Emotionale Überforderung

Hallo,

Ich bin gerade ein wenig überfordert und muss das einfach mal schreiben...

Ich hatte gestern meine Punktion für die erste IVF(letztes Jahr 3 IUI). Im US vorher wurden 11 Follikel gesehen. Punktiert werden konnten dann aber nur 8 Eizellen.

Direkt nach der Punktion kam die Biologin und sagte, dass in der Probe meines Mannes zwar gute Schwimmer wären aber insgesamt zu wenig. Also hat er noch eine zweite abgegeben. Als wir dann zuhause waren rief sie an und sagte, dass es bei der zweiten Probe auch wie bei der ersten ist. Wir haben uns dann für eine Notfall-Icsi entschieden (hatten das zum Glück schon angekreuzt).

Eben rief die Klinik wieder an. Von den 8 Eizellen waren 7 reif und 6 ließen sich befruchten. Von diesen 6 würden aber 2 nicht wirklich gut aussehen. Sie verzichten daher darauf jetzt welche einzufrieren und kultivieren alle bis Dienstag. Wir könnten Dienstag dann wohl immer noch was einfrieren lassen.

Grundsätzlich brauche ich nur 1 Blastozyste. Das weiß ich aber trotzdem bin ich gefühlt von 11 gerade auf 4 runtergefallen. Das wirft mich ein bisschen aus der Bahn...

Liebe Grüße
Sarah

1

Liebe Sarah,

ich kann dich gut verstehen. Bei unserer letzten ICSI konnten 9 EZ gewonnen werden, 8 waren reif und nur eine konnte regelrecht befruchtet werden. Das ist sehr zermürbend. Glaub fest an deine 4 Kämpferlein😊

Ich drücke euch fest die Daumen
Liebe Grüße

Inibambini mit ⭐⭐

2

Ich verstehe dich. Aber du hast Eizellen. Denk positiv. Vertrau deinen Eizellen. Ich weiss wie du dir jetzt Gedanken machst. Bis Dienstag ist eine lange Zeit. Ich drücke dir die Daumen 🍀 Ich kenne das alles. Manche haben nicht mal 2... deswegen sei froh und denk positiv. ( Auch wenn es schwer ist) 🍀🍀🍀

3

Hey fühl dich gedrückt


Bei uns war es gleich ne ICSI 2019 ich hatte 11 Eizellen nach 5 Tagen waren noch zwei blastos übrig
Diese eine blastos ist grade in der Kita

Ich hoffe, dass macht dich etwas zuversichtlicher 🍀🍀🍀🍀

4

Hallo Sarah,

ich hatte bei meiner letzten ICSI 11 reife Eizellen. Es konnten nur 4 befruchtet werden, 7 waren überreif, also degenerativ.
Aus den 4 sind aber drei super Blastos geworden. Also sei zuversichtlich! #klee

5

Hey!

Ein kleiner Erfolgsbericht:
Mir wurden 4 Eizellen punktiert.
1 unreif, 1 unbefruchtet, 2 kamen in die Langzeitkultur. Am Tag des TF gab es nur eine Blasto: die hat es geschafft und ist nun mein Sohn.

Das einzige, was du nun machen kannst: entspannen. Du hast 4 Embryonen. Manchmal ist die Qualität besser als Quantität. Das sagte mir die Dame nach der Punktion, als ich am Boden zerstört war nach der Punktion. Ich nur 4 Eizellen, eine schon unreif- und die Dame auf meinem Zimmer 23 Eizellen.

Du hast alles mögliche gegeben- dein Mann sogar doppelt. Ihr wisst nun, dass sein SG nicht ok ist- beim nächsten Mal wird es eine icsi. Falls ihr das nächste Mal überhaupt braucht.


Liebe Grüße
Schoko

6

Liebe Sarah, ich weiß nicht, ob dir das was hilft, weil natürlich hätte man am liebsten mit einer ivf an liebsten möglichst viele Blastos auf der Seite, weil man ja weiß, dass es trotz gutem Blasto dann noch mehrere kryos dauern kann, bis es auch mit Einnistung dann klappt. ABER: ich erinnere mich, mal irgendwo gelesen zu haben, dass auch bei Personen, wo grundsätzlich viele Eizellen gewonnen werden können, oft dennoch immer nur 2-3 wirklich gut sind, dh. du könntest auch versuchen es so zu sehen, dass halt im Endeffekt dann genau die zwei/drei die hoffentlich bleiben werden, dann die besten waren. Wünsch dir alles Liebe!!

7

Kenne ich :-(

Bei meiner ersten ICSI wurden "mehr als zehn" Follikel gesehen (eher Richtung 15), dann waren aber nur in 6 überhaupt Eizellen auffindbar, nur 5 reif. 1 regelrecht befruchtet. In 24 Stunden runter von 10-15 auf 1 #heul

Die war dann an PU+3 ein Vierzeller. Mir wurde gesagt, ich dürfte Hoffnung haben... Einmal googlen hat gereicht, dass die weg war ;-) Vierzeller an PU+3, pfff :-(

Bei der 2. ICSI hatte ich mehr Medis und Calcium-Ionophor als Zusatzleistung im Labor... 15 Follikel, 15 Eizellen, 9 reif, 3 befruchtet... An Tag 3 noch alle da, eine wurde dann zur Blasto #verliebt Insgesamt aber wieder von 15 runter auf 1....

Leider blieb die Fruchthöhle leer und wollte auch nicht von alleine gehen, Ausschabung. #heul

Aber: aus 15 Eizellen nur 1 Blasto und ich war schwanger #verliebt#verliebt#verliebt Nächstes Mal hälts, da bin ich sicher #huepf

Also nicht verzweifeln, eine reicht, wenn es die richtige ist... #klee

8

Ich kann dich sooooo gut verstehen bin auch 3 mal tief gefallen:
Von 19 auf 2 Zeller (IVF)
Von 15 auf 2 Blastos (IVF)
Von 12 auf 1 Blasto (ICSI)

Man hat irgendwie das Gefühl möglicher „Chancen“ beraubt zu werden.

Geklappt hat es dann trotzdem im letzten Versuch 🥰

Und auch bei dir ist trotzdem noch alles drin. Ich drücke dir die Daumen 🍀

9

Die erste IvF Icsi ist immer die schlechteste.
Man probiert mal aus wie dein Körper reagiert und optimiert danach die Stimulation.

Also Kopf hoch.

10

Hey, ich verstehe deinen Frust und ein "man braucht doch nur die eine richtige Eizelle" hat mich immer wütend gemacht.

Ich hatte 11 EZ im 1. Versuch, 6 reif und 3 davon haben sich befruchten lassen. Autsch.
Im 2. Versuch hatte ich 12 Eizellen, 10 reif (wow!) und nur 5 haben sich befruchten lassen. Hmpf. Da freut man sich über 11/12 Eizellen und dann hat man so wenig befruchtete und 2 Blastos in 2 ICSIs...

Ich bin aber mit einer der Blastos schwanger geworden. Bin jetzt in der 22. SSW und der kleine tritt mich jeden Tag :-)

Top Diskussionen anzeigen