Clomifen auch bei IVF?

Hallo ihr Lieben,

Wird Clomifen nur bei natürlichem Zyklus eingesetzt oder auch bei IVF?

1

Clomifen kann auch ein Stimulationsmedikament bei einer IVF oder ICSI sein, ergänzend oder im Rahmen einer Mini-IVF/ICSI.
Lass dich nicht verunsichern! Die Studie sagt ganz klar:
"Zusammenfassend kann keine eindeutige Aussage zum Risiko von Ovarialkarzinomen nach Anwendung von Clomifen oder Gonadotropinen gemacht werden. Es scheint, dass ein erhöhtes Ovarialkarzinomrisiko eher auf die Infertilität selbst als auf ihre medikamentöse Behandlung zurückzuführen ist. Es sollten jedoch sicherheitshalber nicht mehr als 6 Clomifen-Zyklen durchgeführt werden."
Hier kannst du den Bericht zur Studie lesen: https://www.kup.at/kup/pdf/6911.pdf

Letzten Endes bringt jedes Stimulationsmedikament gewisse Risiken mit sich, das ist doch bei allen Medikamenten so, aber natürlich umso mehr, wenn man im körpereigenen Hormonhaushalt "herumpfuscht". Ich lese z.B. gar keine Beipackzettel und ich weiß, dass das viele hier so handhaben. Wir alle haben einen Traum und sind bereit, ein gewisses Risiko einzugehen.
Und wie bereits betont: es ist nur eine Studie. Zahlen und Buchstaben. Geh nicht direkt vom Schlimmsten aus ;-)

2

Hallo, ich habe 5 Tage Clomifen in einem IVF mit 3 Tagen Bemfola kombiniert bekommen.

3

Ich bin 31 aber mein AMH liegt nur noch bei 0.3. Wir hatten nun zwei IVFs, einmal 3 Follikel (vorzeitiger ES) und einmal zwei. Unser nächster Schritt wäre auch die Mini-IVF gewesen, allerdings zahlt bei uns die Kasse noch 100%. Somit wollen wir noch einmal die volle Dosis (150Menogon, 150GonalF) versuchen, in der Hoffnung auf vielleicht mal 4 Follikel zu kommen. Momentan bereite ich mit Testesterongel die nächste IVF vor (soll ca eine halbe EZ mehr hervorbringen) ... Aber danach steigen wir auch um. Ich würde es definitiv so machen: ihr habt nicht mehr diese mega Hormondosen und spart Geld und am Ende kommen idR die gleiche Anzahl an Follikeln heraus. Eventuell könnt ihr einen Follikel auch ohne Narkose punktierten ...das sind dann schon ziemliche Preisunterschiede (wenn man mehrere Anläufe braucht). Mein Arzt empfiehlt es auf jeden Fall sehr! Und hat auch schon gute Erfahrungen damit gemacht (wenn auch noch nicht bei uns) :-). Ich drücke die Daumen!!

Top Diskussionen anzeigen