drück dir die Daumen, dass der nächste Versuch besser läuft und dass bei den Untersuchungen nix rauskommt 🍀🍀

14

Hi ,
Was ist denn ein karyogramm?? Meine Güte, es gibt wohl sovieles was ich noch nicht gehört habe 😱
Gerinnung wird schon abgecheckt. Ich hoffe so sehr dass es das nächste Mal besser wird.... aber es ist wohl möglich wie ich bei dir lese...
Ich drücke dir auch ganz doll die Daumen für euren nächsten Versuch 🍀🍀🍀🍀

8

Liebe Jasmina!

Es tut mir sehr leid, was du erlebt hast. Leider habe ich zu deinem speziellen Fall keine Antwort. Aber ich möchte dir sagen, dass es vielleicht nicht unbedingt notwendig ist, eine Antwort darauf zu finden.

Ich war mal in einer ähnlichen Situation.
Bei meiner ersten Punktion konnte keine einzige Eizelle abgesaugt werden. Es waren ca. 4-5 reif wenn ich mich richtig erinnere. Die Ärztin vermutete, dass das Absauggerät defekt war. Aber so ganz erklären konnte sich die Situation keiner.
Bei meiner 2. ICSI wurde in das lange Protokoll gewechselt. Die Eizellen reiften heran, ich setzte die Auslösespritze wieder auf die Minute genau, aber auch diesmal konnte von 6 reifen nur eine einzige unreife Eizelle abgesaugt werden.

Ich war wie du am Boden zerstört. Keiner wusste was mit mir los war. Der Arzt hatte auch nur eine Vermutung, die ich weder ganz verstand, noch nachvollziehen konnte. Ich durchsuchte das Internet. Fand aber nichts brauchbares. Bei der Genetik kam ca. 12 Wochen später nichts raus.

Bei der 3. ICSI wurde nichts mehr großartig verändert. Wieder langes Protokoll und Menopur. Von 8 reifen Eizellen konnten plötzlich 6 abgesaugt werden und daraus entstanden 3 Blastos. So als wäre nie was gewesen.

Ich weiß bis heute nicht, was los war. Aber ich weiß, dass es nur bergauf gehen kann wenn man an seinem absoluten Tiefpunkt angelangt ist.

Lass dich nicht entmutigen! Halte durch! Nächstes Mal kann alles wieder ganz anders sein!

Fühl dich gedrückt.

15

Liebe Mariella,
Was hatte denn dein Arzt damals für eine Vermutung wenn ich fragen darf? 😳
Es ist wirklich Wahnsinn was ich hier zu lesen bekomme und es stärkt mich tatsächlich in der Hoffnung dass noch nicht alles verloren ist 😑

Es ist nur schwer dass zwischen den Versuchen wieder soviel Zeit versteicht.... 2 Monate bis zu einem blutergebnis.....Zeit die man eigentlich nicht mehr hat 😪und Zeit die der Seele nicht gut tut ....

Liebe Grüße auch von mir

10

Jeder Versuch kann anders sein.
Gib die Hoffnung nicht auf.
Bei uns hats am Anfang auch nicht sehr rosig ausgeschaut und unser doc hat schon schwarz gemalen, unsere tocher liegt gerade neben mir U schläft.
Viel Glück

16

Vielen lieben Dank 😍

12

Eine sehr gute Freundin von mir war in der gleichen Situation. Alle Embro waren fragmentiert, die Ärzte haben ihr zur Eizellspende geraten. Der nächste Versuch mit anderem Protokoll und siehe da, 4 Blastos in guter Qualität! Gib die Hoffnung nicht auf, beim nächsten Versuch kann schon alles anders sein. Alles gute für dich 🍀

17

Dankeschön 🥰
Ich versuche positiv zu bleiben

Top Diskussionen anzeigen