Fertilechip/Zymot-Kammer Erfahrungen

Hallo zusammen,

wir sind gerade im 7. Frischversuch und überlegen ob wir wieder icsi oder doch ivf mit Zymot als Zusatzleistung nehmen.
Mein Mann hat sehr gute Ergebnisse und wir haben die ersten drei Versuche ivf gemacht.
Beim 3. Versuch hatten wir aber Nullbefruchtung, da zu früh ausgelöst wurde und man uns dann icsi empfohlen hatte.

Habt ihr denn Erfahrungen mit Fertilechip oder s.g. Zymot Verfahren?

"Die innovative ZyMōt ™ -Kammer (Spermientrennungsgeräte) bietet eine natürliche, einfache und effektive Möglichkeit, „Champion“-Spermien auszuwählen – diejenigen, die die höchste Motilität und beste Leistung aufweisen. Jedes Gerät ist so konzipiert, dass es Proben von höchster Qualität mit möglichst geringem DNA-Fragmentierungsgrad liefert"

Vielen Dank im Voraus
und einen schönen Abend allen 🍀

1

Hi, wir hatten im erfolgreichen Versuch Fertilechip (allerdings erst im Kryozyklus, nicht im frischen).
Hatte nicht wirklich an die Zusatzdinge geglaubt aber im 2ten Versuch hatte uns der Arzt geraten nun in die Vollen zu gehen - wir hatten dann halb IVF halb ICSI, Fertile Chip, Assisted Hatching und Calcium Ionophor.
Also schwer zu sagen ob es nun am Fertilechip lag ;-)
LG 🍀

2

Ah ok, vielen Dank!
Heute im US (5. Stimu-Tag) war leider nicht viel zu sehen, daher wissen wir noch nicht, ob es ivf oder icsi wird, aber falls icsi dann nehmen wir auch calcium ionophor.

Wie weit bist du denn? Wünsche dir alles Gute für die SS 🍀

3

Ich drück dir fest die Daumen! 🍀👍🙂
LG aus der 34. SSW

Top Diskussionen anzeigen