Update heutiger Transfer: Anruf des Labors

Und direkt der erste Genickschlag... :-(

Das erste Eisbärchen hat das Auftauen leider nicht überlebt #heul
Soviel zu den 96% Auftaurate. War bei unserer Odyssee irgendwie klar, dass wir wieder mal die letzten 4% abbekommen...

Das zweite Eisbärchen ist aber wach, sieht gut aus und darf nun noch etwas im Medium schwimmen.

Um 13 Uhr ist dann (hoffentlich) Transfer #verliebt

Meine Euphorie ist etwas gebremst. Die Angst, dass noch etwas dazwischenkommt, ist jetzt natürlich wieder da :-(

1

Ach liebe schnatti, dann ist der zweite Frostie genau der, der zu dir möchte ❤️🍀❄️

Bei mir ist auch einmal eine von 2 Blastos nicht aufgewacht, obwohl das laut Kiwu-Klinik "so gut wie nie" passiert 🤷

2

Guten Morgen,
ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass das zweite Eisbärchen genau das EINE ist!

3

Guten Morgen schnatti,

das mit der einen Blasto ist wirklich ärgerlich!! Tut mir Leid. Versuch dir vielleicht vorzustellen, dass die es in der Gebärmutter dann aber vielleicht auch nicht geschafft hätte. Vielleicht beruhigt dich das etwas. Die Blasto, die du heute transferiert bekommst, hat das Auftauen überlebt und ist damit ein Kämpfer (wie seine Mama) ;-)

Jetzt kommt bis 13Uhr nichts mehr dazwischen. Der Embryo wartet jetzt auf dich und dann wird er direkt eingesetzt. Da geht nix mehr schief! ;-)

Ich drück dir sooooo die Daumen für die Einnistung.

Habt ihr Assisted Hatching dazugebucht?

5

Leider bietet die aktuelle Klinik absolut keine Zusatzleistungen an #aerger

Sollten die nun nur noch 2 möglichen Kryoversuche scheitern, werden wir daher wechseln. Auch, weil ja ein paar Dinge vorgefallen sind... Wir haben auch Halbzeit der genehmigten Versuche und ich erhoffe mir vom Wechsel, dass wir für die anderen ICSIs, sollten sie notwendig sein, aus dem vollen Leistungsspektrum schöpfen können.

Aber alles viele wenns...

Ach, ich würde so gern glauben, dass nix mehr schiefgeht und es klappt und versuche, wirklich positiv zu sein. Aber der 1. Krümel hat einfach wieder mal gezeigt, dass wir ständig die Pech-Seite abbekommen.

10

Zum Thema Assisted Hatching :

Von 6 Transferen wurden bei mir nur 2 mal Assisted Hatching gemacht , was ich diese Woche beim Gespräch mit dem Biologen erfahren hatte.

Obwohl ich unterschrieben hatte, dass ich das möchte.
Dabei habe ich mich darauf verlassen, dass die das vor jedem Transfer machen und mir die Ärztin auch versichert hatte, dass die das machen , wenn nötig. Habe daraufhin aber gesagt, dass ich das auf alle Fälle immer möchte und dabei gefragt, ob man das jedesmal den Biologen Bescheid geben und jedes Mal neu unterschreiben müsste.
Die Ärztin meinte nein, das müsste man nicht immer neu unterschreiben.

Was aber leider nicht stimmte, laut Biologen.

So verstehe ich das, dass ich 4 Transfere „ vergeudet“ habe, auch wenn die sich so oder so nicht eingenistet hätten vielleicht.

Es wäre zumindest eine Chance gewesen , was ich auch unbedingt wollte und dachte, es läuft dann auch.

Durch die Kommunikationsfehler intern der Klinik habe ich meine Chancen verpasst und es ist mir eine Lehre .

Für mich habe ich mitgenommen:

Immer doppelt und dreifach fragen und auch kontrollieren, ob es auch wirklich gemacht wird.

weitere Kommentare laden
4

Keine grauen Gedanken, Schnatti.

Euer Krümel zieht bei dir ein und ihr habt realistische Chancen, dass er auch erst in 9 Monaten auszieht!!!

Don‘t stop believing 🍀🧡

6

Das darf doch nicht wahr sein 😢
Dann drücke ich dir für die aufgewachte alle Daumen ✊🏻✊🏻

Bist hoffentlich jetzt nicht um 8 Uhr schon losgefahren 🤔

Lg Bianca

7

Ach Miste mit der ersten Blasto. Aber wie schon jemand schreibt, hätte die sich dann bestimmt auch nicht eingenistet.
Jetzt freu dich auf dein Eisbärchen, wünsche dir so sehr, dass es das EINE ist und du dir über einen Klinik Wechsel keine Gedanken machen musst. ♥️♥️♥️♥️♥️

8

Ich wünsche dir einen schönen Transfer ♥️♥️♥️♥️♥️

9

Das ist DEIN GLÜCKSBÄRCHI 🍀🍀🍀

14

Liebe Schnatti,

Ja das leidige Jonglieren mit Zahlen und Prozenten. Nach meinem letzten Post mit der geringen Befruchtungsrate im Vergleich zu den letzten Malen, habt ihr mich total aufgebaut.

Und danach habe ich mir vorgenommen meine Erwartungen in sofern "runter zu Schrauben", als dass ich froh bin, wenn überhaupt ein Transfer statt finden kann.

Ich verstehe total, dass es beruhigender gewesen wäre, wenn die beiden es geschafft hätten.

Aber jetzt kannst du dich auf 13 Uhr und eine "aufgeweckte" Blasto freuen. Eine Chance mehr, dass es klappt.. Hierfür sind natürlich wieder alle Daumen gedrückt ✊✊✊

Viele Grüße Paula

16

Ich möchte ja nur einen SET. Unser "Problem" ist eher, dass jetzt nur noch ein Bärchen auf Eis ist. Sollte es diesmal also nicht klappen, wird es beim nächsten Mal ein heftiger Nervenkrimi, ob der Eisbobbel aufwacht.
Wir hätten so gern einfach mal etwas Sicherheit gehabt. Aber ständig gondeln wir bei den möglichen Minusprozent herum. Wir hätten einfach auch endlich mal etwas Glück verdient und nicht ständig Nackenpeitschen...

18

Japp, absolut.. Das kann ich voll verstehen.. Wir hatten nie was auf Eis, da ich aber auch schon mit 39 alt bin, darf mich das wohl auch nicht enttäuschen.

Aber jetzt erstmal auf dieses Mal freuen.. Ich lese gerade, der Transfer hat geklappt und auch noch mit einer super Blasto.. Na das ist doch ein wundervoller Grund sich zu freuen...❤️❤️❤️
Das Wasser zu Weg/Zeit Verhältnis merke ich mir mal, obwohl es bei uns gar keine Anweisung zur Blasenfülle gibt 😅😅

Top Diskussionen anzeigen