Kein Eisprung, Behandlung Fa

Hallo ihr lieben ,
Vll. Könnt ihr mir mal aufmuntern oder eure Erfahrung erzählen oder Tipps verraten .
Ich habe zwei wundervoller Wunsch Kinder ( 2014 und 2020) .
Ich hatte li. Und re. ELsS laparoskopisch entfernt ohne Komplikationen.
2 Frühabgänge
2014 natürliches Geburt keine Komplikationen
2020 notkaiserschnitt wegen sturzblutung alles wieder top
Ich habe Rehsus negativ also erhalte ich immer spritzen nach frühabgang oder Geburt oder ellss.
2019 haben wir mehr als halbes Jahr probiert schwanger zu werden. Das war problematisch. Durch Rat von fa habe och clavella genommen. Sofort wurde ich schwanger.
Jetzt das Problem der mich belastet
Seit 7 Monate habe ich kein Es , ich habe regelmäßige periode um die 28 Tagen und alles top nur der Es um erneut ss zu werden.
Bei Fa Termin hat mir meine Fa tabl. Feminita 200g eine tabl. Am Tag verschrieben ab zt 10 da mein Eisprung früher immer so zt 8 bis zt 10 war. Das soll ich 5 Monate probieren. Und jedes 2 Tag Sex .
Was soll ich sagen , ich habe immer noch kein es. Sie meinte wenn es nicht hilft dann machen wir clomifen Behandlung.
Wie ist eure Erfahrung mit Feminita?
Wie war / wie abläuft die clomifen Behandlung?
Ich zweifle daran dass es was bringt mit feminita werde innerlich .
Kann ich mal früher zum fa gehen und die clomifen behandlung starten, weil das dauert auch mal bestimmt bis es klappt ?

1

Hm, die Clomifen-Empfehlung der FA verstehe ich nicht, denn Clomifen macht keinen ES.
Daher stellt sich für mich die Frage: Hat sie per US kontrolliert, ob Follikel da sind? Wenn kein Follikel reift, ist Clomifen gut, aber Letrozol ist da mittlerweile eigentlich der "high standard", weil es in Studien besser abschneidet, auch, wenn es off-label-use ist.
Einen ES wird dir ein Follikel aber nicht zwingend machen. Diesen könnte man bei der richtigen Follikelgröße dann per Spritze auslösen.

2

Sie hat us gemacht auf mein Wunsch und sie hat Eierstöcke und Gebärmutter kontrolliert. Und während dessen sowas gesagt

4

"sowas" was genau? ;-)
Fakt ist, dass man mit Clomifen keinen Eisprung auslösen kann. Das ist ein Medikament, dass die Eizellreifung ankurbelt.
Vielleicht wäre es besser, eine Kinderwunschklinik aufzusuchen? Gynäkologen sind keine Reproduktionsmediziner. Viele lesen sich den Patientinnen zuliebe in das Thema ein und recherchieren, arbeiten mit Kiwu-Kliniken zusammen, usw..., viele aber auch nicht und deine FA bzw. das, was sie sagt, hört sich leider nicht sehr kompetent. an. Siehe, was Luthien schreibt.

weitere Kommentare laden
3

Wenn du ab ZT 10 Famenita nimmst, ist es logisch, dass du keinen ES hast. Wenn er nämlich nicht schon vorher war, kommt er danach entweder gar nicht nicht mehr, bzw. falls doch ist eine Schwangerschaft trotzdem unmöglich, weil du dir damit die GMSH zu früh umbaust.

Progesteron kann helfen, schwanger zu werden, aber nur, wenn man es erst nimmt, wenn der ES sicher vorbei ist.

Dein FA kennt sich offenbar nicht besonders gut aus, besser gehst du direkt zu einer Kiwu-Klinik.

Clomi kannst du probieren. Aber besser woanders.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

Top Diskussionen anzeigen