Frauenärztin wechseln? Kinderwunsch - Myomen

Hallo,

ich habe einen MRT vor kurzem gemacht und erst erfahren, dass ich einen Myom der größe 8x8x10 cm subserosal und einige 1 to 3 cm Intramural habe. Bei der letzten Untersuchung im Juni meinte meine Frauenärztin, alles wäre ok und ich brauche nicht vor einem IVF zu operieren und alle Myomen sind sehr klein. Jetzt bin ich total verzweifelt. Der Myom ist schon sehr groß und das würde eine Schwangerschaft vermutlich stören. Ich verliere das Vertrauen. Würde ihr wechseln?

Danke und Grüße

1

Frauenärzte, Ärzte im Krankenhaus und Ärzte in Kinderwunschkliniken haben zum Teil sehr unterschiedliche Meinungen... :(

Ixh habe mir ein Myom, das deutlich kleiner war, aber echt ungünstig halb in der Gebärmutterschleimhaut und halb im Innenraum saß, raus operieren lassen im Rahmen einer Gebärmutter- und Bauchspiegelung und es war nicht sehr schlimm. Es hat mehrere Wochen leicht geblutet, aber meine Periode danach war tB schmerzfreier und ich bin innerhalb von 4 Monaten spontan schwanger geworden (was leider in einer FG endete, aber definitiv nicht deshalb).

In der jetzigen Schwangerschaft könnte es nur sein, dass sich die Plazenta wegen des Myoms tiefer gebildet hat, aber in das von der OP Narbe kommt, kann man nicht sicher sagen.

Ixh persönlich würde mir also zumindest einen Beratungstermim im KH machen lassen (die schauen ja erst und reden mit dir, bevor der Eingriff geplant wird). Die können bestimmt auch einschätzen inwiefern das bei einer Einnistung hinderlich sein könnte und dich über Risiken aufkläre, was ich bei der Größe auch bedenken würde. Allerdings können Myome im der Schwangerschaft auch nochmal zusätzlich wachsen durch die erhöhten Östrogenwerte soweit ich weiß.

Für den Termin wirst du wohl eine Überweisung brauchen, aber da sollte sich deine Ärztin nicht anstellen, sonst würde ich tatsächlich einen Wechsel oder eine Zweitmeinung eines anderen Facharztes in Erwägung ziehen...


qAlles Gute dir und viel Glück 🍀🍀

2

Danke Dir Lyralanya

3

Hi!
Also das Myom das unter der subserosa liegt ist harmlos, ich habe auch so eines, ebenfalls etwas größer. Bin nun zum 3. mal schwanger und es hat nie gestört. So sagten es mir auch diverse Gynäkologen und die Ärzte aus dem Kinderwunschzentrum. Sie meinten außen, also unter der subserosa stört nicht, je weiter in die innenschichten der Gebärmutter sie ragen desto mehr stören sie.

Wegen der anderen, in der Muskulatur liegenden Myome würde ich mich von Spezialisten beraten lassen. Besonders durch hormontherapie in der Kinderwunschbehandlung können sie wachsen.

Lg und viel Erfolg!!

4

Hallo Ghulia,

danke für deine Antwort. Wie groß ist denn deinen Myom? ist der nicht in der Schwangerschaft gewaschen? Hast du keine Beschwerde wegen der Größe gehabt?

Danke und schöne Grüße

5

Also wo mein Myom sitzt weiß ich nicht. In 2 Kiwu Kliniken meinten aber beide Ärzte, es wäre nicht störend und könne bleiben. Bin dann auch in der ersten icsi schwanger geworden, leider FG. Die 4. icsi war dann wieder erfolgreich, und als ich da wegen einer kleinen Blutung im Krankenhaus war, meinte die Ärztin dort ganz erschrocken warum meine Kinderwunsch Ärzte das Myom nicht vorher entfernt haben. Mein Frauenarzt hatte das auch gefragt, meinte aber jetzt ist es so, wäre wohl echt nicht schlimm. Ich meine damals war es auf 4cm gewachsen. Schwangerschaft verlief ohne Probleme. Vor dem 2. Kind wollte ich dann dennoch nochmal nach dem Myom schauen lassen, da hatte ich dann plötzlich noch ein Polyp, was ja auch nicht gut zum schwanger werden ist. 3 Wochen später war ich schwanger.
Also, viele Ärzte viele Meinungen. Allerdings je nachdem wo es sitzt würde ich es wirklich entfernen lassen. Auch wenn es angeblich nicht schadet, dann würde nach 1-2 negativen Transferen handeln.

6

Danke für deine Antwort. Meine Befürchtung ist die Größe 8cm. Es kann in der Schwangerschaft noch wachsen. Ist deinen Myom in der Schwangerschaft gewachsen?

8

Ja, glaube auf 10cm. War aber nie ein Problem

7

Hallo Hoffnung2020Plus,

ich bin gerade in der Kinderwunschbehandlung, und bevor ich begonnen hab, hatte ich ein 4 cm subseröses Myom, das operiert wurde.

Ja, ich würde die Frauenärztin wechseln.
Was meint sie zu dem Myom und dem Befund?

LG Dareth

9

Hallo Dareth,

danke für deine Rückmeldung. Ich habe nächste Woche einen Termin bei Ihr. Ich suche alternativ aber noch nichts gefunden. Sie nehmen keine neuen Kunden mehr.

Jetzt weiss ich nicht weiter.

LG Hope

10

Ich wollte dich nicht verunsichern. Könntest du dich schon beraten lassen?
LG Dareth

Top Diskussionen anzeigen