Wie lange in der Kiwu Klinik?

Hallo ihr Lieben,

Darf ich fragen wie lange ihr insgesamt in der Kiwu Klinik wart bis ihr ss wurdet ?

Sind 6 Monate realistisch für 3 IVF/ ICSI?

Lg

1

Liebe Amelia,
ich fürchte, das lässt sich nicht so pauschal beantworten, je nach dem, ob ihr Pausenzyklen habt zB. auch für weitere Untersuchungen, ob es überhaupt direkt zum Transfer kommt, ob ihr Kryos habt, etc.
Rein aus dem Bauch würde ich sagen, für 3 Behandlungen braucht ihr länger, ich drücke aber die Daumen, dass es einfach gleich im ersten Versuch klappt ✊

3

PS. Ich bin tatsächlich seit Ende 2015 immer wieder in Behandlung gewesen (aber nur mit GVnP) und war ein Mal im zweiten Zyklus und ein Mal im siebten erfolgreich, aktuell sind wir im vierten Versuch für ein weiteres Kind

2

Hallo Amelia,

ich denke, dass das ganz auf dich ankommt und die Kilinik (Wartezeiten etc.).

Ich konnte sofort starten (März), habe dann blöderweise 2 Monate Pause gemacht und jetzt im Juni wieder eine ICSI (aber im Ausland durchgeführt).

Du klingts genauso ungeduldig wie ich, deshlab empfehle ich einen Monate Pause und keine 2, solltest du mehrere Versuche brauchen. Ich würde, sollte das jetzt fehlschlagen, im August weitermachen.

Kommt also wie gesagt darauf an; als Selbstzahler findet man immer irgendwo seine ICSI; Ich glaube bei den Kassenversuchen kann das womöglich etws anders aussehen.

Vg
Dot

4

Danke für deine Rückmeldung.

Weißt du zufällig ob die KK immer 3 Versuche zahlen oder den 3 Versuch unter bestimmten Voraussetzungen?

6

Hi Amelia,


damit kennen sich sicher die anderen aus. Ich bin Selbstzahler - aber meines Wissens ja, halt zu 50 % die meisten Kassen. Ich glaube, dass auch einige sogar mehr Versuche zahlen, wenn es med. indiziert ist. Abef bei dir sind die Voraussetzungen ja gut; bist ja schon erfoglreich schwanger gewesen :)

Lg
Dot

weitere Kommentare laden
5

Wenn ihr die restlichen Eizellen, die nicht in die Kultur gehen einfrieren lässt, dann habt ihr ja noch Kryozyklen. Beide Kliniken in denen ich war, hatten nach einer IVF oder ICSI einen Pausenzyklus gesetzt, damit der Körper sich wieder einpendeln kann.
Also könnte es mit 6 Monaten knapp werden.
Ich war in der ersten Klinik (Uniklinik) erst mit GVNP gestartet, 9 Zyklen lang, (1.kind ist natürlich entstanden, daher setzte der Arzt erstmal darauf) dann IVF mit 3 Kryozyklen aus dieser IVF. Hatte alles nichts gebracht. Damit gingen 1 1/4 Jahre ins Land. Dann Wechsel in ein KIWUzentrum, alles ganz anders, professioneller und persönlicher gelaufen. Erster Zyklus musste dort zwar abgebrochen werden, aber dann lief alles top und bei der ersten ICSI wurde ich schwanger. Da waren wir vielleicht 5 Monate lang. Also von Erstgespräch, wechsel inkl. Beantragung zur Bewilligung des Behandlungsplans bis positiven Test.

8

3 Jahre und 5 Icsis 😉
Warum fragst du explizit nach einem halben Jahr?
Es wird keine pauschale Antwort geben, je nachdem was das Problem ist, was sonst noch gemacht wird, wie viel Pause ihr braucht.

9

3 IVF in 6 Monaten sind sehr sehr sportlich! Eher unrealistisch.

Ich bin seit Anfang 2018 in der Kiwu-Klinik. Hatte 7 GVNP Zyklen und 5 IUI in 16 Monaten. Alle erfolglos.

Die 1. IVF hatte ich im September 2019 und war dann nach 1,5 Jahren zum ersten Mal schwanger. Wurde leider eine FG.

Danach folgten verschiedene Untersuchungen. Ergebnisse mussten abgewartet werden. Plasmazellen wurden behandelt, anschließend Kontrolle.

Kryo war erst im März 2020, erfolglos.

Die 2. IVF im Mai 2020, freeze all mit Kryo im Juli und August. Juni ging nicht wegen Zysten. Negativ.

Dann Pause wegen Umzug und Urlaub.

3. IVF im Dezember 2020, freeze all, und Kryo im Januar 2021, negativ.

Danach Partnerimmunisierung.

4. IVF im Mai 2021. Wieder kein Frischtransfer. Kryo kommt jetzt erst.

Ich bin ein schwieriger Fall. So extrem ist es bei den wenigsten.

Du kannst Glück haben und es klappt gleich im ersten Versuch.

Es kann aber auch länger dauern. Dann musst immer wieder mit Pausen rechnen und wirst auch merken, dass du die für dich selbst brauchst.

Drücke dir die Daumen🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

13

Also wir sind aktuell zbsp noch in der Untersuchungsphase. Vor September/ Oktober werden wir auch auch sicher nicht starten. Den ersten Termin hatten wir Anfang Mai.
Das nur mal so als Zeitspanne bis es überhaupt starten kann 🙈

14

Ich bin ja schon bei der Kiwu Klinik und schon dabei die Untersuchungen zu machen um mit IVF/ICSI(kläre ich noch nächste Woche ab) hoffentlich starten können. Mein Mann hat ja ein gutes SG, aber ich möchte ungern eine Nullbefruchtung bei der IVF riskieren. Ich werde nächstes Jahr 39 und da ist für mich persönlich Schluss. Ich verkrafte das ganze jetzt schon emotional nicht mehr,

22

Bezahlt eure Krankenkasse die ICSI, wenn ihr eigentlich IVF Kandidaten seid?
Oder zahlt ihr das selbst?

27

Das weiß ich noch nicht. Ich hatte erste die IUI hinter mir und die Ärztin sagte wenn es mit der Iui nix wird, dann IVF. Ich möchte aber auf gar keinen Fall eine IVF. Ich hoffe sie rechnen die IVF über KK und wir zahlen die Differenz für die ICSI.

Mal schauen…

15

Wenn du 39 Jahre alt bist und schnell deine 3 Kassenversuche durchziehen willst könnte es mit Glück klappen!

So machen es aber die wenigsten.

Ja die Kasse zahlt 3 Versuche wenn es zu einer Befruchtung gekommen ist.

Wenn du z.B eine späte Fehlgeburt hättest würdest du den Versuch gutgeschrieben bekommen und könntest sogar einen 4 Versuch starten.

Ich hatte jetzt 2 IVF und 6 Kryotransfere
Meine erste IVF war in 10/2017

Drücke dir die Daumen das es bei dir schneller geht ✊🏻🍀

LG

16

Bei uns hat es in der Kiwu-Klinik ein Jahr gedauert, bis wir mit der ersten ICSI begonnen haben.
Dann haben wir in zwei Jahren drei ICSIs und vier Kryos gemacht, bevor ich spontan schwanger wurde.
Dein Plan ist theoretisch machbar, aber ich würde immer von Versuch zu Versuch planen. Vielleicht klappt der erste ja schon. Und falls nicht kannst du schauen, ob du schnell weitermachen willst oder länger Pause brauchst.

Top Diskussionen anzeigen